Tabaksteuer auf nikotinhaltige Liquids und Shots - Was tun?

  • Zur Zeit ist ja das Problem, dass eigentlich keiner weiss, wie die Auslegung und Umsetzung bzw. Kontrolle der Einhaltung des Gesetzes aussehen wird. Man kann eigentlich nur nach logischen Gesichtspunkten, wie hier ja von vielen vorgenommen, vorgehen. Aber die Erfahrung lehrt ja auch, dass man bei Gesetzen nicht immer eine Logik zugrunde legen kann. Für mich ist zur Zeit nur eines sicher: Die in den letzten Monaten eh schon gebeutelten Einzelhändler und Offliner werden mehr Probleme bekommen als ihnen lieb ist, es wird ein Sterben der Offliner stattfinden wenn nicht noch ein Wunder geschieht. Eigentlich schon schlimm genug, aber weiter mag ich eigentlich nicht spekulieren. Man kann ja gern so einiges annehmen und vermuten, aber wissen tut keiner etwas.

  • So habe mich entschieden, unter die Erde kommt das Nikotin und oben in den Schatten 2 von den Anderen. Einer für PG und einer für VG. Und in den Keller eine Zapfanlage für die Aromen. Zwei Schafe auf die Wiese für die Woll/Watte Produktion. Ein Schmied wird eingestellt für die Coil's zu Zimmern..... 1liter base 380 Euro.... Ich glaube ich Spinne, denke dann fangen die Leute lieber das koksen an. Demnächst stehen dubiose Schattengestalten am Bahnhof und fragen dich.... "Wollen Rose kaufen"? Nein Spass natürlich fragen sie"wollen Base kaufen"?

    Gestern Abend hat G-Ultimate einen Tabellen calculator erstellt, wo sich jeder ausrechnen kann was auf ihn zukommt..

    Wenn er seine monatlichen Ausgaben kennt... Ich muss erstmal anfangen zu recherchieren, wieviel ich im Monat verbrauche.

    Thx G-Ultimate

  • Nachdem ich den Bericht über Finnland von @Kitsune in Medien zum Dampfen gelesen habe, ist mir auch ein wenig anders geworden.
    Es erscheint plötzlich alles sehr unwirklich.
    In zwei - drei Jahren werden wohl auch Fußgänger einen Schutzhelm tragen müssen und selber ein Auto zu steuern wird wohl als unmöglich angesehen werden :zocken:
    Es gibt so vieles was wir tun können und tun müssen, aber dazu gehört mit Sicherheit nicht, das den Menschen jegliche Freude am Leben genommen wird und jegliche Genussmittel verboten werden!
    Wir werden auch mit der Steuererhöhung weiter dampfen können, für's Hobby bezahlt man auch gerne etwas mehr ;-))
    Wenn es jedoch darauf abzielt Rauchen und Dampfen abzuschaffen und letztendlich zu verbieten, dann werde ich aber echt Sauer :arschverklopp:

    Alle meine schlechten Eigenschaften kann ich nicht mehr ändern, einige schon. Ibagenumebes = Ich bin alt genug um es besser zu wissen ;-)
    Gruß Dieter

  • Vielleicht sollen wir auch einfach nur funktionieren? Lächelnd alles akzeptieren, was die Politik "zu unserem Wohle" beschließt. Gesund, kräftig, frei von allen Lastern und freudig selbst eine 80-Stunden-Woche akzeptieren und es nichts Erfüllenderes gibt, als dem Staat mit unserer Arbeitskraft zu dienen ... *große Ironie aus*


    Niemand hat das Recht, mir zu sagen oder durch Beschlüsse aufzwingen zu wollen, was ich zu tun oder zu lassen habe. Ich entscheide selbst darüber. Ansonsten haben wir irgendwann Zustände wie im Film "Metropolis". Vielleicht kennt den einer von euch.

    Meine Dachgärten sind mein Hobby ...

  • Ich weiss ja nicht, wer den Film "A Billion Lives" gesehen hat. Aber dort kommt ein Australier zu Wort, dem fast seine gesamte Lebensexistenz durch eine absurde Gesetzgebung genommen wurde. Ihm wurden alle seine Dampfsachen beschlagnahmt und es kam alles noch viel schlimmer, als er versuchte etwas dagegen zu unternehmen. Generell kann ich diesen Film nur allen Dampfern sehr empfehlen. Den Film von Aaron Bibert gibt es auch mit deutscher Übersetzung.

  • Kennt ihr den noch? Kennedy anno ... 1961 oder war es 62, 63


    Frage nicht, was der Staat für dich tun kann, stattdessen frage, was du für den Staat tun kannst. Der Ölli träumt vermutlich Kennedy. Traurig nach wie vor, wie es geendet ist. Aber so schlimm muss es ja nicht kommen. Aber Rente mit 70 Jahre ist ja auch schon in der Mache. Yeah, i'm so excited! :jump:


    Danke Elb_Dampfer



    https://www.youtube.com/result…y=a+billion+lives+deutsch


    LG ;-))

    The truth is, that what works for one person may not work for another ;-))


    2 Mal editiert, zuletzt von Mia () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Gepard mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ich schätze mal, die haben gar nicht auf dem Schirm, dass es so "Verrückte" wie uns hier gibt, die mehr als ein oder zwei sogenannte E-Zigaretten besitzen.

    Die haben nicht auf dem Schirm, dass eine geringere Versteuerung die Akzeptanz einer neuen Steuer und dadurch auch im Umkehrschluss eben die erwarteten Mehreinnahmen generieren würde. Woher soll das Geld, welches mehr eingenommen werden soll denn kommen, wenn sich niemand mehr Feuerstäbe und Glühhülsen leisten kann? Eher passiert das große Horten kurz vorher, was das Problem in ein paar Jahren nicht aus der Welt geschafft, die Einnahmen aber geschmälert hat. Wäre zumindest meine Vermutung

    Manche Entscheidungen bereut man später. Aber wer will auch nur peinliche Stories anderer hören, statt eigene zu erzählen?:doublethumbsup:

  • Ich kann den Film auch nur jedem empfehlen.


    Eine Geschichte, wie sie deutlicher nicht sein kann. Wer bis dato blind durchs Leben gelaufen ist, wird spätestens dann sehend.

    Meine Dachgärten sind mein Hobby ...

  • Ich habe den Film einmal von einem Dampferkollegen zum Geburtstag bekommen. Deutsche Version auf einem USB-Stick, hat ein Datenvolumen von 2,2 GB. Woher er ihn hat, hat er mir nicht verraten. Ich musste ihm allerdings versprechen, den Film (die Datei) nicht weiter zu geben. Jetzt würde mich sein Nachfolgeprojekt interessieren...

  • Vielleicht sollen wir auch einfach nur funktionieren? Lächelnd alles akzeptieren, was die Politik "zu unserem Wohle" beschließt. Gesund, kräftig, frei von allen Lastern und freudig selbst eine 80-Stunden-Woche akzeptieren und es nichts Erfüllenderes gibt, als dem Staat mit unserer Arbeitskraft zu dienen ... *große Ironie aus*


    Niemand hat das Recht, mir zu sagen oder durch Beschlüsse aufzwingen zu wollen, was ich zu tun oder zu lassen habe. Ich entscheide selbst darüber. Ansonsten haben wir irgendwann Zustände wie im Film "Metropolis". Vielleicht kennt den einer von euch.

    Naja, dem kann ich natürlich nicht zustimmen. Denn sonst würde Anarchie herrschen, wenn jeder das tun würde was er möchte.

    Diese Weltanschauung solltest du mal überdenken. Nicht umsonst leben wir in einer Demokratie und es gibt eine Verfassung / Grundgesetz, die festhält, wer Gesetze machen kann und wer nicht und wer sich daran zu halten hat.


    In Bezug auf's Dampfen ist es jetzt gerade vielleicht unschön für uns; aber wenn es ein Gesetz ist, dann muss man sich nun auch daran halten. Schließlich wurde das Gesetz von der demokratisch gewählten Regierung verabschiedet.

    Ich bin mir nämlich sicher, dass du dich auch aufregen würdest, wenn jemand über ein Stoppschild fährt und dein Auto beschädigt oder gar dich verletzt. Da finden wir es ja auch gut, dass sich alle an die geltenden Gesetze (in diesem Fall StVO) halten.


    Klar, manche Gesetze sind vielleicht etwas "unschön" oder gar unnötig. Aber die restlichen 90% der Gesetze dienen nun mal zum Wohl aller.

  • wer von euch bei PLEX angemeldet ist (kostenlos), kann den Film momentan auch kostenlos im Originalton anschauen. (Noch viel mehr kostenlose Filme vorhanden)

    PLEX ist eigtl ein Anbieter von Streaming Software für den "Heimgebrauch" der nun auch Videon on Demand macht anscheinend :)

    Ich kenne PLEX nur in Verbindung mit VLC.. :D


    Schau mir den jetzt mal an :)

    Nebenbei n bisi arbeiten... passt schon! Mehr Aufmerksamkeit und Zeit möchte ich dem Film eigtl nicht schenken :D


    Sorry für Offtopic dennoch :)

  • Öhm Leute, Topic bitte.


    Das Thema hier wird uns noch länger begleiten, wie immer es in einem Jahr dann ausgehen mag, bis dahin wird der Thread von alleine und auch nur mit Topic sicher einen echt langen Verlauf haben.


    Danke :)

  • Habe ich nicht mehr, weil ich einem Forenmitglied damit geholfen habe. Habe vieles von meinem Nik Bunker abgegeben. Hatte einfach zu viel davon, da ich damals DTL und 20mg Nikotin gedampft habe. Heute bin ich bei MTL und 2mg Nikotin. Und habe immer noch etwas übrig für meine Enkelkinder.


    Nur zu einem kann ich ratem. Werdet nicht verrückt und fangt jetzt schon an zu bunkern. Damit verbrennt ihr nur Geld. Die neue eventuell kommende Steuer kommt in über einem Jahr. Damals vor TPD2 purzelten die Preise für Nik Gebinde täglich.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden