Erfahrungen / Tipps benötigt.

  • Hallo zusammen,


    ich würde gerne ein paar Erfahrungen / Tipps einholen :doublethumbsup:

    Kurz zu mir:

    Ich dampfe seit knapp 2016, bezeichne mich dennoch als Anfänger, was wohl mehreren Gründen geschuldet ist.

    Bis jetzt habe ich noch nicht, das für mich erforderliche Erlebnis um dem Glimmstengel endgültig zu entsagen.


    Angefangen habe ich damals mit der Wismec Reuleaux 2/3 und dem Smok TfV8, was rückwirkend betrachtet nicht der beste Einstieg war. :lach:

    Es folgten dann im Verlauf der Zeit die Pico, GPriv, Drag X und diverse Verdampfer wie Cleito, Crown 3 bis 5, etc.

    Nach etlichen Versuchen das richtige Liquid, den richtigen Geschmack, den richtigen Verdampfer und das richtige Gerät zu finden, bin ich mittlerweile bei folgendem Setup gelandet:


    - Geekvape Aegis Legend

    - Geekvape Z

    - Geekvape Z Max

    - TNY VPS Sweet Berries

    - Nikotinstärke 3 mg mit einer 50/50 Base (mein ich zumindest)

    - Gedampft wird mit aktuell 75 Watt


    Alles in allem bin ich auch relativ zufrieden.

    Geschmacklich finde ich die Kombo eigentlich sehr gut.

    Das Ganze werde ich noch mit einer 70VG/30PG Base testen, da mit eine solche Base bisher immer mehr zugesagt hat.


    Was mich stört ist zum einen das 810er Drip Tip.

    Die 510er fand ich persönlich angenehmer vom Zugverhalten etc.

    Gibt es hier evtl. passende Adapter für die Geekvape Z + Z Max und hat das ganze irgendwelche Vor-/Nachteile?


    Zum anderen stört mich noch, dass mir gefühlt immer noch (nach all der Zeit) die Zigarette fehlt.

    Ich ziehe genüßlich an der Dampfe, pack aber direkt im Anschluss die Kippe aus um die Sucht zu befriedigen.

    Vielleicht immer noch zu wenig Nikotin oder das Zugverhalten?


    Mit dem DL an sich habe ich keinerlei Probleme.

    MTL habe ich noch nicht versucht, da mir DL eigentlich gut gefällt.


    Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps und Erfahrungen für mich.

    Nach knapp 6 Jahren finde ich, sollte ich langsam wegkommen vom Glimmstengel.

    Allerdings wird momentan quasi nur des Geschmacks wegen gedampft und das will ich ändern. :bawling:


    Ich freue mich auf eure Antworten.


    Viele Grüße

    Sascha

    Setup:

    - Geekvape Aegis Legend 1 + Geekvape Z

  • Servus,

    also mein Tipp:

    Probiere unbedingt MTL. Gerade im Hinblick auf die massive Verteuerung des Liquids wird DL irgendwann nur noch den Reichen vorbehalten sein :-))


    Nein mal im Ernst. MTL kommt dem Rauchverhalten einer Zigarette am nächsten. Natürlich musst Du das Nikotin erhöhen. Ich weiß ja nicht wieviel Du noch rauchst täglich aber 12 mg oder 18mg sollten es bei MTL für den Anfang sein.

    Bei mir hat folgender Trick nach nur 3 Tagen zur Rauchabstinenz geführt (war 33 Jahre starker Raucher):

    Immer wenn Du den Drang nach einer Fluppe hast, setzt Du dich erst einmal hin und dampfst 18mg MTL für 10 Minuten intensiv . Solltest Du danach noch den Drang nach einer Kippe verspüren rauche sie. Aber normal hat man keine Lust mehr danach ne Fluppe zu rauchen. So hat es bei mir funktioniert.


    Wenn Du dann von den Fluppen weg bist kann man nach einiger Zeit das Nikotin reduzieren. Ich dampfe seit 2011 immer noch MTL mit 9mg. Erwäge allerdings demnächst auf evtl 6mg runter zu schrauben. Mach Dir aber wegen dem Nikotin keinen Stress.

  • Servus,

    und erst einmal vielen Dank für den Tipp.


    Aktuell rauche ich noch sehr viele Zigaretten und dampfe hauptsächlich wegen des Geschmacks zwischendurch.

    Mit MTL habe ich mich tatsächlich eigentlich noch nie wirklich auseinander gesetzt.

    Da müsste ich mich mal informieren.

    Wird ja vermutlich auch den Geschmack und das Setup wieder komplett verändern.


    Ich denke ja mal, dass man die Verdampfer für DL nicht eben einen MTL Coil reinmachen kann und dann los probieren.

    Die Coils werden ja bestimmt andere Verdampfer benötigen.


    Wird MTL nicht auch bei wesentlich niedrigeren Wattzahlen gedampft ?

    Und gibt es Empfehlungen für gute, leckere MTL Verdampfer?

    Nach Möglichkeit Fertigcoiler vorerst, da ich mich ans selber wickeln bisher noch nicht ran getraut habe.



    Ich werde mich mal durchs Forum und Internet lesen und mich mit dem Thema MTL mal auseinander setzen.

    Solange es helfen kann vom Glimmstengel weg zu kommen, bin ich prinzipiell erst einmal offen dafür ;-)


    Vielen Dank jedenfalls erst einmal für den Tipp und die geteilte Erfahrung.

    Setup:

    - Geekvape Aegis Legend 1 + Geekvape Z

  • Also, ich kann ja meine Erfahrungen teilen.

    Heutzutage dampfe ich zu 95 % MTL, weil ich es mehr mag.

    Aber als ich mit e-Zigarette anfing, waren meine ersten Geräte DL Verdampfer :D.

    Unter anderem Joyetech Ego, Smok TFV8.

    Und ich habe mit diesen Geräten aufgehört zu rauchen.

    Wichtig ist natürlich nur die Nikotinmenge. Ob MTL oder DL spielt keine Rolle.

    Ich würde an deiner Stelle zuerst die Nikotinmenge erhöhen und sehen wie sich das entwickelt.

    Wie Dampfertom schrieb, hatte ich nach intensiven und heftigen Zügen keinen Bedarf zu rauchen, sondern musste mich erstmal hinlegen.

    Aber das habe ich dann mit DL geschafft, 30-50W mit 6mg.

    Inzwischen dampfe ich MTL mit 18-20mg und ab und DL mit 13-15mg bei 20 Watt. :D

  • Hallo Guzzy,

    und danke für deine Erfahrung.


    Ich habe mir heute einmal einen Adapter besorgt um von 810er auf 510er Drip Tips zu wechseln und ich muss sagen, dass mir das schon deutlich besser gefällt.

    Als nächstes würde ich dann tatsächlich auch die Nikotinstärke wieder anheben um sehen, wie es sich entwickelt.

    Ich bin ja schon froh, dass ich mittlerweile ein Aroma (TNY VPS Sweet Berries) gefunden habe, dass mir gut schmeckt, nachdem mein damaliges Lieblingsliquid von Just Jam nicht mehr überall zu bekommen ist.


    Vielleicht sollte ich mir wirklich mal das selber wickeln beibringen und einen geeigneten RTA wie vielleicht die Brunhilde besorgen.

    Wenn ich das ganze richtige verstehe, was man so liest, dann kann ich ja beim selber wickeln hin und her versuchen zwischen MTL und DL je nach Wicklung.

    Ist vermutlich auf Dauer kostengünstiger als ständig neue Fertigcoiler zu kaufen um herum zu experimentieren.


    Ich denke, als erstes werde ich aber die Nikotinmenge nochmal anheben.

    Vielleicht hilft es ja was :klatsch:

    Setup:

    - Geekvape Aegis Legend 1 + Geekvape Z

  • Nach dem Dampfen eine Kipppe?????

    Ich würde sagen, die Fehlt was beim Dampfen. Nun stellt sich für dich eine Frage.

    Was fehlt dir beim Dampfen?

    Flash/Druck im Hals?

    Liquid eventuell doch zu süss um eine Zigarette zu ersetzen?

    Zu wenig Nikotin?

    Oder dauert es zu lange bist das normale Nikotin spürbar ist?

    Beim Nikotin würde ich dir zuerst einmal die Nikotinmenge wieder erhöhen.

    Ausserdem würde ich neben den normalen Nikotin auch noch Nikotinsalz ins Liquid mischen. Weil das Nikotinsalz schneller aber kürzer wirkt als das normale Nikotin.

    Dann würde ich dir zu herben Tabakaromen raten wollen.

    Den die Mischung aus nichtsüssen Tabak/Nikotin und Nikotinsalz ähnelt am meisten dem Zigarettenrauch.


    Für den Flash gibt es einen speziellen Verdampfer.

    Den Flash e Vaper (Kurz FeV)

    Das ist ein Selbstwickelverdampfer, welcher im Vornherein mehr Flash erzeugt.

    Im Orginal kostet der aber auch 150 Euro.

    Deshalb würde ich dir zum Testen eher einen FeV Clone anraten wollen.

    Wenn das die Lösung für dich sein sollte, kannst du ihn dir immer noch als Orginalen leisten.

    Das Geld solltest du relativ schnell wieder rein bekommen. Weil du ja keine Zigarette mehr brauchst.

    Wenn du merkst, deine Seele ist am verkrampfen
    gehe erst ein mal Liquid verdampfen.

  • Versuche nicht so viel am Setup rum zu basteln sondern erhöhe die Nikotinmenge. Wenn Du DL mit 6-9mg dampft solltest du das Nikotin schon eher spüren. Wie bereits von Guzzy gesagt wenn du nach 5-10 Minuten intensiven Dampfen ein leichtes Schwindelgefühl hast, dann ist es die richtige Menge um von der Fluppe los zu kommen. Probier es einfach aus.

    MTL würde ich Dir für den Anfang zum Nautilus 3 raten mit den Aspire Coils. Und keine Bange wegen der Ersatzcoils. So teuer sind die nun auch nicht und du brauchst nicht jeden zwoten Tag ne neue Coil. Rechne mit evtl. 12 Euro im Monat für Coilswenn Du wöchentlich wechselst. Bei MTL dann allerdings 18mg oder evtl. noch mehr.

  • Hallo zusammen,

    und vielen Dank für die Tipps.


    Ich tendiere eher zu der "zu wenig Nikotin" Problematik.

    Zu süße Liquids ist bei mir der falsche Ansatz, denke ich.


    Gerade die süßen, fruchtigen Liquids sind das was mich beim Dampfen bei der Stange hält.

    Das aktuelle TNYVPS Sweet Berries schmeckt einfach zu lecker :klatsch:

    Meine Frau und ich, haben in den letzten Jahren viele Aromen und Liquids ausprobiert.

    Darunter auch Tabak, Kaffee, etc.

    War nicht wirklich etwas für mich.


    Und genau genommen, ist der Geschmack einer Zigarette, neben den gesundheitlichen Effekten, mittlerweile einer der Gründe warum ich es dieses mal definitiv schaffen will, davon weg zu kommen.


    Meine Frau hatte sich vor kurzem einen dieser neuen Elfbeats besorgt zum testen.

    Diesen habe ich auch einmal probiert und ich muss sagen, weder vom Zugverhalten, noch vom Geschmack her konnte dieser mich überzeugen.

    Was will man auch erwarten von einem 8 € Teil.

    Aber wenn diese vom Zugverhalten dem MTL ähneln, dann ist MTL wohl auch weniger für mich.


    Von daher werde ich bei der nächsten Mischung wohl erst einmal auf 6mg Nikotin hochgehen und sehen, ob es besser wird.

    Der Punkt mit dem Nikotinsalz neben den normalen Nikotinshots einzusetzen, klingt aber nach einem interessanten Ansatz.


    Zu dem ganzen hätte ich allerdings noch die Frage:

    Wenn ich die Menge an Nikotin erhöhe, sollte ich dann evtl. mehr Aroma in die Mischung füllen oder ist das nicht nötig?

    Ich würde ungern den tollen Geschmack abschwächen, für den ich solange gebraucht habe um ihn zu finden :zzzz:

    Setup:

    - Geekvape Aegis Legend 1 + Geekvape Z

  • Kurze Antwort. Ersetze Nikotinfreie Base mit Nikotin(salz)shots . Das sollte passen.


    Wenn mehr Nikotin nutzt.

    Sollte es tendenziell eher der Fall sein. Das du Weniger Aroma benötigst. Alle behaupten und sagen. Nikotin gildet als Geschmacksverstärker.

    Ich habe es zwar nicht feststellen können. Aber alle sagen, es sei so.

    Jeden Fall solltest du nur Base veringen und durch Shots etsetzen. Wenn dir daa Aroma zu stark vorkommen sollte( was ich nicht glaube) kannst du immer noch mit Base verdünnen.


    Ps.. Das verdünnen geht auch wenn dir zu viel Nikotin drin sein solllllte. Und du Probleme mit dem Nikotin bekommen solltest.

    Was ich mir wiederum auch nicht vorstellen kann. Wenn es wirklich zu stark ist, wird dir dein Körper instiktiev zu verstehen geben. " Das reicht mir an Nikotin für mein Nikotinbedarf, also brauche ich keine Nikotinzufuhr mehr"


    Der Körper hat einen durchschnittlichen Nikotinspiegel den er braucht. Und den versucht er einzuhalten. Also den Nikotinspiegel zu halten.

    Dampfst du also ein Liquid mit mehr Nikotin. Wirst du weniger Züge nehmen weil dein Spiegel aufgefüllt ist. Und das Verlangen nach einer Zigarette ist dann auch nicht mehr. Weil dir dein Körper auf seine Weise dann sagt. "Stop meine Nikotinspeicher sind voll. Da passt nichts mehr rein"

    Wenn du merkst, deine Seele ist am verkrampfen
    gehe erst ein mal Liquid verdampfen.

  • Du kannst das Problem mit den Glimmstengeln nicht technisch lösen.


    Es ist in deinem Kopf und auf der Schulter sitzt das Teufelchen und sagt rauch doch eine ... rauch doch eine! Anfangs nervte der P*nner alle 10 Minuten. Mit der Zeit wurde es weniger. Aber auch nach zwei Jahren tauchte der typ manchmal morgens auf meinte: "So eine leckere Selbstgedrehte wäre doch jetzt gar nicht so schlecht, oder was meinst du?"


    Schau dir die Filme von

    https://www.youtube.com/user/Beli120805/videos

    Dann weist du was in deinem Kopf vor sich geht und kannst du nach wegen suchen das zu unterbinden. Aber technisch kannst du es nicht lösen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden