Rusty´s Logbuch, oder: Die Geschichte vom kleinen Bub...

  • hallo, Rusty

    ich schreibe hier zum ersten mal und ich muss sagen: ich LIEBE dein logbuch, deinen stil und deinen humor. :freu1:


    ich wünsche euch einen traumhaften urlaub, bleibt oder werdet gesund und kommt ganzbeinig wieder.

    wir (:dreirad:) sagen: die linke zum gruss und bis bald.

  • Rusty

    „Müssen“ ist auch eher so gemeint, dass die offis oder generell Einzelhändler ihre Kunden doch zufriedenstellen wollen.


    Anders wärs natürlich wenn du den schon angedampft hast.



    Und einen schönen Urlaub wünsch ich

  • Mach‘s Handy aus! :hyaene:

    Oder um es mal abschließend mit @Sp@rrow ´s Worten zu sagen...


    Ich habe meinem Vorgesetzen "Kapitän Ahab" klargemacht, das selbst wenn ihm das Holzbein abfault, sein Kutter abfackelt oder die :hyaene:seinen Rum wegsaufen :buddelleer:

    ... er soll mich bloß nicht anrufen, da das dann so ausgeht:


    Vorgesetzter: :sos:

    Rusty: :meckern::4321:


    Ach, ich liebe die Emojis :unschuld:


    Also, mein Handy lass ich schon an - wie soll ich sonst mitteilen was ich gerade im "Artemis" Dampfe? :unschuld:Hm, Rauchwolken vielleicht...:blink::blink::blink:

    Ansonsten erstmal Danke für Eure Urlaubswünsche, und Bacatobi : Ich hab das auch nicht anders als Du geschrieben hast verstanden - alles Gut :thumbsup:



    In diesem Sinne bin ich jetzt mal weg... :winke:

  • Hm, Rauchwolken vielleicht... :blink::blink:

    Hoffentlich nur Dampfwolken, alles andere würde heißen, dass er nicht gut läuft. Und ich wünsche dir gutes Gelingendampf

    Hier könnnte (leider) mittlerweile ihre Werbung stehen...


    Und ich distanziere mich von jeglicher Werbung hier!

  • Schönen Urlaub wünsche ich dir Rusty

    Erhole dich gut und wenn der Chef anruft sagst du Nein. Zuviel Gutmütigkeit ist nicht gut, das endet oft in Ausnutzung.

    Denk mal an dich und deine Familie und an sonst gar nichts.

  • Auch ich wünsche dir und deinen Lieben einen schönen Urlaub! Erhol dich gut und komm gestärkt zurück. Natürlich mit vielen neuen Geschichten und Bildern aus dem Urlaub. ;)

    Meine Dachgärten sind mein Hobby ...

  • Ich auch! Wünsche dir einen erholsamen Urlaub, lass es dir gut gehen, das hast Du verdient!

  • Wünsche dir einen schönen und erholsamen Urlaub .::Hängematte::. und lass den Kelch zu Hause.;-))

  • hi rusty,

    ich wünsche euch auch einen schönen und vor allem erholsamen urlaub und möge der Kelch nie wieder erscheinen ;-)

  • Hallo zusammen :winke:

    Rusty, oder: "Der, die, das - wer, wie, was --- die Götter müssen verrückt sein..."


    So, ich komme ja gerade einigermaßen frisch erholt von meinem Landgang zurück. Eigentlich sollte jetzt der Urlaubsreport folgen.

    Doch - was war zuerst?

    Huhn oder Ei - Neuanschaffung, oder Urlaub? :unschuld:

    Richtig, die Neuanschaffung die ich ja schon etwas gespoilert habe... :slap:

    Nur, was soll das jetzt mit dem "Der, Die, Das - und was hat das ganze mit Göttern zu tun?":kopfkratz::vogel:


    Ne, ich hab nicht versucht Spülmittel zu Dampfen - lehnt Euch zurück, nehmt einen Zug aus Eurer Dampfe und lasst Euch erklären...


    Nun, angefangen hat das ganze als ich mich vor ein paar Seiten für einen neuen AT interessiert habe. Die Entscheidung fiel schlussendlich auf die...



                           



    "Aegis - X" in Schwarz/Gold. Abgesehen vom unterschiedlichen Akkustand (der daher kommt das ich einen 18650er aus meiner SMOK gediebt habe), war ich mal neugierig und habe bei Tante Google nachgefragt für was Aegis eigentlich steht...


    Aegis Bedeutung: "Goldenes Ziegenfell" :blink: Ok, golden ist sie ja - aber Ziegenfell? Nö, eher Kunstlederimitat :unschuld: Nun, Aigis ist ein Gegenstand (meist ein Schild) aus der Griechischen Mythologie welcher von Zeus, Athene oder Apollon dazu genutzt wird, um Blitz Donner und Nacht heraufziehen zu lassen.

    Blitz (wenns brutzelt) und Donner (ab und zu ploppt der VD mal ganz leise) konnte ich noch nachvollziehen.

    Aber Nacht? Naja, vielleicht wenn ich so viel in meinem Zimmer Dampfe, das ich nix mehr sehe...

    Ergo haben wir jetzt: Der Akkuträger, was aber übersetzt Das Schild bedeutet...


    Auf der "Aegis- X" thront ein "Zeus- Verdampfer". Nun, "Zeus" brauch ich wohl nicht groß zu erklären - ist halt der Cheffe im Olymp...

    Hier passt also: Der Zeus Verdampfer - und Der Zeus (als Gottheit)...


    Irgendwann vor kurzer Zeit wollte ich mehr - meine Wahl fiel auf den "Z- Max" - also einem kastrier...:mund:"Olymp- Cheffe". Keine Ahnung, warum das "...eus" jetzt fehlt, jedenfalls hab ich ihn ja dann umgetauscht. Gegen eine andere Schönheit - den "Artemis RDTA" in der "Limited - Edition (Schwarz/Gold)"...





    Neuvorstellung Artemis RDTA:


    Auch hier erstmal zur Artemis Bedeutung: Artemis ist die Göttin der Jagd, des Waldes der Geburt und des Mondes. Hüterin der Frauen und Kinder. Sie ist die Tochter des Zeus und zählt damit zu den zwölf großen Olympischen Göttern der griechischen Mythologie...

    Wie ich das jetzt mit meinem Selbstwickler Verdampfer in Verbindung bringen soll - keine Ahnung :unschuld:.

    Vielleicht über "Hüterin der Frauen und Kinder" im Bezug auf "Wickeln" :facepalm:

    Jedenfalls haben wir jetzt Der Verdampfer - aber Die Artemis...


    Nun, kommen wir zum/ zur Artemis...


    ...sehr schöne Verpackung :love:



    Hier ist schon mal einiges an Zubehör dabei...


    - ein Ersatzteilset mit "O- Ringe",

    - Ersatzschrauben und Dochte (im leider aufpreispflichtigen Gold),

    - Schraubenzieher

    - Watte und zwei Coils

    - ein Ersatzglas

    - ein 510er Bottom Feeder Pin

    - ein zweites Drip Tip (hat mich sehr gefreut...)

    - eine Gebrauchsanweisung (naja, braucht man(n) nicht wirklich da nicht wirklich Aussagekräftig)

    - ein Coil Trimming Tool (mit "Markierung" also nicht so wie bei Dampfdidas im Video erwähnt ohne...)



    usw...


    Zusammengebaut schaut das ganze dann so aus...


    ... hm, schlechte Lichtverhältnisse ...



    ... <3 wunderschön <3 ...





    Erster Eindruck/ Geschmackstest:


    Für mich absolut stimmig und eine wunderschöne Kombi. Gut "Schwarz/ Gold" wirkt evtl. dekadent und ist nicht "Jedermanns" oder "Jederfraus" Sache - ich mag die Farbkombi.

    Und ist somit bislang die beste Anschaffung in 2021...


    Ganz ehrlich, nachdem ich mir das Video von Dampfdidas angeschaut habe war ich zuerst enttäuscht vom Geschmack.

    Sie kam nichtmal annähern an den "Zeus", oder den "Crown V" ran. Vermutlich lag es an der Watte die noch nicht wirklich den Geschmack des Liquids angenommen hatte.

    Aber dann - kurze Zeit, und einige Einstellungen an der Wattzahl später entfaltete die "Göttin" ihr kleines Geheimnis, und wurde zur echten Geschmacksbombe.


    Nun brauch ich eigentlich nur noch eine Wickelhilfe für meine "Hüterin der Kinder". Ich wollte mir hier das "Coil Master DIY Kit Mini V2" besorgen - eigentlich...

    Aber das ist wieder eine andere Geschichte...





    Soweit zu meiner Neuanschaffung, dem "Der - Die - Das, den Göttern" und einem kleinen - nicht ernst gemeinten "geschichtlichen Exkurs"... :unschuld:



    Ich für meinen Teil bin jedenfalls total Happy :woo:- was meint Ihr???






    :zug:Liebe Grüße --- Rusty :winke:

  • Hi Rusty,

    Kombis sind immer eine Geschmackssache, aber schön das du gut damit zu recht kommst - Hauptsache es schmeckt :-)

    Fast vergessen - wieder einmal eine schöne Geschichte - Finde es sowieso immer sehr lehrreich welche Namen für Verdampfer vergeben werden.

    Ist wie ein kleiner Geschichts Auffrischungs Kurs :-)

    Einmal editiert, zuletzt von Gast ()

  • Willkommen zurück an Board Matrose!:give5:


    Ich hoffe Du hast Dich gut erholt und genug zu berichten, ich hab schon Entzug von deiner Schreibe :bawling:


    Schöne Kombi hast Du da. Ein Tipp meinerseits: Auch wenns schwerfällt, vergleiche nicht mit deinen Fertigcoilern. Zumindest am Anfang hat man eher "beinahe-dran" Ergebnisse. Upps, eben schon gelesen...du hast ihm schon guten Geschmack entlockt...super:doublethumbsup:


    Ich find, in nem gut mit Werkzeug ausstatteten Haushalt braucht man wirklich höchstens. Ner Keramikpinzette, Spitzpinzette und ne einfache Wuckelhilfe mit verschiedenen Durchmessern falls man experimentieren will was die Coils angeht.


    Freu much schon auf weitere Geschichten und Urlaubserlebnisse hier.

  • Da ist er wieder ….


    Was neues hat er auch noch für uns. Mit Bildern..


    Ja, sehr schön die Kombi… sieht echt toll aus..


    Ein paar Vorteile hat er noch nicht gefunden…

    wie auch .. ist ja noch neu..


    Da wäre z.B zu erwähnen..


    Die Coil lässt sich auch mit vollen Tank wechseln.

    Ach ja, mal einen Blick drauf werfen… das geht nun auch..

    Coils und Watte sind nicht zusammen..

    Da kann man auch mal nur die Watte tauschen,

    ja und man kann Watte und Coil selber aussuchen.

    Ja man kann auch Coils selber machen..


    Das ist ja schon ne Menge…


    Richtig.

    Werkzeug braucht es…

    Das große Set… er wird es kaufen..

    Ob er alles gut finden wird … warten wir ab..

    Einmal editiert, zuletzt von Oeffi ()

  • Danke für den Ausflug ins Reich der Götter, wieder klasse geschrieben...

    Welcome to back Rusty... :winke:

  • Hallo zusammen :winke:

    Rusty, oder: "Warum Geiz nicht immer Geil ist..."



    Ach ja. Wahrscheinlich werden meine Augen Taub - und meine Ohren werden Trübe...:unschuld:

    Vielleicht lag es auch an dem ganzen momentanen Stress hier im privaten...:unschuld:

    Oder es lag daran, das ich einfach nicht das essen kann/ darf worauf ich mal wieder richtig Lust hätte...:unschuld:


    Warum sonst würde ich einen Schrumpfschlauch im Nachbartagebuch mit einem "Yogurette- Schokoriegel", bzw. meine neu angeschaffte Watte mit "Rührei mit Speck" assoziieren... :blink:




    Nur, weil da "Bacon" draufsteht?! :facepalm:Naja, letzteres Problem - also lebensmitteltechnisch - wurde zum Glück schon etwas besser.


    Dennoch kann ich nur hoffen, das es irgendwann mal wieder "ruhiger und normaler" bei uns/ mir wird, und ich endlich wieder mehr Zeit für Feedback und vor allen Dingen meinen Urlaubsreport habe...


    Nun wird sich der ein oder andere fragen - "...was hat das ganze jetzt mit deinem Intro Text (und dem Geiz ist Geil) zu tun?"


    Damit meine "Griechische Göttin" Artemis ihrer Arbeit als "Hüterin der Kinder" in Form von Windelwechsel Wattewechsel nachkommen kann, braucht sie noch ein paar Dinge.

    Nämlich Werkzeug. Und so wie @Moongoose ja schon richtig geschrieben hat, hat man(n) in einem Haushalt schon das ein oder andere - aber halt nicht alles.

    Also hab ich bei mir in der Modellbauwerkstatt mal nachgeschaut und noch einiges zusammengetragen...



    Wir hätten da also Zangen, kleine Schere und ein paar Pinzetten. Was allerdings fehlt ist u.a. eine gebogene, und eine Keramikpinzette.

    In meinem letzten Beitrag habe ich ja gepostet, das ich mir das "Coil Master DIY Kit Mini V2" zulegen möchte. Kurze Zeit nachdem mein Beitrag Online gestellt war, bekam ich von einem Mitmatrosen eine "Flaschenpost" in Form einer PN. Sinngemäß stand darin, das es doch eine Überlegung wert sei sich das größere Set anzuschaffen. Nur, das das leider beim Grinsemännchen im Vergleich zu früher jetzt etwas teurer sei. Ich hab mir das mal angeschaut, und dabei bemerkt das ich genau dieses Set bereits in meinem Warenkorb hatte. Kostenpunkt derzeit 50 Euronen. Zugegeben, ich hab nicht auf seinen Preislink geachtet - mein Jagdtrieb war geweckt. Das muß auch günstiger gehen...

    Also die Preise und die Set´s verglichen (30 Euro waren zu schlagen - oder annähernd zu erreichen).


    -> Mein V2 Set kostet bei meinem Offi 20 Euro (beim A war es teurer)

    -> Das Coil Master 521 Tab gab es für 15 Euro beim großen A - vielleicht krieg ich das ja auch (für +/- Euro) bei meinem Offi

    zusammen also ein Set für 35 Euro - Herz was willst Du mehr :thumbsup:


    Am nächsten Morgen gleich bei der Gassirunde mit meinem Offi telefoniert:

    - Kannst Du mir bitte aus Eurer Zweigstelle das Coil Master V2 Set mitbringen lassen, bei Euch ist der Bestand auf Rot im anderen Laden habt ihr noch eines

    - Klar, lass ich Dir mitbringen - ach Moment - eines hab ich noch da...

    - Ok, heute schaff ich es nicht vor der Arbeit - ich komm dann Morgen vorbei.


    Ja von wegen Morgen :gehweg: - ich wollte es haben und hatte Panik, das es mir irgendwer vor der Nase wegkauft :pfanne:.

    Also wie von Zeus spitzen Dreizack in den Hintern gestochen :teufel: zu meinem Offi gebraust, und das ganze noch vor der Arbeit gekauft.

    So schnell war ich noch nie im - und aus dem Laden.


    Geschafft, ich hatte mein Set...


                       


    Soweit - so gut. Ganz stolz hab ich dann meinem Mitmatrosen über meinen Entererfolg berichtet :pirat:

    Was ich allerdings in dem ganzen "Jagdrausch" überlesen habe war, das er mir den Link zu einem Shop gegeben hatte, in dem ich das große Set wesentlich günstiger hätte haben können.

    Günstiger als mein selbst "zusammengefriemeltes" Set :facepalm:



    Nun, da ich wohl nicht (auf ihn) hören wollte und offensichtlich mein Augenlicht im Bezug auf Texte etwas nachlässt, habe ich mir am Wochenende Abhilfe organisiert...



    ...und gelobe künftig mir Texte genauer durchzulesen bzw. auf das ein oder andere zu hören. So, da ich ja nun mein "Wickelset" habe, kann die Artemis ihres Amtes walten und die Watte kann gewechselt werden...



    Die Windel Watte schaut nämlich schon ziemlich voll aus. Naja liegt wohl eher an der Farbe des Liquids - aber Übung macht ja bekanntlich den Meister.


    In diesem Sinne...








    :zug:Liebe Grüße --- Rusty :winke:

  • Hey Rusty, schön geschrieben mal wieder, ich lese dein Logbuch einfach immer wieder gerne:klatsch:

    Viel Erfolg beim Artemis wickeln, du schaffst das, wenn deine Augen nicht mehr taub und deine Ohren nicht mehr trüb sind ganz bestimmt und berichtest dann stolz:doublethumbsup:

    Und ärger dich nicht so viel, ein kleines Set kann man besser mitnehmen und in meinen Augen reicht das völlig! Außerdem hast du so noch deinen Offi unterstützt, was ich momentan für wichtig halte und es nicht dem Grinse-Riesen in den Rachen geworfen, der den Hals sowieso nie voll genug bekommen kann;-))

    Soll auch keine Moralpredigt sein, nur meine persönliche Sichtweise und ein positiver Gedanke für dich:knuddel:

    Gute Besserung und Erholung von der stressigen Zeit !

    Hier könnnte (leider) mittlerweile ihre Werbung stehen...


    Und ich distanziere mich von jeglicher Werbung hier!

  • Darfst ruhig meinen Namen nennen Rusty


    Den Coilmaster Wickelkoffer gibbet übrigens Versandkostenfrei bei dampfplanet.de für unter 40 Euro. ;)


    Ich bin damit vor drei Jahren ins Wickeln eingestiegen und bis auf den Kneifer musste ich bisher nichts ersetzen. Der Kneifer wurde durch eine Knipex ersetzt nachdem ich mir an einem zu fetten Draht die Scherseite plattgedrückt hatte. Alles andere funktioniert tadellos.


    Besseres Werkzeug und vor allem teureres gibt es natürlich immer, aber für einen soliden Einstieg hat man alles dabei. Ich stehe vor allem auf das Coiljig-Tool mit dem man vom ersten Versuch an perfekte Coils zaubern kann. ;)

  • Hallo zusammen :winke:


    So, ich hab es tatsächlich mal geschafft meine Artemis zumindest mal neu zu "bewatten".

    Hier kam dann auch erstmals mein neues "Coil Master V2 Set" zum Einsatz.

    Erster Eindruck vom Set: Schon sehr wertig, gute Qualität. Die Pinzetten sitzen sehr stramm in ihren vorgegebenen Plätzen - aber das habe ich bei den Rezessionen bereits gelesen und stört mich nicht. Besser stramm, als das einem alles beim öffnen entgegenfliegt.


    Bevor ich jetzt loslege - leider sind die Fotos nicht besonders gut geworden. Irgendwie hat sich der Autofokus mehr auf die Schneidunterlage oder meinen AT eingestellt, und nicht wie gewünscht auf meinen VD :unschuld:.




    Los geht´s:




    Schritt 1:

           

    Die Ausgangssituation - Coil ist in Ordnung - Watte meiner Meinung nach auch, aber ich will ja mal wechseln. Die bei der Artemis beigefügte Watte reicht für 2 Bewattungen, und soll laut dem oben geposteten Video etwas zu dünn sein. Ich mag das leider nicht beurteilen, da ich meine "Cotton Bacon Packung" noch nicht geöffnet habe.



    Schritt 2:

    Die Watte hab ich knapp neben der Coil durchgeschnitten (damit sie sich leichter entfernen lässt), anschließend die Leistung der Aegis auf 32 Watt reduziert, die Coil von Watteresten befreit und ausgeglüht (und ja, ich habe sie lange abkühlen lassen - nicht das es mir so geht wie meinem Offi).

    Anschließend mit der Keramikpinzette gereinigt - wobei ich hier keine Rückstände gesehen hatte.




    Schritt 3:

    Im Dritten Schritt wurde die neue Watte eingefädelt - ist eigentlich nichts anderes als einen Faden in eine Nadel zu bekommen - nur einfacher. Im Anschluß das ganze etwas zentriert.




    Schritt 4:

    Um es mal besser darzustellen hab ich mir einen Zollstock zur Hilfe genommen. Ich habe hier jeweils bei 1,5 cm neben dem VD die Watte abgeschnitten...




    Schritt 5:

    Nach dem Schnitt wurde die verbliebene Watte mit der gebogenen Pinzette aufgebauscht...




    Schritt 6:

         

    Im Anschluss wurde die Watte mit der gebogenen Pinzette in die Bunker eingefädelt. Hier muß ich zugeben, das ich etwas unsicher war da wie man in Schritt 5 sieht die Watte breit aufgefächert war. Diese Auffächerung wollte ich nicht durch zusammenquetschen der Watte (über die Breite des VD) wieder zunichte machen. Schlussendlich hat es jedoch geklappt - und ich denke es passt so?!




    Schritt 7:

    Jetzt wurde die Watte - ausgehend von der Coil - ausgiebig mit Liquid getränkt, und der Tank der Artemis bis oben hin gefüllt. Danach erster Probelauf, scheinbar habe ich alles richtig gemacht - es Dampft zumindest...




    Schritt 8:

    Die Aegis ist frisch bewattet unter die Haube gekommen. Es kann wieder ordentlich gedampft werden <3<3<3



    Fazit:

    Ich habe für den Wechsel der Watte effektiv ca. 5 Minuten gebraucht. Schwer war es in der Tat nicht. Einziger Moment wo ich etwas unschlüssig war - die Watte in den Bunker bekommen ohne die Aufbauschung wieder zunichte zu machen. Wie gesagt, es war das erste mal und ich denke es passt soweit :/.

    Wenn Ihr hier einen Fehler im Ablauf oder sonstwie finden solltet - ich lasse mich gerne korrigieren.



    In diesem Sinne...








    :zug:Liebe Grüße --- Rusty :winke:

  • Super gemacht! Und jetzt fragst du dich... "Warum habe ich damit nicht schon vieeeeel früher angefangen? Das macht ja richtig Spaß!" :D

  • Sieht echt super aus :doublethumbsup:

    Weiter so!:klatsch:


    Ich "biege" die Watte immer in die Bunker, ohne viel mit der Pinzette zu drücken oder zu stopfen. Hatte am Anfang ein bisschen das Maß finden müssen beim Artemis, denn wenn der zu viel Watte in den Bunkern hat, fehlt der Nachfluss.


    Kennst/nutzt du auch den Wetburn Rusty ?

    Hier könnnte (leider) mittlerweile ihre Werbung stehen...


    Und ich distanziere mich von jeglicher Werbung hier!

  • Hallo zusammen :winke:


    So, mal ein kurzes Feedback geben...

    Und jetzt fragst du dich... "Warum habe ich damit nicht schon vieeeeel früher

    Erstmal vielen Dank für das Lob <3. Nun, ganz ehrlich - ich war verwöhnt vom "Plug & Play" - Prinzip eines Fertigcoilers.

    Uuuund ich dachte immer an einen Crown und Co kommt so schnell kein Selbstwickler ran - falsch gedacht :schaem:

    Und ganz ehrlich war es auch wirklich kein Hexenwerk, so wie Dooser auf der letzten Seite mal richtig geschrieben hat - Ja, es hat sogar Spaß gemacht.




    Kennst/nutzt du auch den Wetburn

    Ehrlich gesagt mußte ich erstmal "spicken" :schaem:, aber ich hab davon schonmal gelesen - dieses aber dieses mal nicht gemacht :unschuld:


    Wetburn:

    -> Wicklung kurz und schwach (bis sie kirschrot leuchtet) aufglühen

    -> in ein Wasserglas tunken

    -> das Wasser aus der Wicklung pusten, bzw mit einem Wattestäbchen (da hab ich ja jetzt genug über :lach: vom Ohren ausputzen) aufsaugen

    -> erneut aufglühen - daran schnuppern. Wenn es noch kokelig riecht -> Ablauf wiederholen...


    Ich hoffe das es so wie geschrieben stimmt - Danke für den Tipp und den Hinweis (im Bezug auf Watte in den Bunker bekommen) :thumbsup:

    :zug:Liebe Grüße --- Rusty :winke:

  • Hallo Rusty,

    freut mich zu lesen das du nun auf der richtigen Seite bist :-)

    Spaß beiseite - Raketenwissenschaft ist das Selbstwickeln nicht, aber ich suche mir aber gerne RTA's aus, die vom Aufbau Allday tauglich aussehen.


    LG und viel Spaß weiterhin

  • Rusty

    Aufbauschen musst du garnicht so dolle, kommt aber auch ein wenig auf deine schere und watte an.

    Bei ner 3.5-4mm coil fluffe ich nur minimal die schnittkanten auf. Aber ich prügel auch nicht so viel watte durch die coil wie andere, taugt mir bei cotton bacon v2 und prime so am besten. Bei 4mm coils nehm ich auch mal die super sorb doppelt (soll ja von 2-3mm passen, dann muss es ja doppelt auch von 4-6mm passen ;) )


    Ich fand das wattieren ist immer das schlimmste weil es mir an Anhaltspunkten fehlte, erst ich irgendwann frei schnauze, mit vollem mut zum risiko experimentierte hatte ich irgendwann den dreh raus. Deswegen kauf ich auch nur noch drei verschiedene watte sorten wo ich weiss wie sie sich verhalten.


    Good Job, Have Fun!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Gast ()

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden