Ramie anstatt Baumwolle

  • Also ich bin vor einiger Zeit von Baumwolle auf Ramie (Wikipedia Link) umgestiegen und ich hab es nicht bereut. Die langen Fasern haben eine super Kapillarwirkung, die Hitzebeständigkeit ist weit besser und das flutscht nur so durch die Wicklung, man kanns auch "durchschrauben", einfach in die durch die Wicklung vorgegebene Richtung drehen und das schraubt sich durch wie eine Schraube ins Gewinde geht - einfach.







    Die Bilder zeigen wie die Faser aussieht und wie lang die sind.

    Ramie gibts von verschiedenen Anbietern, ich hab meins bei wollknoll.eu gekauft ich fand die am nettesten. 250g für 15€ oder so werden mir für die nächsten 10 Jahre halten, die Dochte halten auch ewig ich wechsle die nur noch wenn ich die Wicklung sauberbrennen muss.


    Ist mal was anderes, ist gut, dachte das stell ich mal vor.

    Ich bin mit der Firma Wollknäuel weder verwandt, bekannt noch verschwägert nur falls jemand da was denken sollte.


    Wenns jemand unbedingt versuchen möchte aber nicht gleich 100g und Porto bezahlen will dann ließe ich mich breitschlagen ein Briefchen mit genug Ramie für ein paar Dochte zu verschicken, für lau, wenn die Empfänger versprechen hier was mit Bildchen zu posten.


    Gruss

    /H

    Irgendwas is ja immer

  • Ich nutze auch nur Ramiewolle mittlerweile. Ist aus meiner Sicht zwar etwas "fladderig", hat aber eben wie schon beschrieben den Vorteil, dass es eben gut durch die Wicklung zu ziehen ist und durch die langen Fasern eine sehr gute Kapillarwirkung erzielt.

    Wie gesagt, es fliegt nur etwas mehr umher, weil es eben nur "parallele" Fasern gibt.

    Manche Entscheidungen bereut man später. Aber wer will auch nur peinliche Stories anderer hören, statt eigene zu erzählen?:doublethumbsup:

  • die frage ist eher wie wird das gebleicht. Können chlorrückstände drann sein? Ich bin da recht vorsichtig

    Also ich habe die Antwort bekommen und die Ramie ist mit Wasserstoffperoxid gebleicht und der Hauptimporteur lässt alle Importe regelmäßig auf Rückstande aus Pestiziden und Fungizden und sonstige chemische Verunreinigungen testen.


    Das sollte sogar im Königreich Bayern ok sein würde ich sagen. Komm ja selber von da... ;)


    /H

    Irgendwas is ja immer

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden