Vapefly bezichtigt Voopoo der Patentrechtsverletzung

  • Voopoo wäre nicht das erste mal auffällig.

    Yep, der moralische Kompass scheint bei denen schief zu sein. U.a. haben die 2019 beim YouTuber Ben Phillips (4,6 Mio. Abos) Werbung für ihre Produkte machen lassen (unlustige Prank Story, Video wurde entfernt nachdem der Deal aufflog). Was ist falsch daran? Seine Zuschauer sind überwiegend 10-15 Jährige! Dann die Sache mit Tony B. die Du erwähntest, bei der sie damals Vandy Vape sauber über den Tisch gezogen haben https://vaping360.com/vape-news/63965/tony-b-versus-voopoo/ Wiederholungstäter sozusagen...

    Einmal editiert, zuletzt von Starki ()

  • Jetzt bedeutet die Anschuldigung ja nochmal garnichts.

    Behaupte jetzt mal, dass der berühmte Otto Normalverbraucher in 99,5% aller Fälle Stand der Technik zum Zeitpunkt der Patenteinreichung, Erfindungshöhe, Ansprüche etc. gar nicht beurteilen kann. Den meisten dürfte es schon schwer fallen, eine Patentschrift überhaupt zu lesen und zu verstehen, worauf sich bspw. die Ansprüche beziehen und wie sie sich vom Stand der Technik abgrenzen.


    Patentwesen ist auf jeden Fall eine lustige Sache. Merkt man spätestens dann, wenn man einen Patentanwalt bittet, doch einfach mal zu beschreiben, was eine Schraube ist :D

  • Für mich bleibt die ganze Sache halt schlussendlich doch ein wenig lächerlich. Es ist unglaublich, was da gerade für ein Drama draus gemacht wird.


    Wenn es sich jetzt um ein ähhh... bahnbrechendes, technologisch weltbewegendes Patent handelt, von dem meine Existenz abhängt, okay.


    Aber sowas? Ernsthaft?


    Vapefly bezeichnet Voopoo mittlerweile offen und öffentlich wortwörtlich als "Diebe", in deren social Media Gruppen wird zugelassen, dass deren Fans über Voopoo Mitarbeiter am Galgen fantasieren, und wenn dort jemand schreibt, dass er Voopoo Geräte aber eigentlich "doch ganz okay findet", ist er sofort automatisch schlimmer als H*tler.


    Das ist doch krank, was dort abgeht. :vogel:

  • Es passt vielleicht nicht komplett. Aber die Patentstreitigkeiten sind meistens sehr lächerlich. Ich sage nur die Klage gegen Microsoft, weil die den Internet Explorer vorinstallieren (kam damals von APPLE die zu dem Zeitpunkt nur den Safari zugelassen hatten), oder APPLE gegen Samsung weil der Einschaltknopf am Handy seitlich platziert war und nicht mehr oben, wie es bis dato üblich war.


    Wahrscheinlich sitzen die beiden Firmenchefs und trinken sich ein und lachen über die "Langnasen" in Europa.

    #IchDampfeIchWähle

  • Naja, lächerlich ist es auf der einen Seite schon, aber wenn Vapefly dieses spezielle Mesh tatsächlich patentiert hat, müssen sie es auch "verteidigen". Sonst zählt das Patent hinterher nicht mehr.


    in deren social Media Gruppen wird zugelassen, dass deren Fans über Voopoo Mitarbeiter am Galgen fantasieren

    Sowas geht gar nicht! Wenn Vapefly sowas zulässt, werde ich in Zukunft wohl eher drei mal überlegen bevor ich Produkte von denen kaufe. Mal davon abgesehen, dass ich die Produkte eh nicht so wirklich auf dem HWV-Radar habe.


    Klage gegen Microsoft, weil die den Internet Explorer vorinstallieren

    Das war allerdings keine Patentklage. ;)

  • Mal davon abgesehen, dass ich die Produkte eh nicht so wirklich auf dem HWV-Radar habe.


    Achtung! Meine persönliche Meinung:


    Die einzigen Produkte, die meiner Meinung nach bei Vapefly wirklich hervorstechen, sind die, die mit den German 103 entwickelt wurden. Lässt man diese Produkte einmal weg und sieht sich nur die eigenen Vapefly "Entwicklungen" an, so landet man ziemlich schnell bei ausschließlich unbedeutendem Einheitsbrei. Daher muss man sich jetzt halt an dem Patent für dieses unglaublich innovative, dritte Beinchen im Mesh aufhängen.

    Ansonsten gibt's bei Vapefly halt einfach nichts, was noch irgendwie hervorsticht.

    Wie gesagt, die German 103 Palette ausgenommen.


    Genau so, wie sich Vapefly ja mit seinem RBA Aufsatz für den Optima Pod rühmt. Wow. Geekvape hat angerufen: Die wollen ihre Idee auch zurück. Und die Entwicklung für die bahnbrechende RGC kommt auch aus Deutschland.

  • Wie gesagt, die German 103 Palette ausgenommen.

    Das sind tatsächlich auch die einzigen Produkte die manchmal auf meinem Radar auftauchen. Hab nur noch keins gekauft.


    Den Holic hab ich nur weil er hier im Forum zum Testen von MTL Liquids angepriesen wurde und er sehr günstig war. Sonst nix.

  • es am besten gewesen man hätte es nicht kopiert.


    Die Frage bleibt ja, wer, was, wann genau von wem kopiert hat.

    Wer hat wann mit der Entwicklung begonnen? Gab es wirklich Industriespionage? Wer hat bei wem wirklich spioniert?


    Hier wären Dokumente gefragt. Unterlagen. Nachweise. Und zwar von Voopoo!


    Fakt ist ja, dass Voopoo die TPP Coils nun vor den Kriemhild II Coils auf den Markt gebracht hat. Das Patent - so lächerlich es auch sein mag - scheint aber wohl tatsächlich Vapefly inne zu haben... bzw. im Gegensatz zu Voopoo halt einfach als solches als Erstes angemeldet und daher auch bekommen.


    Solange sich von Voopoo allerdings niemand einmal offiziell zu Wort meldet, werden das alles nur weiterhin reine Mutmaßungen bleiben.

  • Yeah.

    Bleibe sowieso dabei, dass es eigentlich ein Sturm im Wasserglas,

    aber mit einer geilen Publicity im Dampferbereich ist.

    So lohnt sich das für beide, der Rest wird finanziell geklärt.

    Außer die Aktionäre sind bei beiden Unternehmen sowieso die selben.


    Na, mal sehen was rumkommt.

  • "Moralischer Kompass". Bei chinesischen Unternehmen. :lol:

    Würde ich nicht pauschal sagen, nimm mal Innokin oder Vaporesso, die ticken schon etwas anders. Natürlich wird da mit harten Bandagen gekämpft, aber Voopoo scheint nochmal extra schmerzbefreit zu sein.

  • Mein Beitrag (Senfzugabe) zu dem Thema:

    Wenn ich, als Konsument, nicht gerade dramageil bin, kann mir das am Hintern vorbeigehen. Ausserdem wäre ich mir zu schade, als Mittel für eine PR-Schlacht missbraucht zu werden.

    Ich gehöre zu denen, die nach anfänglicher Voopoobegeisterung Dank des ersten Drag, schnell in die Voopooverachtung gerutscht bin, eben durch die Aktion der Produktplatzierung in dem bekannten Kinderkanal, und das in einer Zeit, in der die gesamte Branche penibelst daran gearbeitet hat, in keinster Weise noch Angriffspunkte, bzgl "ansprechend für Minderjährige", zu bieten.


    Und was Vapefly betrifft: Yo, ist einer von vielen chinesischen Dampfzeugsfirmen. Wer meint, er müsse jetzt unbedingt einer dieser Firmen als Fanboy dienen, tja, dem entgeht dadurch nur so viel anderes, egal jetzt ob supertoll oder genauso mies... ;)

    Yo, bin der Yoman... let's dampf! :metal:

  • Ich denke nicht, dass es so ein bahnbrechendes Patent ist, wenn ein Mesh-Coil nun ein paar Leiter-"Stäbchen" mehr hat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das überhaupt patentierbar ist. Wenn ich einen Elektrozaun baue, ist es auch keine bahnbrechende Erfindung, wenn ich einen Pfahl (mit Leitung) mehr setze! Das ist nur mein Eindruck! ;-))

    naja, ich sag nur Apple und Samsung und der Streit um abgerundete Ecken bei Tablets, bei dem unter anderem Star Trek vor Gericht Erwähnung fand :D


  • Mittlerweile scheint der Hersteller Nevoks von Vapefly offiziell eine Lizenz zur Verwendung des Duplex Mesh erhalten zu haben. Ich selbst habe noch nie etwas von Nevoks gehört, die scheinen aber ein ganz schickes SBS Podsystem anzubieten.


    Zitat


    Congratulations! Nevoks got Vapefly’s authorization to use DUPLEX™️ Technology. We appreciate Nevoks respecting our intellectual property and expect them to continue innovating confirmedly. Let’s mutually improve the development of vaping industry! We are willing to share good technology to provide vapers with better experience. In the meantime, It will be great that more and more vape brands make contribution to the creation in vaping industry.



    Bei Voopoo hingegen schweigt man immer noch zu den Anschuldigungen.

  • Mir ist gerade aufgefallen, dass die TPP-coils schon im Sale angeboten werden.. Z.B. auf der britischen Deal-Seite Vapedeals für 9 €. Ist das nicht ungewöhnlich, so kurz nach der Einführung? (nicht kaufen wegen Zoll-Abwicklungskosten. Obwohl ich gerade gesehen habe, dass der Vape Store für Kleinkäufe günstigeren Versand anbietet - unter 20 pounds, also unter der Umsatzsteuer-Freigrenze hihi ca. 3 € Versand, kannte ich noch nicht von britischen Vape Stores, so kaufen viele aus Nord-Irland ein, nur Kleinsendungen).

    Ich wollte mir demnächst den Tank kaufen (Pod-Aufsatz), aber ich bin jetzt sehr vorsichtig. Ich habe keine Lust, dass ich dann in 3 Monaten keine Coils mehr bekomme, je nachdem wie es ausgeht mit denen.. :nein:

    4 Mal editiert, zuletzt von FLG ()

  • FLG

    Der Pod kostet doch keine 5 Euro. Also ich würde da nicht gerade von einer Risikoinvestition sprechen. :D


    Wie gesagt, ich prognostiziere weiterhin, dass die Coils weiter produziert werden, egal, wie das Verfahren ausgeht. Im schlimmsten Fall drückt Voopoo halt nachträglich einiges an Gebühren ab und zahlt für eine Lizenz von Vapefly. Und zwar stillschweigend. Alles andere wäre ein wirtschaftliches wie ein PR-technisches Desaster.

    Laut Community Sprechern bemüht sich Vapefly jedenfalls um eine "für beide Seiten zufriedenstellende Lösung".


    Aber wenn die Coils jetzt durch Panikmache zum Spottpreis verscherbelt werden, soll es mir nur Recht sein. Ich freue mich darüber.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden