der erste MTL

  • Ich möchte gerne mal einen MTL ausprobieren, vor allem wegen der Liquid-Ersparnis in Bezug auf die bevorstehenden Preiserhöhungen.


    Könnt ihr mir einen guten MTL Verdampfer empfehlen?


    Auf die schnelle bin ich nur auf den Vapefly Alberich gestoßen, allerdings hatte ich mit dem Vapefly Siegfried sehr schlechte Erfahrungen bzgl. Nachfluss gehabt, deswegen bin ich mir bei dem Unsicher.


    Danke:klatsch:

  • Hallo Chris2006,

    ich kann jetzt nur von meinen Erfahrungen berichten.Habe viele Verdampfer ausprobiert und es sind nur zwei geblieben.Einmal der Squape Arise,sowie meine Nr. 1 der FEV.

    In was für einen Rahmen bewegen wir uns den?Kommt ein Clown in Frage?

    MfG

  • achso. Ich sag mal, wenn die Hardware es Wert ist, brauche ich keinen Clone. Mein Aromamizer Supreme V3 zB ist schon der 4te, weil das Feingewinde vom Boden immer einen weg kriegt. da hab ich mittlerweile in 18 Monaten auch schon knapp 200€ gelassen für schlechte Qualität, von daher..

  • Dachte nur zum ausprobieren.Also vom FEV habe ich mittlerweile 3,der begleitet mich überall mit hin.Einer steht noch am Arbeitsplatz.Irgendwie unkaputtbar,leicht und schnell zu wickeln.Meine Suche ist beendet.

    MfG

    Roman

  • Nachflussprobleme, sofern sie nicht jeder mit einem bestimmten Tank hat, liegen meist an nicht optimal verlegte Watte oder undichte O-Ringe. War es zu viel oder zu wenig Nachfluss?


    Neben FEV, gibts mit gleichem Prinzip noch den Kuma RTA (sieht anders aus) oder den Bishop(wesentlich preiswerter).

  • Mit Brunhilde MTL oder Alberich kannst du am Anfang eigentlich nichts falsch machen und kosten nur um die 30-40€.

    Würde aber eher zur Brunhilde greifen, ist geschmacklich nochmal einen kleinen ticken besser.


    Liebe Grüße :)

  • Ich habe mir nun den Alberich bestellt.


    Ich dampfe meinen DL Aromamizer mit Mesh auf 50W mit 3mg Nikotin 80/20.


    Wie sollte ich das Liquid für den Alberich anmischen?

    Für den Anfang 10mg auch 80/20 ?


    Habe gelesen das man beim MTL etwas mehr VG nimmt, aber wieso erschließt sich mir nicht.

  • Habe gelesen das man beim MTL etwas mehr VG nimmt, aber wieso erschließt sich mir nicht.

    Das ist dünnflüssiger.

    Anfangs hat ich auch das 70/30 im MTL ,dann schmorts aber schneller.

    dampfende Grüße

    Chris


    "Was wir brauchen sind ein paar verrückte leute seht euch an wohin uns die normalen gebracht haben "


                                                 George Bernard Shaw





  • Ich nehme nur 50/50.

    Es gibt auch irgend ne Base mit Wasseranteil die hab ich aber noch nicht ausprobiert.

    Normal reicht das.

    dampfende Grüße

    Chris


    "Was wir brauchen sind ein paar verrückte leute seht euch an wohin uns die normalen gebracht haben "


                                                 George Bernard Shaw





    Einmal editiert, zuletzt von Chrisdampft ()

  • Ich kann dir Dvarw FL empfehlen ein toller Allrounder und einen Bomben Geschmack kostet 109€ meiner Meinung kann da kein Low Budget Verdampfer mithalten aber das ist nur meine Meinung. Vom Bishop würde ich ehrlich gesagt die Finger lassen er hat zwar eine gute Balance aus Geschmack und Flash aber mir wahr es trotzdem zu wenig Geschmack wenn man frisch vom DL dampfen kommt ist der Bishop meiner Meinung die verkehrte Wahl

  • habe den Alberich nun seit heute Mittag im Einsatz.


    Das er sehr wenig Akku und Liquid verbraucht, gefällt mir schonmal. Auch das ein MTL viel weniger Dampf produziert, finde ich gut. Manchmal komm ich mir schon wie ein A**i vor, wenn ich in der Öffentlichkeit solche Dampfmengen hinter mir herziehe.


    Aber Geschmacklich, und der "Hit", da kommt nicht so viel rum wie bei meinem Aromamizer.


    Habe 50/50 gemischt mit 8mg nikotin, dampfe den mitgelieferten Coil auf 8-14W z.Zt.


    werd nochmal ein anderes Aroma probieren..

  • Mir kommen die Mtl'er immer bissl verklemmt vor, als wenn die verstohlen sich nicht wirklich trauen :lol:

    Da bin ich gern Wolkenwerfer und mach Leute neugierig;-))

    Wenn Glück zur Gewohnheit wird, nennt man das können ;)

  • Aber Geschmacklich, und der "Hit", da kommt nicht so viel rum wie bei meinem Aromamizer.

    Bei Mtl wird viel über die Luftzufuhr geregelt.

    Ich rühr meine Base auch oft mit etwas mehr Aroma an.

    Das kommt aber stark auf das benutzte Aroma an. Manche kommen mit MTL gar nicht so gut zur Geltung.

    Das Red Astaire z.B. schmeckt man auch bei halber Dosierung ;-))

    dampfende Grüße

    Chris


    "Was wir brauchen sind ein paar verrückte leute seht euch an wohin uns die normalen gebracht haben "


                                                 George Bernard Shaw





  • Ich glaube du wirst mit keinem MTL Verdampfer glücklich werden, sie liefern einfach nicht den Geschmack den man vom DL Bereich gewohnt ist. Ist meine persönliche Meinung, ich habe jetzt 5-6 Verdampfer ausprobiert, verschiedene Drähte, selbstgewickelt, Handmade, geschmacklich holt mich das nicht ab leider.


    Ich werde mir wohl nen sparsamen RDL Verdampfer suchen den man auch mit wenig Leistung betreiben kann. MTL schmeckt einfach alles lasch für mich, selbst die Liquids die ich überdosiere schmecken irgendwie nicht so intensiv wie erhofft 🤷🏻‍♂️

  • Ist meine persönliche Meinung, ich habe jetzt 5-6 Verdampfer ausprobiert, verschiedene Drähte, selbstgewickelt, Handmade, geschmacklich holt mich das nicht ab leider.

    Hab ich auch.

    Seit dem FEV probier ich nichts anderes mehr aus.

    Der Taifun GTR ist ähnlich aber irgendwie fehlt mir der flash durch die größere Verdampferkammer.

    dampfende Grüße

    Chris


    "Was wir brauchen sind ein paar verrückte leute seht euch an wohin uns die normalen gebracht haben "


                                                 George Bernard Shaw





  • MTL ist immer ein bisschen geschmackneutraler als DTL...Ist ja auch logisch. Weniger Dampf ergiebt meistens weniger Geschmack.


    Aber eine Kaufempfehlung ist schwer zu geben. Weil wir nicht wissen, wie du am liebsten dampfst.

    Eventuell wäre eine Zwischenlösung ( restriktiv DTL oder offen MTL) das beste für dich.


    Da würde ich dir eventuell für zu hause die Brunhilde MTL empfehlen. Oder für unterwegs den Ares oder Siren 2 empfehlen. Die sind sehr variabel im Zugverhalten. Sparsamer als DTL aber höher im Verbrauch als reines MTL.

    Wenn du merkst, deine Seele ist am verkrampfen
    gehe erst ein mal Liquid verdampfen.

  • Ich glaube du wirst mit keinem MTL Verdampfer glücklich werden, sie liefern einfach nicht den Geschmack den man vom DL Bereich gewohnt ist. Ist meine persönliche Meinung, ich habe jetzt 5-6 Verdampfer ausprobiert, verschiedene Drähte, selbstgewickelt, Handmade, geschmacklich holt mich das nicht ab leider.


    Ich werde mir wohl nen sparsamen RDL Verdampfer suchen den man auch mit wenig Leistung betreiben kann. MTL schmeckt einfach alles lasch für mich, selbst die Liquids die ich überdosiere schmecken irgendwie nicht so intensiv wie erhofft 🤷🏻‍♂️

    Naja ich habe selbst 8 Jahre DL gedampft und muss sagen es gibt schon MTL Verdampfer die an den Geschmack heran kommen allerdings mit MTL Clapton und 1.2er Luftschraube oder höher mit normalen Runddraht hab ich das nicht geschafft auch wenn mir da einige widersprechen werden. Also der Chariot oder der Dvarw bringen einen Bomben Geschmack weiß nicht was da noch besser gehen soll

    Einmal editiert, zuletzt von Michi81 ()

  • Das kann man auch gar nicht vergleichen.

    Im DL wird mal schnell die doppelte bis 3fache Menge an Liquid verdampft.

    Wenn man den MTL aber gut einstellt kommt ein sehr guter Geschmack auf der Zunge an.

    Meist hapert es am Nachfluss.

    Im FEV hatte ich da bisher keine Probleme mit neuen Dochten ect.

    Selbst der Luftdurchsatz lässt sich mit der neuen Kammer perfekt einstellen. Habe somit einen sehr

    offenen MTL-Zug.

    Und er kokelt nie selbst im Dauerbetrieb bei über 30° Außentemperatur.

    dampfende Grüße

    Chris


    "Was wir brauchen sind ein paar verrückte leute seht euch an wohin uns die normalen gebracht haben "


                                                 George Bernard Shaw





    Einmal editiert, zuletzt von Chrisdampft ()

  • DL kann wirklich nicht mit Mtl vergleichen. Bin eingefleischter DL'er aber da ich eine Mtl dampfende Frau hab sind mir natürlich auch MtL Vd's geläufig. Bislang hat mich nur der Classic Mtl von Steam Crave wirklich abgeholt mit der zweitgrößten Luftschraube, der kann tatsächlich sehr guten Geschmack liefern. Leider findet die Frau das auch und somit bleib ich dann bei DL, aber der kleine hat GTR, Bruni, Siren, Ammit und wie sie alle heißen locker in den Schatten gestellt. Der Flashy ist auch gut aber leider Pott hässlich.

    Wenn Glück zur Gewohnheit wird, nennt man das können ;)

  • Also ich komme auch vom DL und bin auch auf MTL umgestiegen, da ich dadurch weniger Akku und Liquid verbrauche und ich finde es auch gut,

    dass ich nicht mehr so viel Dampf produziere. Mag das einfach nicht, wenn mich die Leute schief angucken, weil Sie denken, dass ich eine Nebelmaschine bei mir habe.


    Ich hatte auch einige Verdampfer getestet, alles ab 150 € aufwärts, bin aber seit Monaten bin mit dem Kayfun Prime SE super zufrieden.

    Verarbeitung ist wirklich mega und der größter Vorteil ist, dass man die Luftzufuhr in 6 Stufen regeln kann.

    1-4 ist MTL, 5-6 kann man schon in die Schiene DL packen.


    Nachflussprobleme hatte ich nie, allerdings hab ich grad bei der Hitze immer das Problem, dass der Verdampfer ausläuft (70/30) (sonst läuft wirklich nie aus),

    bin auch ehrlich gesagt nicht drauf gekommen woran es liegt, ich vermute jedoch, dass das Liquid bei der Hitze zu dünnflüssig wird, daher

    versuche ich das Mischverhältnis zu ändern (PG/VG).


    Falls jemand einen Tipp hat, wäre ich sehr dankbar.


    Liebe Grüße


    Aleks

  • Ich dampfe sogar nur 50/50 und krieg trotz der Hitze keine Probleme mit auslaufen. Mache aber auch im Sommer die Watte etwas strammer in die Taschen, ggf. sogar mit nem kleinen Fitzel Watte extra, das ich dann quer mit rein lege zum abdichten.

    Wenn Glück zur Gewohnheit wird, nennt man das können ;)

  • Unter 100 Euro und Original kann ich Dir den Arcana Mods Chariot und den Taifun GT One empfehlen. Geschmacklich beide absolut überzeugend. Der Chariot ist sogar bei mir auf Platz 2 :)


    Auf Platz 1 und deshalb auch zweimal bei mir im Haus ist der Flash-e-Vapor 4.5s+ Keiner ist so easy zu wickeln, zu reinigen und zu dampfen :)


    Desweiteren würde ich noch definitiv den Steampipes Cabeo MTL empfehlen und den Stattqualm Squape A[rise]. Auch habe ich einen Vapor Giant Kronos 2s DLC und einen Kronos 2 M mit Chimney-Erweiterung auf glaub 8 ML. Der Verdampfer wird absolut unterschätzt, von vielen wird Vapor Giant gehasst/gedisst, wovon man sich nicht abhalten lassen sollte, sie selbst mal zu testen, wenn man die Möglichkeit dazu hat :)

  • Ich hätte dir auch den Bishop oder einen Flashi Clon empfohlen, wenn es nicht so teuer sein soll, denke die sind vom Preis Leistungsverhältnis sehr gut. Der Bishop kann eigentlich ziemlich gut mit den ganzen High End VDs mithalten. Ich denke der Chariot ist für das Geld auch sehr gut.

    Wenn man gar nicht auf's Geld guckt, kann man eigentlich nur schwer etwas empfehlen, da es in der Preisklasse 100€+ eigentlich nur noch auf die eigenen Vorlieben ankommt. Will man einen starken Flash oder Throat Hit kommt man am Flashi eigentlich nicht vorbei. Gibt natürlich noch andere wie den SQuape N[duro], aber denke der Flashi liefert einfach das beste Gesamtpaket.

    Geht's einem vorallem um Geschmack nimmt man vielleicht den Dvarw, Spica Pro, Sputnik, Millenium. Ich denke, das muss man einfach selber ausprobieren, Clone eignen sich dafür eigentlich meistens gut, wobei es auch Clone gibt, die totaler Schrott sind.

    Aber auch mit dem Alberich macht man nichts falsch, ich hätte für das Geld eher einen guten Flashi Clon von YFTK geholt und noch die wichtigsten Inserts zwischen 0,8 (?) und 1mm dazu bestellt, aber das ist halt Geschmackssache. Ich denke, dass der Flashi eigentlich das perfekte Gerät für den Umstieg von DL auf MTL ist, eben weil er so einen guten Flash hat und man dann nicht das Problem hat, dass das MTL dampfen einen nicht befriedigt. Aber ich dampfe die ganze Zeit einen Dvarw MTL FL Clone mit 12mg und die Coil so weit hoch, wie es geht und so flasht er auch gut, also denke ich, dass das mit dem Alberich auch möglich ist.:ja:

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden