Ergeben 10 Puffs 1 Zigarette?



  • Jetzt solltest du noch angeben, wieviel Nikotin das gedampfte Liquid enthält und weitere Parameter wie MtL, DL, Leistung, ect pp

    Dann könnte man theoretisch anfangen zu rechnen


    Aber grob überschlagen, eher nein

    Viele Grüße, Mia

  • Kann man das so einfach rechnen? Es kommt doch sicherlich auf verschiedene Faktoren an, was sind es für Zigaretten, selbst gestopft, gekaufte oder selbst gedrehte? Oder wie ist dein Zugverhalten gewesen? Wenn man im Netz etwas danach schaut, gibt es verschiedene Aussagen. Ich habe z.B. etwa 7 - 10 Züge gebraucht. Dann gibt es Raucher, die ziehen 10 Minuten an einer Zigarette. Wenn man genüsslich raucht, dauert es sicherlich länger, in Stresssituationen, oder wenn die Bahn o.ä. gleich fährt geht´s schneller. Also wie man sieht, ist die Frage nicht so leicht zu beantworten.

    footer1610533120_19629.png


    Einmal editiert, zuletzt von Calimero ()

  • Um jetzt voll auf den Zug aufzuspringen:

    Also wie man sieht, ist die Frage nicht so leicht zu beantworten.

    Doch ist sie.


    Ich habe z.B. etwa 7 - 10 Züge gebraucht

    Wie die meisten Raucher, egal ob das 10 Minuten oder dauert oder 3. Die Zuganzahl verändert sich kaum.


    Jetzt solltest du noch angeben, wieviel Nikotin das gedampfte Liquid enthält und weitere Parameter wie MtL, DL, Leistung, ect pp

    Dann könnte man theoretisch anfangen zu rechnen

    Da widerspreche ihr Dir - wenn auch nur ungern, so einem Adminchen gegenüber :-) - das ist doch relativ wurscht.

    Diese komischen Ultraleichtzigaretten dauerten genau so lange oder kurz wie jede andere, Nikotinmenge, MTL, DL, Leistung etc. pp sind nicht wichtig,

    eher das Ritual.

    Und damit ist die Frage von My Vape doch schon so gut wie beantwortet.

    Wenn sein Dampfverhalten seinem ehemaligen Rauchverhalten zugmäßig entspricht, ist das hier:

    Ergeben 10 Puffs im Dampfgerät gedampft eine Zigarette?

    gegeben.

    Also Ja

    Was soll ich hier nur schreiben?:kopfkratz:

  • Du darfst mir gerne widersprechen Wizzzzard2000 , ich habe mir das echt nicht berechnet.

    Und Gedanken hab ich mir bisher auch keine darüber gemacht :ne:

    Früher habe ich geraucht, jetzt dampfe ich

    Ob 5 Züge, 10, what ever... ist doch egal

    Viele Grüße, Mia

  • Mia, ich hab auch nichts berechnet, bin Architekt kann nur schätzen.

    schmocke , die Seite kenn ich, da wird nur mehr geschrieben und gerechnet und unterm Strich meint er das gleiche wie ich.

    Glaube ich, bin mir sicher oder auch nicht, ach egal ich geh jetzt dampfen und dann Feierabend :-)

    Was soll ich hier nur schreiben?:kopfkratz:

  • Ich glaube auch dass sich das nicht so einfach runterformeln lässt.

    Bin auch der Meinung, hab geraucht jetzt dampfe ich. Irgenwann findet jeder seine Miliigramm und seinen Verbrauch.

    Würde mir da keinen Kopf drum machen. Ob pyro oder Vape.... die wolke entsteht bei beiden.

    Nur das eine sind Äpfel und das andere Birnen. .::Hängematte::.

    Alt werden ist Fakt, erwachsen werden ist optional:klatsch:

  • Also ich habe nie wirklich gezählt, bin mir aber ziemlich sicher, wesentlich mehr als 10 Züge für ne Pyro gebraucht zu haben. Ich würde schätzen mindestens 20, habe aber immer nur sehr kurze Züge genommen (max. 1 Sekunde pro Zug) und so ist es wohl doch recht unterschiedlich von Person zu Person.

    An sich müsste aber die inhalierte Nikotinmenge sehr ähnlich sein, egal wie viele Züge man braucht.


    Desweiteren kommt es ja auch darauf an, wie man sein Liquid gewählt hat...hat man immer nur zwischendrin ein paar Minuten Zeit, wird man mehr mg dampfen. Hat man die Möglichkeit dauerzunuckeln, wird man weniger mg wählen. Und so kommen am Ende ganz andere Puff-Counts raus.

  • Ich finde man kann das nicht vergleichen. Es sei denn es geht um Parameter wie Nikotin-Quantität oder um die Zeit die man jeweils fürs rauchen oder dampfen nutzt etc.

    Ich dampfe auch anders als ich rauchen würde: Häufiger, aber nur 2-3 Puffs. Zigaretten rauchen unterbricht man ja nicht nach 2, 3 Zügen und macht die später nochmal an.


    Oki- ich kann meine "Dampfpausen" einlegen wann ich will ...

    Aber auch wenn ich mit Rauchern zusammen stehe und dabei dampfe ist das anders, soviel wie die an der Ziggi ziehen würde mir die Bruni zu warm werden.

    am Ende sind wir alle tot ;-))

  • Wizzzzard2000 Weihnachten ist ja auch vorbei 😆

    ...Spaß beiseite: Ich habe jüngst meine Hardcore-Raucher-Schwiegereltern erfolgreich jeweils mit einer Caliburn G (die ich ihnen geschenkt habe - sonst wird das nämlich nix 😉) von den Stinkis zum Dampfen geführt. Die gleiche Frage hat meine Schwiegermutter mir ehrlich gesagt auch gestellt, weil keiner von uns "gemessen" hat, wie oft wir eigentlich immer an den Glimmstengeln gezogen haben. Die Zahl "10" kam da tatsächlich auch auf. Ich habe empfohlen einfach 10x zu ziehen und dann 5 min. zu warten. Wenn sich kein Befriedigungsgefühl einstellen sollte, die Anzahl der Züge erhöhen. Klappt ganz gut, weil oft einfach auch aus Langeweile gequarzt wird (sind beide Rentner). Die haben sich jetzt seit mehreren Wochen eingegroovt, sodass mir jetzt die niedrige Akkukapazität der Caliburn vorgehalten wird. 🤣🤣🤣


    EDIT: Ich glaube, dass das alles aber irgendwie egal ist. Hauptsache man verbrennt keinen Tabak

  • Also mit Puffs/Zügen kann man das nicht rechnen. Hatte das mal aufrechnet nach Täglichem ml dampfen und der mg Nic Stärke, zur mg Nic einer Zigarette und Prozente die man nur in der Lunge behält vom Nicotin. Ich kanns gern mal raussuchen.


    Wenn ich mich recht erinnere waren es bei mir mit 25ml/6mg ca. 7 Zigaretten zum vergleich Täglich.

    Früher hab ich Eine Schachtel geraucht. Also alles total im grünen bereich.

  • Zigarette rechne ich mit 12-16 Zügen. Ausreißer gibts da natürlich wenn jemand an der Kippe nur genippt hat, 5 Sekunden je Zug hatte oder das Ding 5 Minuten im Aschenbecher ablegt. Die Iqos wurde ja auch so designed, dass sie genau 14 Züge oder 6 Minuten hält. Das war eigentlich der 1:1 Ersatz, was Dauer angeht.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden