All in One (AIO), die Dampfe am Stück - Diskussion, Fragen und Antworten

  • Ich bin vor ca zwei Monaten inn das Thema eingestiegen und möchte interessierte einen Einblick in die Welt der AIO zeigen.


    Hier können allgemeine Fragen gestellt werden. Ich werde auch noch andere Themen öffnen wo ich meine RBAs und AIO Geräte vorstelle.


    Mein Ziel ist es euch vor Fehlkäufen zu schützen und einen guten Einstieg in die Thematik zu geben.

  • Was ist AIO - All In One?

    Alles in einer Schachtel - der Akku, ein Chip mit allen Sicherheitsfunktionen, ein Tank und darin befindet sich die Verdampfereinheit, die bei AIOs Bridge oder RBA genannt wird.


    Ist das etwas Neues?

    In Deutschland nur sehr schwer zu bekommen. In Italien, Frankreich, Spanien und UK sind die Shops voll davon. Aber wirklich neu ist das nicht. Die Billet Box wird seit über 10 Jahren in den USA hergestellt.


    Was ist so toll an den AIO Boxen?

    Man kann sich jetzt schön selber die Tasche voll lügen und sich reichlich Argumente zurecht legen aber wenn man es ganz nüchtern betrachtet, dann kommt da genau so Dampf raus wie aus jeden anderen Verdampfer mit Akkuträger oder Podsystem.


    Um die Billet Box hat sich eine sehr große Zulieferindustrie gebildet, die alles Möglicher liefert um seine Box Custom zu gestalten. Zum Vergleich - es gibt viele Motorradhersteller - aber nur eine Fima bietet einen gigantischen Baukasten - Harley Davidson. Harley Davidson baut nicht die besten Motorräder der Welt aber kein anderes Motorrad kann man so umbauen wie eine Harley.


    Das ist AIO! Möchtest du einfach nur chillig dampfen nimm ein Podsystem. Möchtest du die „one of the kind“ Box haben, ständig etwas ändern oder modifizieren, gerne auch mal fluchen weil das Teil wieder mal sifft, die ungefähren Anzeigedaten auf dem Display ignorierst du eh schon, dann steige in die AIO Welt ein.


    Ich habe es vor ca acht Wochen gemacht. Ich habe über vier Jahre Dampfererfahrung und fühlte mich wie als würde ich zum ersten mal selber wickeln. In den sozialen Medien und Foren wird sehr viel über AIO geschrieben. Alles Toll und alles easy und überhaupt … kann alles sein. Man kann aber auch derbe auf die Fresse fliegen. Hab ich gemacht! Aber trotz der ganzen Scheiße ... find ich es geil!

  • Billet Box


    Ich habe zwei SXK Billet Box Clone einen direkten Vergleich zum Original habe ich nicht. Das war mir auch egal weil ich mit dem Clone bisher sehr zufrieden war. Schließlich ist es nur eine Schachtel die die Energie liefern muss damit aus der RBA Dampf raus kommt. Warum also das doppelte zahlen?


    Nun nach vier Wochen hat sich Blatt gewandelt. Die Billet Box macht immer noch ihren Job aber die farbige Beschichtung löst sich. Sie hat das Haus nie verlassen und befand sich immer nur auf meinen Home-Office-Schreibtisch - also keine mechanische Beanspruchung. Nicht in der Hosentasche mit einem Schlüsselbund, nicht auf Steine abgestellt, nicht herunter gefallen, immer nur Kontakt mit der Hand und den Schreibtisch aus Holz - IKEA Birke. Nach vier Wochen sanfter Behandlung find ich das schon ziemlich daneben oder anders ausgedrückt eine Frechheit. Wenn ich mir die Oberfläche anschaue ist sie Ceracote beschichtet? Kann ich aber nicht mit Sicherheit sagen. Das Gehäuse ist aus Zinkdruckguß - das steht irgendwo auf der Shopseite eines Händlers.


    Zum Vergleich ist das Original aus Aluminium gefräst. Das ist vom Material schon mal teuer und die Verarbeitung mit CNC-Fräsen ist erheblich intensiver. Auf der Webseite werden einige Billet Boxen mit einer Ceracote-Beschichtung ausgewiesen, bei anderen steht nichts.


    Gut, der Clone hat ein DNA60 Chip. Wenn das Teil defekt ist kann ich mir so einen Chip kaufen und ihn selber wieder einsetzen. Weil eine Repaeratur von SXK kann ich mit Sicherheit vergessen. Billet Box hingegen bietet auf seiner Webseite die Reparatur von defekten Boxen an. Wie das in der Praxis funktioniert weiß ich nicht.


    Kurz und gut - Billet Box von SXK NEIN DANKE!


    Was habt Ihr bisher für Erfahrungen mit dem Clone von SXK gemacht?


  • Copperplate - nicht traurig sein ... ich bin ein Risiko eingegangen und das ist eingetreten. John Ruskin hat im 19. Jahrhundert dazu ein Preisgesetz entwickelt. Das funktioniert heue immer noch ...



    Das Ruskin’sche Preisgesetz


    Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.


    Es ist unklug, zuviel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zuwenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zuwenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.


    Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas besseres zu bezahlen.


    John Ruskin, engl. Sozialreformer, 1819-1900

  • Wie schon oben erwähnt, platzt bei meiner SXK Billet Box die Farbe ab.

    Ich habe heute Morgen um 0:30 MEZ an dem Händler eine Email geschrieben mit der Bitte für das Problem eine Lösung zu finden. 8:30 Uhr MEZ bekam ich eine Antwort, das sie sich mit dem Hersteller in Verbindung setzen. Das nenn ich mal sehr schnell. Mal sehen was daraus wird?


    Die Farbe/Beschichtung blättert nicht an Stellen ab wo eine stärkere mechanische Belastung vor liegt, wie zB.: am Boden. Die Farbe/Beschichtung blättert ab durch das wechseln der Plates.

    Meine zweite SXK Billet Box ist vermutlich galvanisch behandelt - sie ist Silber. Da gibt es noch keine Abnutzungsspuren.


    Meine zweite SXK Billet Box ist vemutlich Galvanisch behandelt - sie ist Silber. Da gibt es noch keine Abnutzungsspuren.

  • Natürlich versuchen die chinesischen Clone-Hersteller zu sparen wo es nur geht. Schließlicht geht es darum unseren "geiz ist geil" Verlangen zu stillen.


    Bei dem Clone sind wie beim Original die Plates an den Mod verschraubt - siehe Fotos ...


    Bei dem Original sind sie aber noch verklebt mit einen doppelseitig klebenden Klebeband. Das ist wichtig um die Elektronik unter dem Borotank zu schützen. Weil die Dingen siffen immer. Mal mehr, mal weniger und manchmal gar nicht. Da gibt es Foristen, die behaupten: "Mein Mod sifft gar nicht!" . Nun das kann bei MTL mit 1,5Ohm und 8 Watt sehr gut sein. Bei DL sieht das anders aus. Kondensat hat man auf jeden Fall. Oft wird behauptet es liegt an den Clonen - es gibt ein Video vom Todd, wo er einen Boro.Tank herausholt und der in Liquid schwimmt und Todd hat bestimmt keine Clone. Sein Kommentar: "das ist halt Boro."


    Nun bei der SXK Billet Box sind die teile nicht verklebt. Ich werde mir also mal doppelseitig klebende Folie besorgen und mir für die eingeschraubten Plates eine Dichtung zurechtschneiden. Das sollte die Lebensdauer erheblich verlängern.


    Je nach dem wie mir mein Ausflug in das AIO Abenteuer weiter gefällt werde ich mir eine Originale Billet Box aus den USA kaufen. Die kostet 200€ mehr aber da fällt diese ganze Bastelei weg.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können. Als angemeldeter Benutzer geniest du weitere Vorteile, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden