Anfänger Probleme mit Uwell Crown Pod

  • Hi,


    wie in meinem Vorstellungsthread bereits beschrieben, wollte ich vom Rauchen aufs Dampfen umsteigen.

    In einem Shop wurde mir das Uwell Crown Pod Kit nahegelegt.


    Das Gerät hatte zwei Pods beiliegend.

    Die ersten zwei/drei Tage waren super. Habe mich schnell an das Dampfen gewöhnt und Gefallen daran gefunden. Die Zigaretten ließ ich weg.


    Das Gerät hat eine schöne Dampfentwicklung, liefert guten Geschmack und hat eine für mich gefällige Form.


    Dann bemerkte ich, dass der erste Pod unten herum an den Kontakten siffig wurde. Erst leicht, dann stärker.

    Also benutzte ich den zweiten Pod. Alles nach Betriebsanleitung aufgefüllt, weit mehr als 15 Minuten gewartet....und dann siffte auch der ab der ersten Benutzung.


    Dann benutzte ich wieder den ersten Pod und beobachtete das Ganze mal. Zwei Tage konnte ich damit dampfen, ohne dass er siffte.

    Am dritten Tag morgens plötzlich war das gesamte Liquid ausgelaufen und das Gerät stand (aufrecht) in einer Lache von Liquid. Das Zeug ist durch den ganzen Akku gelaufen und hat die Elektronik zerstört.


    Also erstmal ein Päckchen Tabak gekauft, aus Frust wieder geraucht und ab zum Dampfershop.


    Dann stand ich vor der Wahl, ob ich das gleiche Gerät noch einmal mitnehme (Umtausch), oder ein anderes Modell mitnehme (zur Auswahl in dem Preisrahmen standen schwächere Geräte wie z.B. Uwell Caliburn usw).


    Ich entschied mich nochmal für den Crown Pod.


    Dann ging der Ärger weiter:

    Erster Pod glüht auf, kokelt, schmeckt verbrannt.

    Ersatz-Pod funktioniert bis heute (wird aber bestimmt auch bald den Geist aufgeben).


    Wie gesagt: Ich finde diese kleinen Pod Systeme eigentlich gut, möchte aber ein Gerät, das zuverlässig funktioniert.


    Was würdet ihr mir raten?

    Soll ich das Gerät nun wieder umtauschen und ein komplett anderes nehmen?

    Welche dieser Geräte sind nach euren Erfahungen am zuverlässigsten?

    Oder doch eine ganz andere Form von E Zigarette verwenden? (Ich möchte mich als Anfänger aber noch nicht mit solchen Sachen wie selber Wickeln usw. beschäftigen. Ich mag es einfach)

  • Hi Catalano, das ist wohl sehr unglücklich glaufen bei dir. Bisher hab ich noch nicht viel negatives vom Uwell Crown Pod hier gelesen - aber auch noch nicht direkt danach gesucht. Würd ich an deiner Stelle einfach mal machen. Im Einsteigersegment mit wenig Aufwand verbunden ist sicherlich die Justfog Minifit noch sehr emfehlenswert. Insbesondere wenn man es sehr dezent möchte. Kauf dir direkt zwei (falls mal ein entweder Liquid oder Akku leer geht). Anonsten kann je nach bisheriger Rauchgewohnheit / jetzt Dampfgewohnheit eine kleine Powerbank nicht schaden ^^. Ich persönlich hatte anfangs mal die Hexa V2 sehr stark im Gebrauch (auch nicht schlecht > da ist die Auswahl der Pods aber sehr eingeschränkt und zudem das Nachfüllen nur mit "Hack" möglich ;)). Das ist bei der Minifit deutlich komfortabler.

    "Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig."

    (Albert Einstein)

  • Schau dir mal den Post hier und die nachfolgenden an im dazu passenden Thread für den Uwell Crown. Vielleicht hast du auch das Problem mit der gerissenen Dichtung an der Befüllöffnung.

    "Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig."

    (Albert Einstein)

  • Danke der Antwort DonCorleone.


    Justfog Minifit...werde ich mir merken.


    Ich habe natürlich bei den ersten Probelemen sofort im Internet recherchiert und einige Berichte mit den gleichen Problemen gelesen.


    Auch das mit der gerissenen Dichtung....

    War bei einem meiner Pods (dem aller ersten) tatsächlich der Fall. Bei allen anderen aber nicht, die trotzdem sifften und ausliefen.


    Nun habe ich aber heute eine interessante Feststellung gemacht, die sich mit einem Tip eines ebenfalls enttäuschten Users deckt:


    Meine leckenden Pods standen nun auf einem Tuch seit gestern rum.

    Sie sind zur hälfte ausgelaufen. Nun siffen sie nicht mehr.


    Und genau Das hat dieser andere User auch beschrieben: wenn man die Pods nur bis zur Hälfte füllt, siffen und lecken sie nicht.


    Habe jetzt seit ein paar Stunden den aller ersten defekten, halbvollen Pod im Einsatz....und es sifft bis jetzt nicht.

  • Das kann ja auch nicht im Sinne des Erfinders sein, aber naja... wenn du so erstmal über die Runden kommst ist ja ok. Wenn du irgendwann vertraut mit verschiedenen Komponenten des Dampfens bist (Liquidart, Sorte, ...) kannst über ein AIO Gerät nachdenken z.B. DotAIO. Damit gewinnst mehr Flexibilität (v.a. auch wegen dem austauschbaren Akkus). Zudem kannst du damit testen ob auch DL was für dich ist.

    "Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig."

    (Albert Einstein)

  • Das getauschte Gerät funktioniert ja. Vielleicht kaufst du noch ein paar Pods oder fragst, ob du einen auf Kulanz kriegen kannst.

    Noch besser, du befüllst einen im Laden und wartest dort ab, ob er dicht ist. Kann ja sein, daß es eine schlechte Charge gibt. Läuft der auch aus, wäre ein Umtausch gegen ein ganz anderes Gerät besser.

    Die Caliburn macht weniger Dampf, aber es schmeckt und die Pods halten gut.

    Vielleicht hat der auch noch was von Aspire, Eleaf oder Smok im Laden... Podgeräte von diesen Firmen machen auch mehr Dampf 👍

  • Also kann nur sagen, habe zwei Crown Pods im Haus und beide funktionieren einwandfrei im Dauerbetrieb.

    Bei einem Pod hatte ich zwar auch das Problem mit der Dichtung aber das habe ich selbst durch unvorsichtig befüllen verursacht

  • Also ich hab vor 22 Tagen gewechselt, vom rauchen zum dampfen. In meinem Shop bekam ich auch den uwell crown pod. Ich hatte das selbe Problem, mein erster pod siffte auch😒.

    Hab mir zwei Ersatz pods gekauft da ich kurz darauf in Urlaub fuhr. Was das halb befüllen angeht, dies ist mir hier auch aufgefallen. Meiner hat allerdings nur etwas gesifft. Hab ihn dann immer bissl sauber gemacht und gut war.

    Ich möchte ihn eigentlich. Klein , handlich und von der Leistung her top.

    Hab mir allerdings vor ca. 1 Woche von Voopoo den Drag X geholt und was soll ich sagen, das Teil ist Spitze. Der Akku hält länger ,der Tank ist größer, der Geschmack besser und er sifft nicht.

    Allem in allem denk ich wirst du den uwell crown nicht auf dauer behalten da man irgendwann mehr will( so war es bei mir).

    Wenn du eh schon so genervt von dem Teil bist weil ständig was ist dann leg dir besser ein anderes zu. Ich denke grad am Anfang wenn man umsteigt sollte doch alles ziemlich glatt laufen.

  • Das stimmt. Wenn man sicher ist, daß man die Zigaretten loswerden will, wird man über kurz oder lang sowieso mehrere Geräte haben. Also kann man gleich auf Nummer sicher gehen und mit einem zweiten Gerät das Risiko vermindern, daß man aus Frust doch wieder zur Fluppe greift

  • Hab auch den Crown Pod nutz ihn allerdings weitgehend nur auf Arbeit weil ich mit meinem AT die komplette Etage aromatisiere und einer fast die Feuerwehr rufen wollte.

    Hab mit siffen keinerlei Probleme, allerdings sollten die Liquidflaschen kleine Spitzen haben, bei den grösseren Chubbies kann man recht schnell die Dichtung beim befüllen beschädigen.

    Ich persönlich nutze nur die roten Pods aber sollte bei dem anderen genauso sein.


    Wobei ich auch von anderen hörte dass die selbst mit dem grossen Chubbies keinerlei Probleme haben.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden