Akku Empfehlung für Mech Mod

  • Hi Leute :-)


    Entschuldigt falls es sowas hier im Forum schon gibt, die Suche hat mir nur ältere Beiträge ohne spezifische Modellempfehlungen genannt..


    Ich wage mich ans ungeregelte dampfen und möchte für meinen Tube Mod einen Akku kaufen. Da der Mod keine Schutzschaltung hat, benötige ich wohl einen Akku mit Schutzelektronik.


    Ich nutze 0,5Ohm Verdampferköpfe, überschlagen sollte der Akku also so 7,2A abgeben können. Vermutlich etwas drüber, also sagen wir mal 10A.

    Bisher habe ich mit akkuteile.de gute Erfahrungen gemacht, aber bisher durch geregeltes Dampfen nur ungeschützte Akkus bestellt.

    Habt ihr eine Empfehlung für mich und vielleicht noch generelle Tipps?


    Liebe Grüße

  • Moin, vergiss bitte geschützte Akkus unterhalb von 1 Ohm Wicklungswiderstand. Du schreibst leider nicht, welchen Mod du betreiben möchtest und ich bin auch nicht sicher, ob es sich um einen mechanischen Mod oder einen ungeregelten Mod handelt!? Schreib doch bitte, welches Modell es ist und welcher Verdampfer genutzt werden soll.

    Ungeachtet dessen, ist im 18650er Bereich ein Murata / Sony VTC5A immer eine gute allround-Wahl. Um Kurzschlüsse u.ä. zu vermeiden, wird die fertige Wicklung und der komplett montierte Verdampfer zunächst auf einem geregelten Mod "geprüft", bevor (!) er auf einem Mechmod benutzt wird!

  • Hi schmocke vielen Dank für deine Antwort!


    Ich habe einen rein mechanischen Tube Mod von Avid Life vergleichsweise günstig bekommen.

    Der Verdampfer ist aktuell noch ein Standard Eleaf Melo4 mit 0,5Ohm Köpfen.


    Wieso sind geschützte Akkus in dem Bereich nicht mehr zu verwenden, so aus Interesse?


    Ich habe hier noch einen Samsung INR18650 25R, der dürfte eigentlich genug Entladestrom auf Dauerlast liefern.


    Haben fertige Eleaf Köpfe so eine Abweichung bzw. Ausfallmarge, dass man sie immer prüfen sollte?


    Liebe Grüße

  • Eigentlich wurde das meiste gesagt, ich fasse es mal etwas allgemeiner zusammen:


    Am besten guck dir noch einen Beginner guide zu mechanischen Mods an z.b. von Vaping Bogan wenn English kein Problem ist.


    Geschütze Akkus kannst vergessen :)

    Als pauschale Antwort für Akkus sind Sony vtc5a (18650) oder Samsung 30T/40T eine gute Wahl für dich. Wenn du nach "battery mooch" suchst findest du bei ihm auch Tabellen welcher Akku für welchen Zweck noch besser geeignet ist.


    Subohm Verdampfer (Fertigcoiler) sind allgemein für mechanisches Dampfen zu meiden. Es gibt Ausnahmen wo der Pin fest ist und es gehen würde aber die meisten sind dazu nicht geeignet da der Pluspol gefedert ist, sich rein drücken lässt und du einen harten Kurzschluss bekommst, wenn Plus (der Pin) und Minus (das Gewinde) beide gleichzeitig Kontakt zum Akku bekommen.

    Der Pluspol muss immer (fest) ein gutes Stück aus dem Gewinde herausragen.


    Ich bin da ganz auf Bogans Seite "niemals nicht Fertigcoiler nutzen" selbst wenn es da wie gesagt Ausnahmen gibt.


    Wenn man sich mit der Materie anfreundet und weiß welche paar Dinge es zu beachten gibt ist das aber alles kein Hexenwerk also weiter einlesen und mit Respekt an die Sache ran gehen :) viel Spaß

    #Respekt

    Einmal editiert, zuletzt von Kort ()

  • Subohm Verdampfer (Fertigcoiler) sind allgemein für mechanisches Dampfen zu meiden.

    Genau, mit wenigen Ausnahmen, aber wenn ein Hybridanschluss am Akkuträger vorhanden ist, meistens schon - das gilt dann aber für eine Vielzahl von Verdampfern, deren Pluspol nicht weit genug und fest heraus steht.

    Ich habe einen rein mechanischen Tube Mod von Avid Life

    Diese Firma hat nicht bloß ein Modell im Angebot, i.d.R. sind deren Akkuträger allerdings mit einem Hybridanschluss (ein schlichtes Gewinde, so dass der Verdampfer Pluspol direkt mit dem eingelegten Akku Kontakt macht) versehen und ich rate dringend davon ab, einen Melo4 da drauf zu betreiben! Die Gründe wurden oben schon beschrieben (Kurzschlussgefahr!).


    Weshalb man immer erst auf einem geregelten Mod prüft, bevor man einen Verdampfer auf eine mechanische Tube schraubt hat die selben Gründe: sicherstellen, dass kein Kurzschluss anliegt.


    Insgesamt und ob deiner (noch) Ahnungslosigkeit bzgl. Akkusicherheit empfehle ich, den Avid Life Mod noch eine Weile beiseite zu stellen, bis du theoretisch firm und sattelfest im Thema bist und adhoc erklären kannst, weshalb ein schwimmender oder zu kurzer Pluspol am Verdampfer keine gute Idee in Kombination mit einem Hybrid Mechmod ist.


    Du findest im Forum diverse Threads zu den genannten Begrifflichkeiten, schau dich mal um, lies dich ein und stelle gerne in den entsprechenden Threads weitere Fragen zum Verständnis.:winke:

  • Danke an euch alle für die hilfreichen Tipps und Ratschläge - und dass ihr mich davor bewahrt habt, in der nächsten Schlagzeile zu landen.

    Ich werde den Mod noch eine Weile beiseite stellen und mich kräftig einlesen / -sehen, bis ich das ganze komplett nachvollzogen habe.


    Liebe Grüße

  • Und wenn du Fragen zum Thema hast, darfst du sie gerne hier rein schreiben, wenn du über die Suche hier und im Internet nicht fündig wirst.


    Ist es der Timekeeper?


    Da es sich so ließt, als hättest du noch keinen Selbstwickler, ich würde dir empfehlen dir da mal ein paar Videos anzuschauen. Zu RDAs. Such mal auf YouTube zum Beispiel nach Bonza oder Peerless oder generell nach RDA. Dann suchst du dir einen aus, der dir gefällt und schaffst dir einen an. Wenn das Wickeln klappt, dann ist das mit dem mechanischen auch nicht mehr so weit weg. Gute RDAs bekommst du echt für nen kleinen Taler, den Bonza 1.5 z.B. für unter 20 €, Draht und Watte dazu nochmal 10€ und ab geht die Reise. Und den kannst definitiv mechanisch ohne Probleme betreiben. ;)

  • Hi Sp@rrow !

    Kein Timekeeper, sondern der Able in der Messing Variante :-)


    Ich habe vor langer Zeit auch schon selbst gewickelt und auch auf RDAs, das waren aber nur Spielereien und nichts "ernsthaftes". Derzeit suche ich noch einen passenden RTA für mich, am besten per Topcap befüllbar...eben so wie der Melo4, nur mit richtigem Deck. Aber da schau ich nochmal in Ruhe durch.


    Danke nochmals, meine aktuelle Jagd gilt einem geregelten VW Box Mod :-)


    Liebe Grüße

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden