Welche Akkus für Subohm DL?

  • Hallolo Alle,


    Ich habe schon den Akku Sammelthread überflogen und das Video zu Akkus von Philgood geguckt. In der Suche habe ich nichts zu "Akku+DL oder +Subohm" gefunden, also frag ich ich jetzt doch hier :)

    Aus dem Video weiß ich zumindest, dass ich für alle meine drei Akkuträger IMR Akkus brauche (Liste siehe mein Profil), aber welche Kapazität (mAh) nun das Beste wäre und welche max. Stromabgabe (A) ist mir völlig schleierhaft.

    Bisher bin ich bei diesen Werten immer so hoch wie möglich heran gegangen. Aber ob das richtig ist?


    Ich habe mehrere Akkus im laufenden Betrieb:


    Murata VTC6 3000 mAh 30 A

    Sony Konion VTC5A 2600 mAh 35 A

    LG INR18650HG2 Akku 3000 mAh 20 A


    und bin mit Keinem davon so richtig zufrieden. Bei - im Schnitt - 400 Paffs am Tag, muss ich zwei- bis dreimal am Tag frisch geladene Akkus einsetzen. Meine zehn Akkus laden im Prinzip nacheinander ständig auf. (Die Ladekosten sind unerheblich, habe gute Solarpaneele auf dem Dach. Nicht dafür, aber hilfreich ;-)) ).

    Ich habe auch noch zwei Panasonic NCR18650B 3,6V - 3,7V 3400mAh, was ist denn das nun wieder? Geschützte ICR, für meine ATs also die falschen? Mit denen bin ich allerdings etwas zufriedener...


    Die ersten drei Sorten bekommt man praktisch in jedem Dampfshop nach geschmissen. Die NCR habe ich bisher nur bei Akku-Teile gefunden, kann mich aber nicht erinnern, dort schon gekauft zu haben.


    Momentan benutze ich in den Melo-Verdampfern Eleaf Melo 4 / EC2 Coils 0.3 Ω und im Cubis die BF SS316 Heads 0,5 Ω bei 20 Watt bis 22 Watt, wenn die Coil älter wird. Eigentlich geringe Werte, warum schnurzeln mir die Akkus so schnell durch? Irgendwo habe ich gelesen, dass die Stromaufnahme höher wird, je geringer der Ohm-Wert wird. Deshalb habe ich noch ein paar 0,5 Ω für die Melos rumliegen, will aber erstmal die 0,3 Ω alle machen. Für den Melo 5 habe ich noch ein paar 0,18 Ω, die trau ich mir gar nicht mehr zu benutzen.


    Hoffentlich finden sich hier ein paar Könner, die mir bei dem Problem helfen können...

    Der Mensch bekam die Eigenschaft zu lesen und gleichzeitig zu verstehen...8)

    In honorem Sphinx (Moderator eines Forums vor unserer Zeit ;))


    footer1557733046_19204.png">

  • Zu den Panasonic NCR18650B habe ich bei accuparts24 den maximalen Strom gefunden: 6,5A !!!

    Bei Ladeschlussspannung (ca. 3,3V bei vielen AT's) sind das ~20 Watt pro Zelle.


    Bei deinem geschildertem Anforderungsprofil wären Akkuträger mit 21700 oder 26650 Zellen wohl interessant.

    Die Akkus bieten aufgrund ihres größeren Volumens eine höhere Kapazität und Belastbarkeit.

    Nur solltest du dann keine zu kleinen Hände haben ... die AT's haben etwas mehr Umfang ;)

  • Ich hätte meine vorhandenen Akkuträger wohl besser gleich in den Text geschrieben, dann hole ich das jetzt nach:


    OBS Cube X Mod - 80 Watt mit Eleaf Melo 5 Verdampfer - 4.0 ml

    Rincoe Mechman Mod - 80 W mit Eleaf Melo 4 Verdampfer - 4.5 ml

    Eleaf Istick Pico25 85 W mit Joyetech Cubis Verdampfer - 3,5 ml


    Alles Single 18650 ATs, da wirds schwierig mit grösseren Akkus ;-))

    Mit den Akkuträgern bin ich zufrieden, da sind auch keine Neuen geplant, vorerst.

    Ich hoffe hiermit nur endlich den richtigen 18650er Akku für Subohm DL zu finden...


    Aber danke für die Bemühungen.

    Der Mensch bekam die Eigenschaft zu lesen und gleichzeitig zu verstehen...8)

    In honorem Sphinx (Moderator eines Forums vor unserer Zeit ;))


    footer1557733046_19204.png">

  • Yep, so isses. Zudem finde ich die P26A von Molicel (keine Klitsche, die produzieren u.a. auch für BMW) klasse, sehr ähnlich den VTC5A, aber der Hersteller unterstützt offiziell die Nutzung in Dampfgeräten.


    Die Frage wäre noch, wo Du die Akkus gekauft hast, denn 20-22 Watt, 400 Puffs und 2-3x neue Akkus passt über den Daumen gepeilt nicht zusammen. Akkus sollte man nie bei Amazon, Ebay oder dem Offliner kaufen, sondern am besten bei Fachhändlern wie Nkon, Akkuteile, Fogstar.

  • Single18650-AT passt eigentlich nicht so richtig zu DL. Ich nutz meine Single nur für MTL, außer dem Drag X. Der ist dafür nach 150 Puffs bei 40W auch mit dem Akku fertig.

    Die Aegis Max geht ganz gut für DL (60W bei mir), aber ist eben 21700er-AT.


    Hast du eigentlich mal versucht mit mehr Watt zu dampfen? Ich frag nur, weil mir deine 20W schon sehr wenig vorkommen. Wenn es dir geschmacklich so passt, klar. Aber vielleicht gefällt es dir mit mehr sowieso besser, dann würde sich ein Dual18650er-AT oder Single21700er schon doppelt lohnen.


    Die Molicel sind bei 18650 zwar wirklich die beste Wahl, aber Welten Unterschied wirst du zu den Sonys nicht merken. Bei 20W wahrscheinlich zu den VTC6 gar keinen.

  • DL heisst ja nicht automatisch gleich leistungshungrig. Mit einem Singlecoiler wie dem Revolver

    oder aktuell dem Artemis kann man auch ganz entspannt, mit der richtigen Wicklung, mit einem

    Single 18650er glücklich werden. Und wenn man unterwegs ist, dann hat der moderne

    Dampfer ja eh immer Ersatzakkus dabei.


    Davon mal ab denke ich auch das mit den Akkus des TE irgendwas nicht stimmt. Bei 400 Zügen

    am Tag bei um die 20 Watt die Akkus 2-3 mal wechseln? Entweder sind sie schon sehr alt und

    werden nicht mehr genug geladen, billigfakes die nur rewrapped wurden oder sie haben einen Schaden.


    Aber grau ist alle Theorie....ohne sich das mal angeschaut und mit einem guten Ladegerät durchgemessen zu haben hat das ein bisschen was

    von in die Glaskugel schauen.

  • Murata VTC6 3000 mAh 30 A

    Sony Konion VTC5A 2600 mAh 35 A

    LG INR18650HG2 Akku 3000 mAh 20 A

    VTC6 = guter Allrounder bis ca. 40 Watt und safe bis 15A, nicht 30A!!!

    VTC5A = sehr guter Allrounder bis ca. 80 Watt und safe bis knapp 25A, nicht 35A!!!

    HG2 = ähnlich, wie VTC6, bis ca. 50 Watt safe.


    Leider schwirren nach wie vor falsche Lastangaben im Netz umher, die dann zu den zitierten Werten und als wahr angenommen werden.

  • Hast du eigentlich mal versucht mit mehr Watt zu dampfen? Ich frag nur, weil mir deine 20W schon sehr wenig vorkommen. Wenn es dir geschmacklich so passt, klar.

    Ich mische meine Liquids mit Aromen von CdD und bei den empfohlenen 2 % Aroma kommt das für mich bei 20 Watt geschmacklich hin. Mehr Watt wird mir zu intensiv bei nur 3 mg/ml Nikotin, aber ich habe ohnehin den Eindruck, dass die Empfehlungen fürs Aroma für höhere Nikotinwerte gedacht sind. Da wäre eine Mischung mit nur der Hälfte Aroma eine Überlegung wert (mit 1 % bekäme ich einen ganzen Liter Liquid aus den 10 ml Aroma :zaehne:), dann könnte ich auch mit höheren Wattagen herumspielen. :)

    Die Frage wäre noch, wo Du die Akkus gekauft hast..... Akkus sollte man nie bei Amazon, Ebay oder dem Offliner kaufen, sondern am besten bei Fachhändlern wie Nkon, Akkuteile, Fogstar.

    Ich hab bisher alles bei eDampf-Shop oder Club der Dampfer (CdD) gekauft, Hardware auch manchmal bei Dampfdorado. Die neuen Akkus werde ich mir jetzt aber bei Akkuteile holen, weil ich da ein schickes Ladegerät gesehen habe, das auch mit NIMH-Akkus um kann. Amazon und EBay waren mir für Dampferzeugs schon immer suspekt, gerade bei Liquid ist die Herkunft dort meist nicht eindeutig, sodass ich lieber bei Online Shops kaufe, die an deutsche Gesetze gebunden sind...


    Meine neuesten Akkus sind von 07/2020, manche auch ein paar Monate älter. Bei mehreren Ladezyklen die Woche können es ruhig mal ein paar Neue werden. Drum habe ich hier vorher gefragt ;-)) Gemäß Euren Empfehlungen werde ich mir die Sony / Murata US18650VTC5A und Molicel INR18650-P26A holen. :blumen:

    Der Mensch bekam die Eigenschaft zu lesen und gleichzeitig zu verstehen...8)

    In honorem Sphinx (Moderator eines Forums vor unserer Zeit ;))


    footer1557733046_19204.png">

    2 Mal editiert, zuletzt von Beornnelm ()

  • Ich hab bisher alles bei eDampf-Shop oder Club der Dampfer (CdD) gekauft, Hardware auch manchmal bei Dampfdorado.

    Das sind auch prima Shops, ist nicht so, dass Du dort bei Akkus Fälschungen oder automatisch B-Ware bekommen würdest, aber beim Akku Fachhändler wird die Ware einfach noch besser kontrolliert, hat einen höheren Durchsatz. Ich seh da so wie beim Arztbesuch: Bei heiklen Sachen schadet der Besuch beim Facharzt/Spezialisten nicht, auch wenn der Hausarzt gut ist.

  • Die P26A von Molicel sind vorgestern angekommen und jetzt in meinen Akku Kreislauf eingebunden :) Damit muss ich nur noch einmal täglich den Akku wechseln. Ich schätze wenn die bissel älter sind, bin ich wieder beim Murmeltier.

    Naja, ich mache die 0,3 Ohm Coils jetzt alle für die Melos und gehe dann mal höher mit den Ohm-Werten, vielleicht wirds dann besser

    Der Mensch bekam die Eigenschaft zu lesen und gleichzeitig zu verstehen...8)

    In honorem Sphinx (Moderator eines Forums vor unserer Zeit ;))


    footer1557733046_19204.png">

  • Wieviel Ohm die Coil hat ist bei deinen geregelten Akkuträgern ziemlich schnurzpiepegal. Wichtiger sind die Watt die du da einstellst. 20W sollte da überhaupt kein Problem sein.


    Da deine neuen Akkus wunderbar den Tag durchhalten müssen wir folgern dass die alten Akkus einfach ausgelutscht sind und bald ihr neues Heim in einem Recyclingcontainer finden werden.


    Ist dein Problem jetzt gelöst oder hast du das Gefühl dass die alten Akkus zu schnell kaputtgegangen sind? Wenn du die echt alle erst dieses Jahr gekauft hast sollten die noch nicht ausgelutscht sein. Wielleicht stimmt was mit deinem Ladegreät nicht. Erzähl mal was du für ein Ladegreät benutzt hast bisher und ob die Akkus beim Laden heiss wurden.

  • Ich habe die letzten Tage mal den OBS Cube X Mod genommen, weil der als einziger meiner AT einen Paff Counter hat. Die "alten" Akkus halten so 120 bis 150 Paffs durch, die neuen Molicel aber auch nur max. 150 (alles bei 22 Watt und 0,3 Ohm). Soviel besser sind die Neuen also gar nicht.


    Bisher hatte ich ein Xtar VC2 Plus Master 2-Schacht Ladegerät und seit der letzten Lieferung (mit den Molicel) verwende ich jetzt ein Xtar X4 4-Schacht Ladegerät für Lithium-Ionen und Ni/MH Akkus von Akkuteile.de (und die verkaufen keinen Schrott). Kein Akku wird beim Laden übermäßig warm, weder von den Neuen, noch von den Alten.


    In Sachen Ohm sagt Philgood in mehreren Videos, dass der Stromverbrauch höher wird, je geringer die Ohm-Werte werden - so, wie ich das verstanden habe. Elektrik ist nicht so wirklich meins, drum frage ich ja hier. Gut, die Videos von Philgood sind ein paar Jahre alt, aber die Physik hat sich seitdem nicht geändert. Wem ich da wohl mehr glaube? ;-))

    Der Mensch bekam die Eigenschaft zu lesen und gleichzeitig zu verstehen...8)

    In honorem Sphinx (Moderator eines Forums vor unserer Zeit ;))


    footer1557733046_19204.png">

  • In Sachen Ohm sagt Philgood in mehreren Videos, dass der Stromverbrauch höher wird, je geringer die Ohm-Werte werden

    Das gilt so nur bei mechanischen oder semimechanischen Akkuträgern. Also denen, die die nur "stumpf" den Akku mit dem Verdampfer verbinden.

    Bei den "geregelten" Akkuträgern handelt es sich um eine Art "elektronischem variablen Getriebe", d.h. die "Drehzahl" wird so angepasst das die angeforderte Leistung rauskommt, unabhängig vom Widerstand des Verdampfers. Also, wenn du da 20 Watt einstellst, dann kommen da auch so 20 Watt raus, egal ob du 0,15 oder 0,8 Ohm Lastwiderstand hast. Der Akku wird dabei immer mit so 22 Watt belastet (die ca. 2 Watt braucht die Elektronik um den Job zu machen).

  • Ich weiß nicht so genau warum hier Akku Videos von Philgood empfohlen werden. Das eine was ich geschut habe hatte viele Fehlinformationen drin. Zum Teil sogar gefährliche: Er wiederholt den Mythos die Sony VTC5A wären für 35A spezifiziert und geregelte Akkuträger würden den Akku schützen. Nee tun se nicht; man muss die richtigen Akkus für die richtige Wattzahl da reintun. Und das richtet sich nicht an der Maximalleistung die auf dem Akkuträger draufsteht (wie er es vorrechnet) sondern nach der Wattzahl mit der man letztendlich dampft.


    20W Dampfer wie mich, Phil oder Beornnelm betrifft das zum Glück kaum.

    2 Mal editiert, zuletzt von Otternase ()

  • Otternase Die richtigen Akkus für die richtige Wattzahl? Hast du noch nie deinen Akkuträger versehentlich verstellt? Ein VTC6A kann bei einem 0,2 Ohm Widerstand bei einer versehentlich zu hoch eingestellten Leistung recht schnell zerstört werden.


    Ich bin kein Fan von Philgood, im Gegenteil, von dem habe ich noch kein Video durchgeschaut, weil ich bei ihm so nach 5 Minuten eine Art Schlafanfall kriege.

  • Was hat denn die Ohmzahl damit zu tun?


    Und sei doch mal realistisch. Ich kaufe mir doch keine Spezialbatterien weil auf meiner brandneuen wasserdichten Aegis Solo jetzt 100W draufsteht und ich das selbe MTL Verdampferchen mit der selben Coil wie auf der 60W Pico da draufschraube. Für 100W ist nämlich keiner der empfohlenen Dampferakkus ausgelegt.

  • Wie mehrfach erwähnt ist die Ohmzahl bei geregelten Akkuträgern irrelevant. Das Ohmsche Gesetz brauchen wir auch nicht sondern das Wattsche Gesetz (Ampere = Watt/Volt). Die Batterie merkt auch nicht ob man DL oder MTL dampft, nur dass man 20W zieht.


    Und bei dem von dir verlinkten Sheet von Mooch gehen selbst die high power 18650er "nur" bis 30A oder 90W. Also könnte man theoretisch eine 100W Aegis Solo mit keiner der dort aufgeführten Akkus betreiben.

  • Um das Ganze mal abzuschließen.

    Ich bin der Empfehlung gefolgt, es mit einem 2x18650 AT zu probieren. Der Eleaf-istick-mix-mod ist bei Dampfdorado grade im Angebot :) passt auch gut zu meinen Eleaf Melos. Aber höhere Coils (0,6 Ohm) hab ich trotzdem dazu genommen, weil die dort für 15 - 30 Watt empfohlen sind.

    Das gilt so nur bei mechanischen oder semimechanischen Akkuträgern...

    Die Langfassung habe ich besser verstanden, als das schnurzpiepegal von Otternase :klatsch:


    Noch ein Gedanke off topic:

    Wenn das Watt'sche Gesetz das Ohmsche aushebelt, brauchen wir nur ein regelbares Gerät für die Relativitätstheorie, dann sollte Überlichtgeschwindigkeit möglich sein...kicher


    Ich danke Euch Allen für die Bemühungen und bis bald.

    LG Beo

    Der Mensch bekam die Eigenschaft zu lesen und gleichzeitig zu verstehen...8)

    In honorem Sphinx (Moderator eines Forums vor unserer Zeit ;))


    footer1557733046_19204.png">

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden