Whirl Coil schnell zugesetzt

  • Moin,


    ich dampfe seit über einem Jahr und seitdem auch Whirl-Coils 1,8 Ohm bei 12 Watt. Ich dampfe 50/50 mit 10mg Nikotin und verwende immer Liquids mit Tabakgeschmack.


    Früher hielten die Coils einen Monat und länger, was 10.000 Zügen entsprach. Danach funktionierten sie imme rnoch, aber der Geschmack und Rauch wurde weniger.


    Inzwischen ist eher das Problem, dass die Coils nach der Hälfte der Zeit und Zügen zugesetzt sind. Das heißt, ich habe unheimlich hohen Zugwiderstand und es fließt kaum Liquid nach. Erst dachte ich, da wäre mal ein schlechter Coil dabei gewesen, aber das ist jetzt schon der 4. der so früh dicht ist.


    Hat jemand da Erfahrungen, ob die was verändert haben oder mache ich was falsch?


    Oder sind 5000 Züge und dann dicht eher normal?

  • Oder sind 5000 Züge und dann dicht eher normal?

    Das ist die Realität (auch eigene Erfahrung, bzw kenne Coils die nach 2000 Buffs schon den Geist aufgeben).

    Zu 90% liegt es am Liquid das man Dampft (Stichwort: Coil Killer), soll heißen jedes Liquid "behandelt" den Coil anders.

    Sieht man beim Selbstwickeln extrem, da man da direkt auf die Wicklung und Watte sehen kann, was das Liquid mit dem Verdampfer anstellt.


    Lg Alex

  • Zwei Wochen sind super okay für ne Coil. Womöglich hatte es zu Beginn nur den Anschein, dass vier Wochen Haltbarkeit gegeben waren - frisch weg vom Rauchen merkt man ggf. nicht so bald, wenn ne Coil "durch" ist. Oder das Liquid war passender dafür - wobei vier Wochen bei täglicher und viel Nutzung doch sehr lange sind.

    Übrigens, da kommt hoffentlich nur Dampf raus und kein Rauch, gell... ;-)

  • Moin,


    danke für eure Hinweise.


    Ja, es dampft nur, wenn es raucht, ist der Coil wirklich durch....


    Fand es nur merkwürdig, weil ich ansonsten nichts geändert habe, lediglich die Base gewechselt (anderer Hersteller aber nach wie vor 50/50).


    Tabakliquids sind allgemein recht coilfreundlich, solange man nicht die nimmt, die aus echtem Tabak extrahiert sind.


    Aber gut, muß ich mich wohl mit den zwei Wochen abfinden.

  • 2 Wochen ist auch bei mir die normale Standzeit einer Coil.

    Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.

    dampferhut.gif

  • Kommt immer drauf man. Zu 95% merkt man es zuerst am Geschmack.


    Wenn man sich fragt: "was dampf ich hier eigentlich?" Obwohl das Liquid vor nen paar Tagen noch geschmeckt hat, dann weiß man: "Ah die Coil ist durch"

  • Ich merke zwar, dass der Geschmack nachläßt, aber es schmeckt nicht schlecht, es ist einfach weniger intensiv. Und dann kommt es iregndwann, dass sich innerhalb kurzer Zeit der Coil so zusetzt, dass man ziehen kann, aber der Widerstand so groß ist, dass fast nix kommt.

  • drkingschultz : Beides. Der Geschmack verflacht zusehends und der Zugwiderstand nimmt zu. Deswegen habe ich mir schon vor geraumer Zeit angewöhnt: Alle 2 Wochen wird getauscht.

    Wir sind im Augenblick dabei, zu prüfen, ob es im öffentlichen Interesse liegt, ihnen mitzuteilen, ob wir die Informationen haben, die Sie erbitten, und ob es, sollte das der Fall sein, im öffentlichen Interesse liegt, Ihnen diese Informationen zur Verfügung zu stellen.

    dampferhut.gif

  • Monica

    Hat das Thema geschlossen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden