Aspire Kumo RDTA

  • Ich würde den Gryphus als offener ansehn. Der Kumo is schon sehr straff.

    Es kommt im Februar ein Mtl Gryphus falls das was wäre.


    Aber preislich kannste dir beide anschaffen denn zusammen kosten sie immernoch weniger als ein Gt4 x)

  • 😉😅😅😅


    Ja ein weitere GT4 steckt mir auch in der Nase Alternativ der Kronos 2021 🤔🤔🤔


    Mmmhhh ich stehe auf dem Schlauch und drehe mich im Kreis...


    Schlimme Sache 🙃

  • der Kronos ist geil Punkt!

    Ich würde in der Reihenfolge kaufen Kronos, gt4, gryphus, Kumo


    Aber genug ot is ja der Kumo Thread und für restriktives dl ist er schon gut ;)

  • Hab hier auch den Gt4s, den Kronos und den Kumo und für mich ist der Kronos eher für MTL favorisiert, der Gt4s bei 45 W eher offener im Vergleich und der Kumo perfekt die goldene Mitte bei 25 W mit ner MTL Staple coil Mega Geschmack und extrem chilliges Rdl

  • So gestern und heute ist der Tag gekommen und ich habe den Aspire Kumo nun endlich in Betrieb genommen. Der Zug selbst ist sehr smooth und angenehm vom Dampfverhalten sehr angenehm. Ich habe zuerst einfachen Runddraht probiert und hatte meine liebe Müh und Not das hier der Draht befestigt wird, da zu viel Spiel, habe ich damit absolut nicht gerechnet, da ich mir das Deck etwas kleiner vorstellte :-), daher meinen 26ga Draht auf Parallel gewickelt und danach ging es besser mit ID 3mm zirka 0,25 Ohm. Auf der Pico wollte mir der Kumo keinen rechten Spaß machen, daher auf die DNA Box und dort geht die Hulle ab bei 33 Watt Replay - dichter Dampf und guter Geschmack.


    Nachdem ich meine RTA's oder RDTA's bevor ich sie becoile und bewatte Grundreinige stelle ich fest das an der Innenseite der Hülse so etwas wie Labello war, damit die Dichtungen geschmiert sind. Nachdem ich als Käufer nie weiß was das wirklich ist gleich einmal ab in ein Wodka Bad - Grundsätzlich "nice" vom Gedanken, aber gut es gibst mit Sicherheit schlimmeres. Beim Zerlegen viel mir auf das die Pluspolschraube vom Material schon etwas weich ist und der mitgelieferte Imbus auch etwas hakt von der Größe - Die Polschrauben könnten auch besser sein, da man beim Festziehen man schon merkt das diese nicht die härtesten sind.


    Das sind aber auch schon die einzigen Kritikpunkte alles in allem ein recht guter RDTA mit interessantem Liquidsystem :-)


    Hier noch ein paar Bilder von meinem Setup:


    dampfer-board.de/wcf/attachment/215206/ dampfer-board.de/wcf/attachment/215208/

  • Hi bengel1087 nette Sammlung deiner Kumo's - bin derzeit auch angetan vom Geschmack :-)

    wird glaube ich auch nicht der einzige bleiben - in schwarz wäre er noch nett

  • Ich habe derzeit das Cinna Flake von PJ empire drinne und bin begeistert - ich glaube der kann beides ganz gut fruchtig und dessert :-)

  • Geht zwar nicht um den kompletten Kumo - passt aber wohl trotzdem hier hin... ;-))

    Gibt es eigentlich schon irgendwo die Drips vom Kumo einzeln zu käufeln?

    Die sehen ja schon recht schick aus...


    Gruss, Chris

  • Ich möchte Ihn mir heute auch bestellen habt Ihr eine Empfehlung bez Akkuträger ich wollte die Kombi bei Dampfdorado bestellen ewt springt mir auch noch der Neeko mit in den Warenkorb.


    OT (An Stelle eines weiteren GT4 habe ich mal was verrücktes bestellt den Fat Rabbit für meinen Rhea Mod und bei Highend smoke ist mir noch der Kronos M 21 in den Warenkorb gesprungen für den brauche ich auch noch eine Box ewt eine weitere Riva und ich brauche noch eine Box für einen weiteren FeV)😅😅😅😅😅

  • Ich hab heute ein Bild gesehen mit einem schwarzen Kumo auf der schwarzen Mixx. Das sah schon sehr stimmig und gut aus. :)

  • Ich habe lage überlegt und bin über die Voopoo Argus GT tungsten alloys gestolpert ich wollte zuerst eine Riva habe aber mal meinen Cabeo auf meine Riva vom GT4 geschraubt mir hat das nicht so gefallen auf der 3er Drag auch nicht aber auf meiner Drag war der Cabeo ganz gut ich denke das der Kumo mit den 24mm ja ziemlich die selben Maße hat wie der Cabeo so habe ich eine günstige Alternative zum außen Einsatz.

  • Moin.


    Ich hab nun auch seit geraumer Zeit den Kumo.

    Erste Wicklung rein, das Ding war Bombe.

    Watte erneuert, diesmal meine geliebte Muji rein.

    Das Ding hat nach nichts geschmeckt…

    Wieder die Bacon Prime rein und da ging die Lucie wieder ab.


    Seit dem probiere ich mein Setup zu finden, schwanke zwischen Fused Clapton Ni80 und Staggered Fused Clapton Ka1. Immer mit der Bacon Prime.

    Mal schmeckt er, mal nicht. Ich blicke nicht durch bei dem kleinen.


    Sollt ich mal einfache Wicklungen von Runddraht nehmen?

    Und wie positioniert ihr die Coil?

    Ich machen sie immer von Ausrichtung mittig, zwischen den Mittelsteg und dem Anfang der Halbkreises und von der Höhe kurz unterhalb der Pfosten.

    Und das bei allen Coils, ebenso das Problem das er mal schmeckt und mal nicht.


    Vielen Dank und LG

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden