Langlebiger AT Gesucht

  • Also nach langer Leidensgeschichte muss ich um Rat suchen. Ich dampfe seit 2 Jahren dauerhaft also Alltagsraucher. Dauerhaft gehen meine AT kaputt. Maximal 3 Monate. Habe gefühlt jede Marke durch. Nur zur Absicherung nein ich schmeiß die Teile nicht alle 3 Minuten runter oder um. Ja es fällt mal eine um aber halt nur auf den Schreibtisch. Runterfallen tun sie gar nicht. Bitte bitte bitte nennt mir einen AT der nicht 500 Euro kostet und mal länger als 3 Monate hält bei Dauerlast. Und noch zur Ergänzung ich stelle die Teile auch nicht mit totaler Gewalt ab oder werfe sie lieblos in eine Tasche oder so. Ich steck sie einfach liebevoll und sorgsam in eine Jackentasche und dann ist gut. Und nein eindringendes Liquid kann es auch nicht sein. Die Fertigcoiler TFV16 und Kriemhild 2 siffen bei mir auch gar nicht. Achso und was das Problem angeht: Die Dampfen fangen irgendwann an dauerhaft zu feuern obwohl man den Feuerbutten loslässt oder sie gehen andauern von allein aus und und und also definitiv elektronische Probleme.

    Einmal editiert, zuletzt von Senseless26 ()

  • Admin

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Also welche Modelle hattest du denn schon? Die Beschreibung der Probleme lassen für mich den Schluss zu daß es vor allem um die Langlebigkeit der Elektronik geht, und weniger wie physisch belastbar der Mod sein muss.

    Ich dampfe erst n dreiviertel Jahr daher sind alle meine Mods auch noch nich so alt. Ich habe einen Asmodus Lustro einen Lost Vape Grus und meine geliebte Drag3. Die Drag3 hab ich am längsten und bin sehr zufrieden. Aber wie gesagt... ist noch kein ganzes Jahr alt.


    Gegen physikalische Einwirkung gibts wohl nix besseres als die Legend Reihe von Geekvape. Die sind stoß- staub- und wasserfest gebaut. Ich kenn nen youtuber der hat noch die Legend 1 im Einsatz... und die ist schon mehrere Jahre alt inzwischen. Also kann man davon ausgehen dass diese Modelle relativ langlebig sind.


    Sonst müssen halt die Veteranen ran hier :D Die haben da deutlich mehr Erfahrung wie ich.

  • Wenn es kein Dicodes AT sein soll ( >200,-€) halten bei uns die Eleaf Picos

    schon einige Jahre und werden auch nicht geschont.:thumbsup:

    Grüsse aus dem Bergischen Land und "Gut Dampf", Klaus. :great:

  • Minikin v2 schmeiss ich mal in Rennen. Läuft und läuft und...

    Leider nurnoch in sehr wenigen shops erhältlich.

    V3 soll nicht mehr so gut sein.


    Dovpo Riva ebenfalls top falls es ein DNA chip werden soll.

  • Hallo. Bin viel Outdoor und dort ist die Aegis Legend (altes Model) ein sehr guter Begleiter.


    Habe vom Wotofo MDURA Pri auch viel gutes gehört.


    BEIDE MODELLE SIND WASSERFEST, STAUBDICHT UND HALTEN ECHT WAS AUS.

    Glg

  • Hol dir einfach eine Aegis von Geekvape. Für welche Anforderungen (willst 2x 18650 Akkus drin haben? Dann nimm die Aegis Legend) du eine haben möchtest musst du wissen. Es gibt mitlerweile sogar welche mit fest verbauten Akku, mit Toch Screen, dann gibts noch neue Designs, ich glaube sogar eine Legend 2 und dann GLAUBE ich noch eine wo auch 21700er Akkus reinkommen und natürlich das erste Modell mit einem richtig fetten Akku (weiß grad nicht mehr wie die hießen, glaube 27 oder 23 irgendwas?) wo das Teil bis 100w geht.

    Da kann auch ein Panzer rüber fahren, du kannst das Ding in die Badewanne schmeißen und 15 Minuten drin liegen lassen, du kannst es vom Hochhaus schmeißen, du kannst es die Treppen ganzer Stockwerke runterschmeißen - das Ding geht nicht kaputt. Natürlich macht sowas in der Praxis niemand aber es gibt dazu ein interessantes Video wo jemand mal den Härtetest gemacht hat und das Teil das auch bestanden hat was es verspricht (ok anstatt ein Panzer ist da glaub ich ein LKW? rüber gefahren, keine Ahnung mehr). Das einzige was natürlich mal kaputt gehen kann oder Schrammen bekommt etc. ist der Display. Für mich soll eine Dampfe ein Gebrauchsgegenstand sein und kein teures Gerät was man mit Samthandschuhen anfassen muss. Kostenfaktor bei der Aegis Legend 200w liegt so bei inzwischen ca. 40-50€ (die sind es aber allemal wert das kannst du mir glauben). Ich würde mich auch mal nach den etwas neueren umschauen, da gibts einige Modelle die der Legend fast 1:1 sind bloß das es optisch etwas verbessert wurde. Dem Touch Teil da traue ich nicht, ich bevorzuge da lieber Knöpfe. Ich sag dir aber gleich, das Teil ist schwerer und etwas klobiger (wobei so klobig ist der auch nicht, da kenn ich andere Dampfen die weitaus klobiger sind) und wenn man sich erstmal an das Gewicht gewöhnt hat dann findet man auch die richtige Position wie man sie hält und sie fässt sich auch sehr hochwertig und gut an. Einzig das Gummi was an den Seiten vom Display ist was den AT wohl optisch verschönern will löst sich jetzt nach ca. 2-3 Jahren so langsam. Das ist aber überhaupt kein Drama, da das Ding trotzdem noch 100% wasserdicht ist. Achso, die Akkuklappe sitzt auch perfekt und mir ist in all den Jahren noch nie die Klappe einfach so aufgegangen = Akkus können nicht rausfallen. Ich finde das Teil perfekt, hab davon auch 2 Stück und werde mir ggf. irgendwann nochmal eine holen (dann aber mal ein etwas neueres Modell testen aber ohne Touch und eine die etwas leichter ist wenn möglich, weil das Gewicht des AT + 2 Akkus + Verdampfer (in meinem Fall Crown 3) ist schon nicht wenig. Meine zierliche Freundin benutzt das Teil auch manchmal wenn ihre Akkus mal wieder leer sind und sie sagte schon öfters "Man ist das Ding schwer". Also letztendlich kann ich nur sagen das es ein absolutes Top Gerät ist, es alles tut was es verspricht (ich hab auch schon zich mal im Regen gedampft und 1x stand die Dampfe draußen rum wo ich Rasen mähen war, da fing es an zu gießen und ich bin rein geflüchtet. Erst 2 Stunden später habe ich bemerkt das die Dampfe noch draußen stand. Ja der Tank vom Crown 3 war natürlich bääh, da musste ich erstmal Tank auskippen und neues Liquid reinmachen aber der AT funktionierte trotzdem unmittelbar weiter. Da hat Geekvape wirklich gute Arbeit geleistet und bei dem Preis gibt es (zumindest gab es um 2018 rum) nichts vergleichbares. Ich wollte unbedingt eine wasserdichte Dampfe haben, das sie auch noch zusätzliche Sicherheitsfunktionen hat (unzerstörbar beim runterfallen usw.) ist natürlich nochmal ein Bonus oben drauf. Guck dir einfach mal alle Geekvape Aegis Akkuträger an und mach dir am besten selbst ein Bild darüber. Die Farben/Optik finde ich auch sehr gelungen.

    Ich hatte irgendwann die Schnauze voll davon mir ständig neue teure AT´s zu kaufen weil meine meistens durch harmloses Siffen kaputt gegangen sind (außer der Pico 75w komischerweise, das Teil ist auch so robust, das kann dir auch schon auseinanderfallen und das Teil läuft trotdzdem noch).
    Meine Minikin (die ja so toll sein soll) war nach 1 Tag kaputt weil mir über Nacht der Verdampfer ausgelaufen ist. Ja sowas passiert eben mal, das aber deswegen gleich der AT kaputt geht ist für mich kein gutes Zeichen. Würde ich nie wieder kaufen, noch dazu war er sehr teuer.
    Auch die "Plastik Clone" oder wie man die nennt, also da werden AT´s nachgebaut und von Außen ist das so eine Art Plastik, die Dinger sind extrem leicht und liegen auch genauso gut in der Hand, aber auch dort Probleme bekommen (nicht wegen Siff aber so) weil der Feuerknopf öfters einfach mal von alleine losgefeuert hat etc.

    Nene, ich bleib bei der Aegis und sollte die mal kaputt gehen (was ich bezweifel, höchstens das die Elektronik irgendwann mal versagt) werde ich mir nur noch AT´s holen die 100% wasserdicht sind (wichtig ist hier auch, die Dinger sind wasserdicht und nicht nur wasserabweisend d.h da können auch 10L Liquid rüber laufen und das Teil geht nicht kaputt) ergo werde ich wohl bei der Aegis bleiben (d.h vlt mal ein anderes Modell, aber auf jeden Fall wieder was in der Art nur nicht das Touch Teil weil dem traue ich nicht so, auch schon das WENN es mal wirklich blöd runter fällt und der Display dann beschädigt wird bin ich da etwas skeptisch mit dem Touch. Bei den Knöpfen hingegen sind sie so gebaut das sie beim runterfallen gar nicht kaputt gehen können bzw. zumindest nicht so das du das Teil nicht mehr bedienen kannst aber da muss dir der AT auch schon aus einem fahrenden Auto auf der Autobahn fliegen ehe sowas passiert).

  • Cookie meinst Du wenn du Touch Display schreibst die Aegis X?Wenn du die meinst dann kannst du dir die ruhig holen … das ist KEIN Touch Display das ist nur ein großes Display es hat aber keine Touch Funktion gesteuert wird mit Tasten.Ich hab so eine in schwarz rot.Ist n ziemlich cooler At finde ich.Das Display hat auch keine Glasoberfläche das ist Kunststoff wie früher mal Handydisplays als die noch Tasten hatten.Das ist auch ziemlich dick das wird auf keinen Fall brechen auch nicht wenn du mit nem Auto drüberfährst.Einen Nachteil hat das ganze was nicht bricht ist meist weich und somit Kratz empfindlich aber da gibt es Schutzfolien für,eine liegt dem Mod bei.Aber das Ding ist schwer … Ne echte Aegis halt.

    2 Mal editiert, zuletzt von Moelli ()

  • Da kann ich auch die Aegis empfehlen hab die erste Aegis mit 26650er Akku gehabt und habe jetzt auch die Solo für die Arbeit. Die Teile sind wirklich sehr robust sind mir schon öfters mal runtergefallen und auch schon ins Wasser gefallen und funktionieren immer noch ohne Probleme.

  • Cookie meinst Du wenn du Touch Display schreibst die Aegis X?Wenn du die meinst dann kannst du dir die ruhig holen … das ist KEIN Touch Display das ist nur ein großes Display es hat aber keine Touch Funktion gesteuert wird mit Tasten.Ich hab so eine in schwarz rot.Ist n ziemlich cooler At finde ich.Das Display hat auch keine Glasoberfläche das ist Kunststoff wie früher mal Handydisplays als die noch Tasten hatten.Das ist auch ziemlich dick das wird auf keinen Fall brechen auch nicht wenn du mit nem Auto drüberfährst.Einen Nachteil hat das ganze was nicht bricht ist meist weich und somit Kratz empfindlich aber da gibt es Schutzfolien für,eine liegt dem Mod bei.Aber das Ding ist schwer … Ne echte Aegis halt.

    Ja genau die Aegis X hatte ich gemeint. Danke für die Info, ich hab mir das Gerät jetzt nochmal angeschaut und du hast natürlich recht, da sind wirklich Knöpfe dran und wird nicht über Touch bedient. Habe ich wohl mit der (damaligen) neueren Minikin verwechselt (war aber felsenfest davon überzeugt das Geekvape eine Aegis gebaut hat die Toch hat, oder gibts da wirklich noch eine andere Aegis mit Toch?

    Das mit dem großen Display finde ich ja auch sehr gut gemacht. Wollte sie mir damals auch holen aber weil ich dachte da wäre Touch hab ich das lieber gelassen weil mir das zu unsicher war (Touch geht eben schneller kaputt). Nun weiß ich bescheid. Ich muss aber auch zugeben als die Aegis X rauskam war sie in DE noch nicht zugelassen und ich habe mir das Gerät auf 2 chinesischen Shop Seiten angeschaut und dort haben die wohl einfach eine falsche Beschreibung eingefügt. Es war zu der Zeit auch nur die Ansicht von 2 Bildern. 1x von vorne (wo man die Knöpfe aber nicht sah) und einmal von unten wo du Akkuklappe ist. Darauf habe ich dann natürlich geschlossen das es Touch hat. Dann wurde sie vergessen und als sie dann auch in DE zugelassen wurde habe ich das Teil gar nicht mehr beachtet (weil vergessen^^).

    Dann werde ich mir wohl doch irgendwann mal eine Aegis X zulegen wenn die Preise grad niedrig liegen vlt an Black Friday oder wenn es gleichwertige Angebote gibt (momentan wird man ja z.B von Riccardo 15-20% Rabatten überschüttet, auch andere Shops geben viele Rabatte via Codes. Leider zählen diese Rabatte immer nur für fast alle Sachen außer Nikotinshots und Basen (und ich glaube ich gewisse Aromen aber das kommt auf den Shop an).

    Ja warten wir mal ab, bis zum 1.5 muss ich so oder so noch warten bis neue Base geordert wird und dann wird halt einmal richtig zugeschlagen mit Nikotinshots und Basen. So habe ich dann am 1.6 nochmal die Möglichkeit ordentlich was zu bunkern (dann hat man eben 2 Monate mal ordentlich Geld fürs Dampfen ausgegeben, ist ja nicht so das man es nicht braucht) und was irgendwann mal sein wird wenn die Base leer ist dann weiß ich auch noch nicht, darüber mag ich mir gar keine Gedanken machen, da wird mir ganz unwohl, denn trotz das ich so lange nicht mehr rauche (schon über 4 Jahre, ich glaube das sind inzwischen sogar schon fast? 5 Jahre, vlt sind sind es sogar schon über 5 Jahre, ich muss mal mein altes Handy rauskramen, da hab ich mir ne App geladen wo ich das sehen kann wie lange ich schon nicht mehr geraucht habe) habe ich trotzdem immer noch dieses Schmachtgefühl. Nicht ständig und ich dampfe auch schon öfters ohne Nikotin oder manches mit wenig Nikotin aber manchmal brauche ich dann einfach eine stärkere Ladung Nikotin (was bei mir dann 3mg sind) und da kann ich dann auch nicht auf wenig oder kein Nikotin zurückgreifen weil mich das nicht sättigt. Hab es auch schon mit Menthol und sogar mit High PG probiert was aber beides nichts brachte und High PG sowieso nur gekratzt hat. Also bin ich genauso wie die Base selbst auch auf das Nikotin angewiesen.

    Die armen Dampfer die erst in 1-2 Jahren anfangen, die tun mir jetzt schon leid. Da ist das Rauchen ja billiger als das selber Mischen und Dampfen... Wollen sie genau das erreichen damit oder warum die Logik das selbst Basen, Aromen, Liquids usw. OHNE Nikotin auch versteuert werden? Ich hätte es ja wirklich noch verstanden wenn sie nur die Produkte versteuern würden wo auch Nikotin enthalten ist aber das sie Nuller Basen/Liquids/Aromen etc. auch versteuern will mir einfach nicht in den Schädel. Nur weils fürs Dampfen ist? Na und?
    Die Regierung sollte sich lieber freuen das die Leute vom Rauchen weg kommt weil sie so viel weniger Tote im Jahresbericht haben und es auch weniger (vor allem während der Pandemie) Leute gibt die ins Krankenhaus müssen weil sie durchs Rauchen Krebs, COPD oder sonstigs bekommen haben was behandelt werden muss was wieder dafür sorgt das die Krankenhäuser noch mehr überlastet sind als sowieso schon.

    Gibt es denn keine Möglichkeit noch rechtzeitig eine Petition zu starten? Vlt wird das nicht bis zum 1.7 durchgesetzt (was heißt vielleicht, das wird zeitlich sowieso nicht hinkommen) aber vlt könnte man so die Steuer der nächsten Jahre irgendwie verändern? Zum Beispiel NUR auf Nikotin und nicht auf einfache Nuller Flüssigkeiten wo nichts anderes drin ist außer PG, VG, Wasser oder Aroma. Aber ich glaube das ist hoffnungslos.

  • Naja klar … PG und vg aus dem industriebedarf kaufen … selbstmischen fertig.

    Wenn es nicht zum dampfen deklariert ist fällt die Steuer nicht an.

    Allerdings wirst du zum Steuersünder wenn du beides zusammenkippst und dann dampfst.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden