Welches Liquid für Umsteiger? Gibt es spezielles MTL Liquid

  • Ich muss hier mal ein bisschen ausholen:

    Ich hatte schon diverse MTL Geräte, da ich immer den Zugwiderstand einer Kippe haben wollte. Und gut schmecken sollte es auch. Hatte dann Kangertech, Ammit MTL als RDA und RTA, Zugwiderstand war zwar okay, aber ich konnte den Geräten nie sonderlich guten Geschmack entlocken. Vermutlich lag es an meinen Selbstgemischten Liquids, hab damals Pinkman und Heisenberg gedampft. Bin dann auf DL umgestiegen, und da bin ich heut noch (seit ca. 5 Jahren), da schmeckte damals auch das Pinkman und Heisenberg.

    Jetzt wird MTL wieder ein Thema, da meine Frau von den Kippen weg will. Ich hab mich etwas eingelesen, und hab mich mit meiner Frau zusammen, für die Brunhilde MTL entschieden.

    Jetzt kommt die große Frage: Welches Liquid ist super für Umsteiger geeignet und wie kann man die Nikotinstärke bestimmen, wenn man so ca. 15-20 Zigaretten am Tag geraucht hat? Gibt es spezielle MTL Liquids?

    Ich hab zu Hause noch Bunkerbase 48mg, VG und PG extra, ich könnte also theoretisch alles mischen, was MTL geeignet ist.

    Habe hier aber gelesen, das für MTL die Nikotinsalze besser geeignet sind. Aber mit den Salzen kenn ich mich gar nicht aus, kein Plan wie das dosiert wird.

    Ich hoffe, das Ihr mir Tipps geben könnt, was es speziel bei MTL mit den Liquids zu beachten gibt.

    Dumm ist nur, wer dummes tut!
    Glück ist wie "Pupsen", wenn man es erzwingt, wird es scheiße!!

  • Es gibt wohl keine speziellen MTL Liquids, aber das Aroma sollte höher dosiert werden.

    Ich denke, auch MTL ist jeder Verdampfer anders mit jedem Liquid... also probieren, probieren. Watte ist ja schnell gewechselt.

    Nikotin hab ich grad meinem Mann, der seit 10 Tagen mit dem Quawin probiert, zuerst 10 mg gegeben, das war ihm zu kratzig. Also auf 5mg runter, nun ist es besser. Mit Salz habe ich keine Erfahrung.

    Über Geschmack lässt sich streiten... mein Mann möchte keinen Süßkram, also hat er natürliches Tabakextrakt von la tabaccheria (als coilkiller bekannt, aber sein coil hält schon die 10 Tage).

    Ihr werdet probieren müssen... Viel Erfolg!

    Liebe Grüße

    Lorena

  • Ich finde, dass in der Brunhilde süßes und kuchiges besonders gut schmeckt. Das Niksalz hat den Vorteil, dass es weniger im Hals kratz und soll wohl eine schnellere Anflutgeschwindigkeit im Hirn haben, also den Nikonjiper schneller befriedigen, denn da hinkt die Dampfe der Zigarette hinterher. Aber normales Nik sollte auch funktionieren. Es gibt spezielle MTL-Verdampfer für Salt, das sind dann in der Regel Geräte die recht wenig Dampf machen und auch kleiner sind, weil Niksalz gerne auch höher dosiert wird als normales Nik.

    Ich würde MTL 6-9mg normales Nik probieren.

    Das sind meine Prinzipien. :opa: Und wenn sie Dir nicht gefallen...ich habe noch andere...

    Einmal editiert, zuletzt von FredMurphy ()

  • Würde dir normale Nikotinshots für den Anfang empfehlen. Bei Nikotinsalz bekommst du keinen Throat-Hit und neigst öfter dran zu ziehen -> nach 10 Minuten wird dir komplett übel und schwindlig werden.


    Ich kann aus meiner Erfahrung sagen dass für mich alles was nicht Menthol ist MTL-Liquid für mich ist: Tabak, süß, fruchtig.

  • Okay, vielen Dank bisher für Eure Antworten.

    Der PG Anteil hat ja auch einen Einfluss auf den Geschmack, ist es ratsam, für MTL eine Mischung aus VG50/PG50 zu bevorzugen?

    Dumm ist nur, wer dummes tut!
    Glück ist wie "Pupsen", wenn man es erzwingt, wird es scheiße!!

  • Würde dir normale Nikotinshots für den Anfang empfehlen. Bei Nikotinsalz bekommst du keinen Throat-Hit und neigst öfter dran zu ziehen -> nach 10 Minuten wird dir komplett übel und schwindlig werden.


    Ich kann aus meiner Erfahrung sagen dass für mich alles was nicht Menthol ist MTL-Liquid für mich ist: Tabak, süß, fruchtig.


    Ich unterschreibe das komplett und befürworte normale Shots. Ich war auch mal der Meinung ich müsste Nic Salt dampfen. Ich hab auf einmal richtige Atembeschwerden bekommen. Die hohe Nikotinkonzentration habe ich beim ziehen nicht bemerkt. Das hat dann ziemlich streng auf den Brustkorb gedrückt so dass ich geatmet hätte als wäre ich ne Treppe hoch gelaufen Gefährlich...

    Bin wieder bei 6mg normal. Da kann ich ziehen so oft ich will ohne mir Gedanken machen zu müssen. Das 20mg Salz ist meiner Meinung nach eher für Leute die maximal 1-2 mal ziehen und die Dampfe dann ne Stunde oder zwei wegstellen. Und wenn ich Salz mit wenig Nikotin dampfe dann fehlt sowas von der Throat hit was wiederum zum überdampfen führt.



    Okay, vielen Dank bisher für Eure Antworten.

    Der PG Anteil hat ja auch einen Einfluss auf den Geschmack, ist es ratsam, für MTL eine Mischung aus VG50/PG50 zu bevorzugen?


    Mit mehr PG wird der Geschmack m.Mn. nach intensiver weil PG auch der Geschmacksträger ist. Die Brühe ist demnach auch nicht so zäh - besserer Nachfluss, vor allem jetzt im Winter. Richtig gewickelt ist zwar 70VG im MTL Verdampfer auch kein Problem - ich mag es nur nicht. 50PG+ funktioniert einfach immer ohne sich Gedanken machen zu müssen. Dann kommt noch dazu: 70VG+ trocknet gefühlt meinen Hals aus das ist nicht mehr feierlich. Und H2O Anteil mag ich auch nicht (mehr). Erstens wird der Geschmack flacher durch das Wasser und es sprotzelt mehr. Das sind persönliche Erfahrungen und kann bei dir anders sein!


    Ein Tipp: Pass auf bei Longfills. Ich habe 3 Longfill Aromen bestellt, die mit 20ml Aroma vorbefüllt sind. Aroma ist meist 100% PG. Das bedeutet für ne 60ml Chubby musste ich 40ml 70/30 VPG auffüllen, um am Ende auf ca. 50/50 zu kommen. Hätte ich 50/50 reingeschüttet wäre es sehr PG-lastig gerworden. :)

    2 Mal editiert, zuletzt von Vape-Sepp ()

  • Solange man nicht sicher ist, in welche Richtung es geschmacklich geht, könntet ihr auch die kleinen 10ml Fläschchen nehmen. Die sind fix und fertig mit Nikotinstärken in 3 - 18 (nagelt mich nicht fest). Das ist eine schnelle, aber teurere Entscheidungshilfe. Bei anständigen Aromen wartet man ja ca. 2 Wochen, bis es dampfbar ist.

    Long-und Shortfills sind auch ziemlich teuer. Da sollte man schon sicher sein, in welche Richtung der Geschmack gehen sollte. Dafür müssen sie nicht oder nur kurz reifen.

    Und, wie schon von den anderen gesagt, 50/50 mit mehr Aroma, wenn's ans Mischen geht 👍

  • Nikotinsalz hat keine höhere Anflutgeschwindigkeit. Du kannst nur bei höheren Nikotin Konzentration, tiefer inhalieren. Wenn man höhere Nikotin Konzentration braucht und es einem zu sehr im Hald drückt, kann man Nikotinsalz nehmen. Dosiert wird genau so, wie normales Nikotin. Man kann die beiden aber mischen um Flash/Theoat Hit abzumildern.

  • In meiner Bruni MTL ist meistens Menthol Cat mit einem kleinen Schuss Twisted Cherry. Wird auch von "lass mich mal probieren"-Rauchern gelobt.

    Ballerbrühe und Heisenberg sind für mich auch noch ok für MTL.

    Fertigliquids für den Anfang sind eine gute Idee, wurde ja schon gesagt.

  • Okay, klingt gut, erstmal mit fertigen 10ml Flaschen anzufangen, da ist der Schaden gleich geschätzt, wenns meiner Frau nicht schmeckt.

    Zum Umsteigen wird/wurde Tabak Liquid empfohlen, in diese Richtung werden wir mal Anfangen. Wir gehen mal in nen Shop, wobei in der jetzigen Situation mit Corona und Hygiene Konzepten eine Liquid Verkostung wohl schwierig wird.

    Aber....schau mer mal....wird scho!

    Dumm ist nur, wer dummes tut!
    Glück ist wie "Pupsen", wenn man es erzwingt, wird es scheiße!!

  • Guten Morgen,


    kleiner zwischenbericht: Frauchen und ich waren im Dampfershop und haben auf Empfehlung des Mitarbeiters dann zwei Tabac Liquid von "Mahu" mit, VG50PG50 mit 12mg Nikotin im 10 ml Fläschen, 1x Amercian Blend und 1x Silver Tabacco mit Karamel und Vanille glaube ich.

    Meine Frau ist seit Freitag ohne Kippe, sie vermisst auch nichts, soweit alles fein.

    Sie beklagt sich jedoch, das sie nach ner Weile nen trockenen Hals bekommt. Das kenn ich so nicht, war bei mir nie ein Problem, ich dampfe seit 5 Jahren.

    Kann das PG Unverträglichkeit sein, oder liegt es am hohen Nikotin Anteil, oder ist das Aroma dran schuld?


    Wem ging es genauso?

    Dumm ist nur, wer dummes tut!
    Glück ist wie "Pupsen", wenn man es erzwingt, wird es scheiße!!

  • Ich hatte in der Anfangszeit ein sehr trockenes Gefühl im Mund und habe dann auch gelesen bzw in den Videos von Philgood gesehen, dass der Flüssigkeitsbedarf höher ist beim Dampfen am Anfang.

    Bewusst mehr trinken hat mir geholfen.

    Viel Erfolg weiter!

    Liebe Grüße

    Lorena

  • Mehr trinken! Das Dampfen sorgt sowieso dafür, dass der Appetit wächst, also bei leckeren Liquids. Und 3-4l und mehr zu trinken am Tag ist keine Seltenheit.

  • Liquid für den Umstieg: vanilla tobacco von vampire vape! Natürlich ist das Geschmacksache.

    Und ja mehr trinken ist wichtig. Ich hatte teilweise neben einen trockenen Hals auch eine trockene Nase.

    Nikotin würde ich nicht zu gering dosieren, denn dadurch dampft man mehr = mehr pg = mehr Wasserentzug.

  • Hi Seppl


    Thread ist zwar nimmer ganz neu, aber ich tu jetzt trotzdem mal meinen Senf dazu geben. Ich dampfe DL und MTL, wobei ich letzteres klar bevorzuge.

    Ich nutze für MTL in der Regel 50/50 Liquids, aber auch problemlos 70/30. Das kommt immer etwas auf den Verdampfer an. Der Nautilus GT schluckt auch im Winter völlig problemlos 70/30 Liquids. Bei der Brunhilde ist es mitunter abhängig von der Watte. Ich dampfe ausschliesslich Shortfills und mische nicht selber, hab da auch keine Lust zu. Den Shortfills gebe ich jeweils 50/50 NicSalz zu. Verdünnt die 70/30 Liquids zusätzlich und kratzt mich nicht im Hals. Salzshots erzeugen halt kaum einen Throat Hit. Wie oben bereits geschrieben, neigt man dazu, zu oft zu ziehen zu Beginn. Das Nikotin wirkt schleichend bei Salzen und wenn dus übertreibst, bekommst plötzlich Herzrasen, oder verursacht Unbehagen. Wenn ich Verlangen nach nen Throat Hit habe, dampe ich im VPC Modus. Dann kann man sich den mit einem geregelten Akkuträger mittels abrupter Verdampfung je nach Liquid auch so leicht nachsimulieren. Auch durch anderes Zugverhalten lässt sich ein leichter Hit erzeugen - ist eine Sache des Ausprobierens. Aber zuviel versprechen sollte man sich dennoch nicht davon.


    Ich dampfe derzeit nur noch 3-5mg/ml Nikotin. Das ist für MTL recht wenig. Frisch ab Pyros empfehle ich dir, 12mg/ml oder gar noch was drüber anzurühren, aber es nicht zu übertreiben (hochmischen geht einfacher als runterverdünnen!). Das Dampferlebnis wird nie 1:1 mit einer Pyro vergleichbar sein, der Nikotinkick auch nicht. Daran muss man sich gewöhnen.


    Für mich sind die NicSalze angenehmer MTL. Egal ob mit der Brunhilde oder dem Nautilus GT. Gelöste NicShots trocknen mir seit jeher den Hals aus beim MTL Dampfen, mit Salzen null Problem.


    Ex Rauchern empfehle ich für den Umstieg gerne immer etwas angesüsste Tabaknoten ald Liquid. Nicht weil sie besonders lecker sind, sondern weil das Verlangen nach Tabakwürze, Nikotin und dem Erlebnis im Hirn antrainiert ist. Wenn man plötzlich einen Himbeercocktail dampft, mag das zwar sehr lecker sein, aber der Hang, dann zwischendurch trotzdem weiter zu feuern, ist auch gemäss meinen persönlichen Erfahrungen grösser. Nun, das kann man ja meinetwegen auch, aber mit etwas tabakigem fiel es mir ind auch einigen Kumpels abfänglich leichter. Wenn man sich an die kleinere Nicdosis gewöhnt hat, mit dieser zurecht kommt und dann auf irgendwas umsteigt, entfällt das Verlangen nach dem pyristischen Geschmack automatisch.


    Gruss Oli

  • Danke Euch nochmals für Eure Antworten.

    Meine Frau ist bis jetzt zufrieden, 2 Wochen ohne Zigarette mit Tabakliquid 50/50 und 12mg aus dem Dampfershop.

    Selbst mischen tu ich erst, wenn meine Frau bock auf was anderes wie Tabak hat :doublethumbsup:

    Dumm ist nur, wer dummes tut!
    Glück ist wie "Pupsen", wenn man es erzwingt, wird es scheiße!!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden