Chariot RTA von Arcana Mods & Pipeline - Review

  • Nachdem ich letzte Woche schon unnötig nach Mannheim zu Pipeline gefahren bin, bin ich heute wieder hin.

    Und heute durfte ich dann den Chariot mitnehmen, obwohl der Spezialschraubendreher immer noch nicht da war. Dadurch gab es ja den Stop des Release am 07.07. . Ich bekomme den Schraubendreher jetzt per Post nachgeliefert, sobald er im Store ankommt.


    Egal, jetzt habe ich das begehrte Teil daheim.


              


    Vom ersten Eindruck her gefällt mir der Chariot sehr gut.

    Alle Gewinde sind sehr sauber gearbeitet, im Lieferumfang gibt es den VD mit 2 Tankgläsern, einmal PSU und dann eines aus Borosilikatglas. Ich habe mich für letzteres entschieden.

    Es gibt 4 Pins, die mit dem (noch fehlenden) Schraubenzieher in die Airflow eingedreht werden müssen.

    Ich habe mich hier vorweg schon für den 0,8er Pin entschieden, ich mag halt das GolfballdurchGartenschlauchFeeling :schaem:

    Mit dabei ist noch ein Ersatzteiltütchen mit allen relevanten Schrauben und O-Ringen.

    Putzig sind diese Minischrauben mit ihren Mini-O-Ringen, die in das untere Deck gehören


    Erst einmal habe ich den Verdampfer komplett zerlegen, u.A. auch um ihn kennen zu lernen. Und dann die Einzelteile ab ins USB, obwohl er doch sehr sauber aussieht und nicht nach Öl riecht.


             


    Da die Airflow beim ersten Test recht schwergängig ist, habe ich hier mit Base nicht gespart. Allerdings ist der Ring immer noch schwer zu drehen. Ich hoffe, das wird sich mit der Zeit einspielen.

    Um den Airflowring zu lösen, muss der Minuspol mit einem Imbusschlüssel gegen den Uhrzeigersinn herausgedreht und auch die 2 kleinen Schrauben mit einem feinen Kreuzschlitzschraubendreher am Unterteil des Verdampfers gelöst werden. Erst dann lässt sich der untere Teil komplett auseinander nehmen.


    Um das obere Tanksegment zu lösen, müssen hier die 2 kleine Markierungen übereinander stehen. Dann lässt sich der Tank ganz einfach abziehen und man kommt an die Wicklung. Dreht man noch ein kleines Stückchen weiter, dann löst sich die Topcap zum Befüllen des VD



    Während der VD gebadet hat, habe ich schon einmal eine Coil aus 0,32er Inowire mit 8 Windungen bei einem ID von 2,5 mm gedreht. Ich bin damit bei 1,1 Ohm gelandet


    Alle Einzelteile nun abtrocknen, dann geht es an den Zusammenbau des Chariot.

    Wenn das Deck wieder komplett ist, wird die Coil positioniert und mit Watte bestückt


                   


    Die Wattetaschen fallen beim Chariot recht klein aus, daher gibt es die Empfehlung, die Watte schräg abzuschneiden und nur die Spitze in die Taschen einzustellen. Mit Liquid beträufelt, lässt sich die Watte in einem schönen Bogen leicht in der Tasche modellieren, so dass der Nachfluss stimmt.


             


    Nun den Tank wieder zusammenbauen, aufstecken, zudrehen und den VD befüllen.


    Zum Öffnen der Liquidcontrol einfach so weit drehen, dass die beiden Markierungen auseinander sind.




    Und zum Befüllen in diese Position drehen, dann ist auch die LC geschlossen.



    Dadurch löst sich die Topcap und man kann sie ganz leicht abheben und den VD betanken.


    So, nun genieße ich mal den Chariot



    Von der Optik her passt er schon mal sehr gut auf den Kizoku, da wird er auch bleiben.


    Geschmacklich siedle ich den Chariot zwischen dem Bishop und dem Millenium an, sie unterscheiden sich nur gering.

    Durch meine Wicklung ist der Dampf nur dezent warm und ich schmecke die Aromen sehr gut heraus. Und der Flash ist auch gut, jedoch etwas weniger als beim FeV 4.0


    Fazit: Der Chariot ist ein sehr schöner und qualitativ hochwertiger Verdampfer. Nicht unbedingt ein „Must have“, eher ein „Zwischending“ zwischen Bishop und Millenium. Allerdings macht er optisch schon was her mit seinem klaren Design und der geriffelten Topcap.


    Mir gefällt er


    :jaajaa::doublethumbsup:

  • Mia

    Hat den Titel des Themas von „Chariot RTA von Arcana Mods & Pipeline“ zu „Chariot RTA von Arcana Mods & Pipeline - Review“ geändert.
  • Danke für das schöne Review!


    Ich bin schon den ganzen Tag mit mir am hadern, ob ich ihn jetzt bestellen soll oder nicht. HWV ist da, auf der anderen Seite habe ich meine Sammlung gerade erst radikal reduziert. Und dazu kommt, dass ich mit dem Bishop einfach in jeder Beziehung super zufrieden bin.


    Mal schauen, der Sputnik lag mir auch in der Nase, den habe ich bis heute noch nicht bestellt. Nicht, dass ich irgendwann noch vernünftig werde... :lol_klopp:

  • Gut, den Millenium habe ich in der Tat noch nicht, da kann ich keine Vergleiche anstellen.


    Mia


    Wie ist er denn vom Zugverhalten und der Lautstärke? Bei beiden Punkten ist der Bishop ja spitze (mMn). Ich hab auch den Neeko von Aspire, der ja ein ähnliches System hat mit den Airpins. Aber der ist schon gut hörbar und nicht so smooth wie der Bishop. Aber geschmacklich auch gut!

  • Danke für das Review. Wenn ich das Wort "schwergängig" lese, gehen bei mir alle Warnlampen an. Da hatte ich schon genug Probleme, allesamt nur mit hochwertigen Verdampfern. Sonst hätte er mich angesprochen.

    Einmal editiert, zuletzt von kai_FR ()

  • Zimtzicke

    Es ist flüsterleise, dagegen ist der Bishop schon "laut". Na ja, mein Bishop hat manchmal die Angewohnheit, kurz leise zu pfeifen. Beim Chariot ist hier nichts zu hören.

    Und das Zugverhalten ist so wie beim Bishop oder beim Dvarw


    kai_FR

    Das wird sich legen, wenn er ein paar Mal auseinandergebaut und gereinigt wurde.

    Notfalls mache ich einen kleineren O-Ring rein, dann ist es auch gut

  • Okay, das hätte ich jetzt nicht erwartet!


    Meine Bishops sind so leise, dass wirklich kaum etwas zu hören ist. Der Bishop ist mein einziger MtL, den meine Frau auf der Couch nicht wahrnimmt.


    Dann zuckt der Bestellfinger jetzt doch verdächtig...

  • Danke Mia


    Finde den schon interessant, aber als Must-Have sehe ich den auch (noch) nicht.

    Wie ist das nun mit den Airpins: man braucht einen speziellen Schraubendreher, den gibts aber noch nicht? Offensichtlich hast du es ja auch ohne hinbekommen.

  • Danke sehr, ein tolles Review mit tollen Bildern.

    Ich Hader auch noch obwohl ich nicht Josef heisse!

    Einerseits finde ich den richtig schick glaube aber auch das er geschmacklich nicht besser ist als mein Neeko.

    Mal sehen, was noch so an Trinkgeld eintrudelt.

  • Nach dem schönen Review von Mia und einem YouTube-Video war's um mich geschehen: Liebe auf den ersten Blick. Nach zwei Monaten ohne Hardwarebestellung musste ich dann doch zuschlagen. Mir gefällt das Design und das einfache Handling. Sollte dann zum Wochenende hier sein.

  • Ich habe meine Boysenberry-Melonen-Limo drin kevchen

    Früchte kann er schon mal :jaajaa:

    Und da ich Tabak überhaupt nicht mag, kann ich das leider nicht beurteilen



    Je länger ich ihn dampfe, desto mehr verwundet mich der Flash :dreh:

    Es kommt normalerweise nur beim FeV vor, dass ich von dem „Druck“ husten muss.

    Nun auch beim Chariot :kopfkratz:

    Ich muss da wohl eine sanftere Coil einbauen…


    Edit:

    Mr. Nix

    Ich habe genug Werkzeug daheim und habe das auch mit einem normalen Schraubendreher hinbekommen. Allerdings darf die Spitze nicht zu breit sein, da man sonst nicht an den Pfosten vorbei kommt

    Viele Grüße, Mia

    Einmal editiert, zuletzt von Mia ()

  • Mia Erstmal: Tolle Vorstellung! Beim Flash gehst du mit einer Windung weniger sicher in die richtige Richtung, vielleicht solltest du zusätzlich noch eine Micro Coil in Betracht ziehen. M.M.n. ist bei einem 0,8er Luftloch die Breite der Coil entscheidend für den Flash.

    Macht mich das HWV? Ein bisschen sicherlich. Da bei mir allerdings erst kürzlich Bishop, Millennium und Sputnik eingezogen sind, läßt mich dein Fazit erstmal abwarten. Danke dafür!

  • Also Zeit für ein erstes Fazit.


    Alles was Mia gesagt hat kann ich bestätigen. Es war auch kein Werkzeug inbegriffen und ganz ehrlich die Schrauben sind winzig.... wer kein Feinwerkzeug hat... ja doof...

    Verarbeitung ist absolut Spitze, ich kann sagen das ein Verdampfer der Qualität aus Deutschland den doppelten Preis haben würde. Solide durch und durch.

    Sehr einfach zu bedienen und meiner ist nicht schwergängig.

    Die Airflow einstellung ist top man hat die Wahl zwischen 1-3 loch single und 2-6 loch dual. Pins sind auch dabei, erinnert stark an atmizoo tripod. Das Drip Tip ist unten recht eng also ideal für mtl


    Geschmack ist sehr gut und ich finde für 80 euro schon unverschämt gut. Ich würde den über einigen sehr viel teureren Verdampfern ansiedeln.

    Der Dampf ist nicht heiß er kommt eher lau daher. Also kühler als Sputnik würd ich behaupten. Aber ich dampfe auch bei maximal 210 grad tc.


    Getestet hab ich Erdbeer später kommt noch was cremiges. Fruchtig liefert er


    Grade kann ich sagen das er nicht so stark ist wie der Millennium aber stärker als viele andere wie Byka/fev mit kammerreduktion. Was an sich schon sehr stark ist. Ich werd mich da aber erst festlegen wenn ich alles getestet habe


    Zusammengefasst: sehr einfach zu händelnder, top verarbeiteter Geschmacksverdampfer.


    Da ziehen sicher noch 1-2 bei mir ein. Den Style find ich persönlich auch echt cool

  • Boah, ihr macht mich jetzt ganz wuschig! :stop:


    Wenn DHL nicht patzt, ist er morgen da. Paket von den Philippinen kam heute, also ist auch ein adäquater Untersatz da.


    Was mich noch so ein wenig wurmt... hier im Forum wird so oft der Millenium gehyped... ist da was dran? :D

  • Danke für deine Einschätzung BarbarianBavarian

    Das deckt sich ja dann mit meiner :jaajaa:


    Zimtzicke

    Der Millenium ist es wert, das ist ein Top Verdampfer, er sollte meiner Meinung nach bei keinem MtL-Liebhaber fehlen. Und er ist schon etwas besser als der Chariot, denn er liefert viel exakteren Geschmack. Bei manchen Liquids ist er mir manchmal zu heftig


    BtT

    Der Chariot ist aber eine kleine Saufziege :lach:

    Oder liegt das evtl daran, dass ich ihn nicht mehr aus der Hand lege? :rofl2:

  • also da ich paralel den Perseus 2 teste find ich den Chariot besser x) jedenfalls Mtl


    Ja der Millennium ist brutal. Du hast 4 Kammern! Und 2 airpins. Also 8 Möglichkeiten ihn anzupassen. Absoluter Geschmacksking .


    Mia wundert mich nicht das du ihn nicht weglegst der erstaunt einen schon. Bin begeistert. Klasse Arbeit von Arcana und pipeline

  • Zimtzicke Boah, ihr macht mich jetzt ganz wuschig!

    Mich auch, aber andere Richtung!

    Habe meinem HWV in den letzten Monaten u.A.beim Bishop, Millennium und beim By-ka nachgegeben, das sind allesamt 25gste Aufgüsse altbekannter Techniken, die alle keinen Mehrwert bringen. Nach 1-2 Tanks dieser Kandidaten geht der Griff wieder zum Arise, Flashi oder GTR, die alles gewünschte mehr als gut erfüllen. Wozu also Geld ausgeben für den Chariot, auch der wird nach einer Woche wieder in der Nichtbeachtung verschwinden.

    Das ist natürlich wie immer nur meine persönliche Meinung, aber nach dem Lesen der Beiträge zu diesem Verdampfer mußte die jetzt raus! Diese, meine Meinung, hätte ich aber auch schon bei den oben genannten und einigen, weiteren Verdampfern äußern können, nur jetzt paßte meine Stimmung gerade.

    Nix für ungut,

    GTR

  • Ich konnte nicht wiederstehen und habe Ihn mit der Esent bestellt einfach zu geil die Kombi und Pipline traue ich so weit das die was ordentliches bringen wenn Ihr Name drauf steht und Flash soll er auch gut haben und das Material soll auch kein China Böller sein also lasse ich mich gerne überraschen.


    Den Byka lasse ich dann ganz weg der soll mit Tabak ja nicht so gut können.


    Ich hoffe das dieser gut mit Tabak kann.


    Jetzt gibt es für mich heute abend nur noch eine Frage in meinem anderen Bericht Gevolution v2 Ja oder nein ich hoffe ich bekomme noch ein paar Antworten.

  • Nun wenn du den Millennium als nicht so stark wie die genannten einordnest dann wirst du wahrscheinlich eh nichts momentan erhältliches als brauchbar einordnen. Ich hab die alle, mehrfach sogar. Aber das sind schon unterschiedliche Hausnummern.

    Und mit dem Gtr wirst du auch weiterhin glücklich da wolln wir gar nicht streiten der ist toll. Demnächst kommt der Taifun gt one. Vielleicht ist der was für dich.

    Es ist immer schön wenn man seinen allday gefunden und meist ist das auch absolut ausreichend.


    Zudem was erwartest du denn? Eine bahnbrechende Neuerung wird es so nicht geben. Aber Manche machens halt besser und manche schlechter. Der hier macht jedenfalls fast alles richtig.


    Aber egal wie man es nun sieht bekommt man hier für 80 tacken einen top Verdampfer, und wenn man was gutes sucht im Highendbereich dafür aber mid bezahlt. Hei geile Sache


    Auch nix für ungut, meine das ganz sachlich


    LM242 sehr wertige verarbeitung sehr gutes Material 316l. Da spielt er schon oben mit.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden