@SirDampfaLot oder Krawa Handmade Coils


  • Also ich fang einfach von vorne an, erzähle euch etwas und erkläre mich dann😂

    Die Geschichte fängt damit an, dass ich vor nicht allzu geraumer Zeit eine Nachricht von einem Matrosen an Deck erhielt. In dieser Nachricht wurde ich vom tollkühnen Recken SirDampfaLot gefragt ob ich den daran interessiert wäre ein Pärchen seiner Handmade Coils zu probieren. Naja ähm mal überlegen... natürlich möchte ich was für eine Frage😂 Also erhielt ich letzte Woche Donnerstag den 7. Mai per Post einen kleinen Polsterumschlag mit einem Pärchen Alien Predator Mech Coils mit ca. 0,08 Ohm auf dem Akkuträger waren es dann 0,1 Ohm also passt die Sache schon einmal. 😉

    Nun gut weiter im Programm das besagte Liquid nahm ich dann sogleich und bestückte meinen Tauren sowohl mit Liquid und Coil.



    Als erstes viel mir auf, dass der Geschmack sofort da war. HazeVentura Coils dagegen brauchen eine eindampfzeit bis sie ihr komplexes und unglaubliches können an den Tag legen. Ich will hier weder den einen noch den anderen bevorzugen und im Herzen sind HazeVentura Coils die Nummer 1 den schließlich haben sie mein zartes Jungfernhäutchen zerstoßen und mir gezeigt wozu Handmade Coils in der Lage sind. 😂 Das heißt aber nicht das SirDampfaLot /Krawa Coils schlechter sind. Beide Coil Bauer haben ihr Rezept und beide fertigen unterschiedliche Coils an, die logisch jeweils ihren eigenen Charakter und Schöpfer haben. Vergleiche werde ich ziehen um jeweils die Punkte anzusprechen die ihren Charakter ausmachen und so soll jeder selbst entscheiden welche er möchte, oder ob er beide möchte oder eben gar keine😂 Mit anderen Handmade Coils die sich regulär in diversen Offlinern tummeln fang ich gar nicht mehr an. Da lohnen sich die Mehrkosten für Handmade gar nicht, da Vandy Vape Alpha Braid und co nahezu genauso gut sind. Deswegen Vergleiche ich gezielt die beiden Coil Bauer bei denen sich die Mehrkosten lohnen da hier laut eigenen Aussagen und Benutzungen der Coil Bauer auch bis zu 6 Monate Haltbarkeit ein Garant sind. Vom Geschmack, Dampf, Feuern mal ganz abgesehen. Es lohnt sich bei beiden, im Endeffekt ist hier die Vorliebe gefragt oder die Möglichkeit nach Abwechslung.




    Back to Topic: Also ich den Tauren gestartet wie schon erwähnt Geschmack war sofort da. Nur war das mitgeschickte Vanille Windbeutel Liquid so heftig, dass nach um die 3 Stunden die Watte so dunkel war und die Coils so verkrustet das es fast schon schokierend war. Also 10ml Fläschchen voll leer gedampft, Coil ausgeglüht und Radioactea von Bang Juice mit Kooling rein. Die Coils waren immer noch recht dunkel doch nach einem Tag dampfen löste sich das und die Coils strahlten wieder. Ich dampfe diese Coils jetzt seid dem Nonstop und bin begeistert. Vor allem ein Punkt ist mir heute extrem aufgefallen die Feuern brutal also man denkt nur ans feuern und die gehen los bevor der an Taster auch nur richtig betätigt wird. Wow ich hatte schon viele aber so gefeuert hat bis dato noch keine. Es handelt sich hier um milistel Sekunden die einem Stino nicht auffallen würden, aber nach ein paar Tagen und vergleichen mit anderen Coils (auch HazeVentura ) zeigen die sind brutal schnell.


    Also bis jetzt kurzer Überblick bevor es zum Fazit kommt:


    HazeVentura Coils


    - feuern schnell

    - brauchen Ca. ½ Tag bis sie ihr volles Aroma entfallten

    - kommen in Döschen mit Watte und Polsterumschlag

    - Nach der Entfaltung ein Geschmackserlebnis das jede einzelne Nuance im Liquid erkennen lässt und mir so erst einmal ein paar Liquids zerstört hat weil ich sie plötzlich wirklich in voller Intensität geschmeckt habe. Einfach krank😂

    - Bleiben bei egal welchem Liquid (ok, Windbeutel Vanille hatte ich da nicht drinne) selbst nach 10 Tagen mit dem selben Liquid blütenweis (ihr wisst was ich meine)

    - hochwertige Materialien auch aus England werden hier verwendet

    - Günstiger Preis einfache Coils fangen hier bei um die 6- 8€ an und je nach Komplexität steigt der Preis

    - Spezial Anfertigungen sind möglich

    - laut eigener Aussage mindestens 4 Monate haltbar


    SirDampfaLot oder Krawa Coils


    - Eigene Hompage, Visitenkarte und Gewerbe das aber erst seid kurzem läuft aber sehr professionell gestaltet wurde. Ein Aufwändiges Design, eine Visitenkarte deren Logo man fühlen kann und ein Döschen an dem das Logo im Deckel als Aufkleber klebt.

    - hochwertige Materialien aus England finden auch hier ihren Einsatz

    - Schmecken sofort sind dabei aber nich so extrem und ausdrucksstark wie die von HazeV. Trotzdem ist der Geschmack gut und um einiges besser als das was ich bisher hatte

    - Feuern gerade Mechanisch so heftig, als gebe es kein morgen und da spielt die Coil ihre Stärke aus und zeigt was im Namen steckt

    - sind nach anfänglicher Verkrustung wieder nahezu blütenweis.

    - laut eigener Aussage und ein paar Tipps 4- 6 Monate haltbar

    - Preise hier, hab ich nicht genau gefragt aber auf der Website und was ich habe bewegt sich bei um die 12€ wobei ich denke das auch hier einfache Coils zu preisen um die 6- 8€ möglich sind

    - kommt in Döschen mit Watte und Aufgeklebtem Krawa Logo

    - Spezial Anfertigungen sind möglich



    Ich finde beide Coils haben ihre Eigenschaften und sind es auf jeden Fall wert probiert zu werden. Manche Informationen kommen von den jeweiligen Coil Bauern und die Richtigkeit beruht auf Vertrauen. Ich weiß nicht wie englische Drähte sind, aber die Qualität der Coils im Gesamten lässt den Wahrheitsgehalt dahinter so gut wie bestätigen. Hoffe ich konnte euch hier die Coils ein wenig näher bringen. 🙃👍 Falls zukünftig noch mehr Coilbauer kommen werde ich schauen wie ich das ganze verarbeite. Bei zweien kann ich einen Vergleich ziehen, bei mehr wird das schwierig da werde ich zukünftig einfach auf ihre Eigenschaften eingehen und meine Meinung dazu kundtun. Eventuell einmal einen eigenen Bereich dafür eröffnen. Einfach damit Dampfer die ihren Horizont erweitern wollen und sich etwas gutes tun möchten Vergleiche ziehen können und sich dementsprechend Informieren.🙃


    Also an alle die Handmade Coils herstellen und an einer Meinung von mir interessiert sind schreibt mich an😂 Ich werde dabei versuchen so ehrlich wie möglich zu sein und dabei sachlich zu bleiben😉😂


    Beide Coilbauer sind sehr nette Menschen die mit sich reden lassen und auch meine außergewöhnliche Zahlungsart akzeptieren. Mit beiden gute Gespräche gehabt.🙃 Ich werde definitiv bei beiden Einkaufen, da ich Abwechslung liebe und beide genial finde. Ich bin kein Geldscheißer eher im Gegenteil (als Punk schon immer an der unteren Schicht geknabbert) und kann mir deshalb auch nicht ständig Handmade gönnen aber ab und zu sehr gerne. Es lohnt sich, es ist wie in ein edles Restaurant zu gehen. Man zahlt einiges die Portion ist im Vergleich zu anderen gering, aber die Geschmacksnuancen die einem dieses Abenteuer gibt sind unglaublich und es öffnen sich Aromen, Welten die man sonst nicht betritt. Inklusive 12 Gänge Menü😂 Um es kurz zu sagen es lohnt sich😉🙃

    Hier in Utzenhausen- Dat is Electrojhetto!

    2 Mal editiert, zuletzt von S.E. Michael ()

  • finde ich auch gut - nur stört mich etwas die Lebensdauerangabe in Monaten. Bei mir laufen mindestens 30 mods gleichzeitig und regelmäßig. Da halten einfache coils auch sehr lange. Solche Zeitangaben können nicht gelten.

    love and respect

  • Ein Link zur Webseite wäre auch gut. :zaehne:


    Ich bin allerdings der Meinung das gute Handmadecoils keine „Eindampfzeit“ brauchen. Entweder sie schmecken oder nicht. ;-))


    Was für mich noch gute Handmadecoils ausmachen… keine oder nur geringe Hotspots.

    …als Likedeeler für das DB mit der Nase im Wind, dem Auge auf seinen Kameraden und der Hand am Säbel zum Kampf bereit! :planke1: Ahoi

  • Ok kleiner Nachtrag und da hat mich Joerg65 auf etwas gebracht.

    HazeVentura haben mir ohne wechsel durchgehend im Schnitt um die 14 Tage gehalten. Meiner Freundin um die 20 Tage. Könnte man bestimmt weiter ausführen nur für mich flachte dann der Geschmack deutlich ab.

    Zu SirDampfaLot kann ich noch nichts sagen bis jetzt 5 Tage in betrieb und tun noch wunderbar. Werde hier dann nachtragen wie lange ich diese Coils dann im Einsatz hatte.


    Normale Coils und Coils von der Spule halten mir im Schnitt 3- 5 Tage spätestens dann wechsle ich. Eine Fertigcoil im Fertigcoil Verdampfer hielt mir im Schnitt 3- 5 Tage.


    Link zur Website :


    https://krawacoils.com




    Papa_Baer


    Sie schmecken gut am Anfang wie reguläre Handmade bekommen dann aber einen Boost. 🙃

    Und Hotspots gleich null bei beiden kurz aufglühen und zwei drei Mal mit der Pinzette ran kurz aufglühen fertig. Außerdem kommen beide Coils gereinigt.🙃

    Hier in Utzenhausen- Dat is Electrojhetto!

    2 Mal editiert, zuletzt von S.E. Michael ()

  • So muß das S.E. Michael.:give5:


    14 Tage Nutzungszeit empfinde ich persönlich als wenig aber das empfindet ja auch jeder anders. ;-))


    Ich werde wohl bei beiden mal testen denn gute „Handwerkskunst“ sollte unterstützt werden.:doublethumbsup:

    …als Likedeeler für das DB mit der Nase im Wind, dem Auge auf seinen Kameraden und der Hand am Säbel zum Kampf bereit! :planke1: Ahoi

  • Hab jetzt nur Erfahrung mit den Coils von HazeVentura.

    Die erste hab ich jetzt ca. 2 Monaten drin. Würde mal auf 15-20 Tage nutzungsdauer tippen. Hab halt ein paar Setups, schwer zu sagen... Bis jetzt keinen Geschmacksunterschied festgestellt und sehen noch vollkommen in Ordnung aus. Wie lange die dann durchhalten kann ich irgendwann erst sagen...


    Für mich waren die Geschmacklich auch immer sofort da, nur halt das normale eindampfen der Watte aber das hab ich bei allen Coils.

    Die ganze Geschmackssache ist aber generell sehr subjektiv. Mir ist nur extrem aufgefallen, dass ich da Sachen raus geschmeckt habe, die ich sonst mit keiner anderen Coil geschmeckt habe. Egal ob Handmade oder irgend eine "fertig" Coil/Draht.

    Anspringverhalten passt für mich, kommt halt sehr auf die Materialdicke an. Hab da noch ein Paar Krawall Aliens rum liegen aber noch nicht getestet.

  • Papa_Baer ich muss dazu aber auch sagen ich bin jemand der ziemlich "schnell" die Coil wechselt. Andere Schrecken dezent ab, bürsten, reinigen etc. Ich bin der Meinung bei einfachen Coils die muss ich nicht länger als max. 5 Tage nutzen da sie einen Einkaufswert von 10 bis 80ct hat. Handmade ist für mich wie früher eine Schachtel Zigaretten gönne ich mir mal. Da hat man sich dann für 10€ ein Big Pack rausgelassen, dass max. 2 Tage gehalten hat, im Schnitt weniger (meistens die Hälfte noch verschenkt) wenn mir oder der Freundin dann richtig gute Handmade 14- 20 Tage reichen ist das für mich gut und wirklich rendable. Gewöhnliche Handmade von Coilology, Harlekin, Flavour Boost Customs und wie sie alle heißen. Habe ich trotz einkaufswert von 5- 13€ auch nur max. Meine 8 Tage genutzt bis sie mir nicht mehr geschmeckt haben und wie schon erwähnt das war die Mehrkosten auch aufgrund dessen was sie leisteten nicht wert.


    Früher bei Fertigcoil Verdampfer (Melo3, Vaporesso NRG, Smok TFV8, Uwell Crown 3 und 4, Aspire Atlantis Mega) haben mir eine Fertigcoil Preise von 2,50- 6€ dann 3- 5 Tage gehalten. Ich denke jeder hat auch da ein anderes Empfinden, ich wechsel halt sobald ich dieses anfangs wow nicht mehr habe.


    Ballogroldo kann dir da nur zustimmen und bin gespannt was du zu Krawa zu berichten hast🙃👍

    Hier in Utzenhausen- Dat is Electrojhetto!

  • Kann noch was dauern, meine Coils hab ich oft sehr viel länger drin, solange die mir noch taugen. Sobald ich die aber mal drin hab, kann ich gerne berichten.


    Hab anfangs oft und schnell gewechselt aber mehr aus Neugierde oder halt weil es mir überhaupt nicht gepasst hat. Aber das ist einer der wenigen Sachen, wo ich beim Dampfen langsam weiß, wie es für mich passt bzw. weiß was ich anfangs falsch gemacht habe. In irgend einen Verdampfer hab ich auch welche seit 4 Monaten drin. Die passen mir immer noch sehr gut.

    Reinige die aber auch immer komplett, bei jedem Watte wechsel. Da merke ich viel eher den Geschmacksunterschied. Sehr selten, dass ich länger als 5-7 Tage, die gleiche Watte drin hab. Liegt eventuell auch an den Liquids, bevorzuge eher welche die weniger süß sind. Hab also so gut wie nie stärkere Verkrustungen.

  • Ja klar nur keine Eille😂Würde mich freuen deine Meinung dazu zu hören.


    Ja ich taste mich da auch ran langsam und werde bei Krawa wenn ich das Gefühl habe da ist nicht mehr das eigentliche Wow dann auch mal seine Reinigungstips beachten und dann hier auch nochmal nachberichten. Ich muss sagen bisher kam alles was süß, krustik und geil ist in meine Verdampfer. Vermutlich auch einer der Hauptgründe warum da so "schnell" das Wow flötten geht. Ich habe mich auf jeden Fall mit HazeVentura und Krawa Coils auf ein neues Niveu begeben und werde meine Liquids voll leer machen und mich bis auf 2- 3 All Days und ab und an ein süßes Liquid dann auch eher in seichtere Gewässer bewegen und mich mit dem Thema Aromen selber anmischen näher beschäftigen. Viele Liquids sind mir dann doch zu arg und durch HazeVentura Coils habe ich gemerkt das viele frische Liquids und Süße auf der gleichen Citrus Note aufbauen die mir so gar nicht schmeckt.🙂 Eventuell verhält sich das später mit der Langlebigkeit auch anderst wenn ich da mal richtig rein bin und mich etwas von Sweetener und Co. Distanziert habe🙂


    Ich wechsle spätestens nach 3- 5 Tagen das Liquid hat sich so eingependelt früher vor 2 Monaten war noch täglich manchmal sogar 2- 3 Mal Liquid wechsel angesagt. Jetzt mindestens 3 Tage am Stück. Ich reinige mit Zewa bei jedem Wechsel den Verdampfer, die Coil innen wie außen, entferne Liquid und Watte Reste, und glühe auch jedesmal aus.🙂

    Hier in Utzenhausen- Dat is Electrojhetto!

    Einmal editiert, zuletzt von S.E. Michael ()

  • Also kleine Anmerkung, 14 Tage haben mir und meiner Freundin die Coils gehalten. 5 Tage hab ich gedampft am Stück damit, dann meine Freundin 5 Tage und ich die letzten 4 Tage. Gestern empfand ich sie dann als merklich flach. Werde heute Mal den ganz leicht anglühen und Wasser schreck Test machen (halte ich nicht viel von, aber der Coil Bauer hat es mir empfohlen) und dann werde ich Mal schauen wie es weiter aussieht.

    Ich bin auf jeden Fall vollstens zufrieden damit, 14 Tage gehen schwer in Ordnung vor allem da ich richtige Coil Zerstörer Liquids zum Teil verwendet habe 😂

    Hier in Utzenhausen- Dat is Electrojhetto!

  • ich denke er meint bis zum ersten ausglühen!? danach gehts ja weiter.

    in zeit ist immer schlecht ne aussage zu treffen. bei meinem gt4 hielt eine fineart-coil, zpeziell für den gt4 und mato gewickelt, drei monate dauernuckeln:grosseaugen: aber nach 3-4 tagen war immer ausglühen und abschrecken angesagt.

    Das Geheimnis der Medizin besteht darin, den Patienten solange bei Stimmung zu halten, bis die Natur die Krankheit geheilt hat. (Voltaire)

    Einmal editiert, zuletzt von BadischeDampflok ()

  • Ne ich befürchte unser Michael tauscht die wirklich schon nach so kurzer Zeit aus. Ich reinige meine Coils auch immer mit Ausglühen und zur Not abschrecken und da halten die Monate und wenn ich wechsel dann meist eher weil ich mal nen anderes Material oder Coil Art probieren will. Wirklich abgenutzt/kaputt war bei mir noch keine.

  • Bis jetzt hab ich das ausglühen und abschrecken immer vermieden. Jetzt mit den Krawa Coils probiere ich es. In einer Woche gibt es dann Feedback 🙂👍

    Hier in Utzenhausen- Dat is Electrojhetto!

  • ich erschrecke alles - coil, mesh, meine Frau, den Hund........


    zieht den Dreck runter und die Falten. Manchmal erschreck ich mich selber ( Spiegel ) .

    love and respect

  • Ich habe die Krawa-Coils jetzt auch seit über einer Woche am Start.

    Habe von SirDampfaLot ein paar MTAliens im Tausch gegen Liquidproben meiner Mischereien bekommen und finde die ganze Thematik ziemlich spannend, da ich mich noch nie mit handmade Coils beschäftigt habe und als purer Mtler immer mit einfachem Runddraht zufrieden war.

    Die Coils sind direkt in Holic und Patibulum gewandert und haben mich positiv überrascht.

    Ist es ein super duper riesen Geschmacksunterschied zu meinem geliebten Inowire? Nein.

    Allerdings kann ich tatsächlich mehr Nuancen aus meinen Liquids herausschmecken und werde diese Coils definitiv für meinen Tröpfler behalten. Im Holic teste ich alle meine Rezepte und mache das jetzt nach dem Motto: wenn es mit den handmade Coils ausgewogen schmeckt, dann tut es das definitiv auch mit Kanthal, Edelstahl und NiChrome. So habe ich eine Variable mehr beachtet, bevor ich irgendwas im Internet teile.

    Hätte ich das ganze nicht ausprobiert, hätte mich das auch nicht weiter interessiert aber jetzt mag ich nicht unbedingt wieder drauf verzichten. Ein weiteres Dampfer-Rabbithole. 😂

    Außerdem eine schöne Sache, wenn Mitruderer hier so ein kleines Geschäft passend zur Thematik aufbauen, was man natürlich auch gerne unterstützt!

    Richtig cool :thumbsup:

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden