Gesundheit Pro vs. Contra

  • Hallo liebe Community,


    was mich da so brennend interessieren würde ist was ihr so für Gesundheitliche Verbesserungen bemerkt seit dem ihr Dampft also quasi besseres Schlafen, Gewichtsabnahme, bessere Kondition oder sogar so wie bei mir leider der Fall "Schnarchen" ist es weniger geworden? Trockene Nasennenhöhlen usw.


    Und ist etwas schlechter geworden seit dem ihr Dampft?


    Gruß Franky




    :lol_klopp: "Die Intelligenz verfolgt mich, doch ich bin schneller" :lol_klopp:


  • Franky - hast Du Dich bei uns schon eingelesen? :winke:
    .....das sind Themen, die wurden bereits mehrfach angesprochen.
    "Oben Rechts" gibt es eine Sucheingabe..... :blink:

  • ich dampfe nun schon seit über einem jahr und konnte folgendes bei mir feststellen ...


    - ich habe einen um 10 schläge niedrigeren ruhepuls
    - mein lungenvolumen ist um 30% größer (via spirometrie beim onkel doc gemessen)
    - der ldl hdl quotient ist nun bei 2,7
    - ich hab meinen geruchssinn zurück
    - mein geschmackssinn ist stark verbessert
    - ich hab lust auf sport bekommen
    - mein raucherhusten ist weg
    - ich habe abgenommen (das dürfte aber ein einzelschicksal sein)
    - die bude stinkt nicht mehr
    - ich muss auf parties nicht mehr vor die tür


    nachteil seh ich eigentlich wirklich keinen.


    kurz und knapp: ich fühl mich sau wohl

    In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders.

  • na ja nicht jeder hat mit dem dampfen nicht nur das nikotin
    sondern auch gleich die zuckerln durch fruchtliquids ersetzt.
    warum man beim rauchen aufhören normalerweise zunimmt ist mir bis heute schleierhaft.

    In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders.

  • @etschig


    Du bist nicht allein.


    War am Sonntag mit meiner Frau beim Baden und sie hat gemeint, mein Bauch wär kleiner geworden. :zocken:
    Nachprüfen kann ich das aber nicht - hab keine Waage (außer der Koffein Feinwaage).


    Your freedom ends where mine begins

  • Interessant ich dachte immer die Darmflora entwickelt sich wieder zurück und man würde eine angetriebene Verdauung haben :bawling:




    :lol_klopp: "Die Intelligenz verfolgt mich, doch ich bin schneller" :lol_klopp:


    Einmal editiert, zuletzt von Kämmi ()

  • nee im Gegenteil. Gib Mal nem Nichtraucher ne Kippe - was meinste wie schnell der aufm Klo ist!

    Hänge nie dein Herz an Dinge die nicht leben!

  • Eigentlich wollte ich die e-Cigarette nur für Feierlichkeiten. Ich hatte keine Lust draußen zu stehen und zu Qualmen. Das Starter-Set (mit 2 Zigaretten, Filtern und 2 Geschmacksrichtungen hat mich zu Anfang nicht überzeugt), denn es war leichter als eine normale Zigarette. Aber ich konnte im Raum bleiben und trotzdem Rauchen. Jetzt nutze ich nur noch die e-Zigarette und fühle mich einfach wohler. Ich habe kein Gramm abgenommen (außer die Wäsche von der Leine). esse auch nicht mehr oder so.


  • Laut der Studie liegt das aber am fehlenden Nikotin
    http://www.srf.ch/gesundheit/f…bakterien-ex-raucher-dick

    Zitat

    Kaum bekommt der Körper kein Nikotin mehr, verdoppelt sich die Firmicuten-Anzahl im Dickdarm beinahe. Je höher die Konzentration ist, desto intensiver erfolgt die «Resteverwertung» im Dickdarm – und desto mehr nehmen die Ex-Raucher zu.


    hmmm, komisch ich habe auch 9 kg zugenommen in den ersten Jahren mit Dampfen und Nikotin (18 mg)


    kann also auch nicht stimmen, irgendwie

  • Wirklich besser Atmen tue ich durch das Dampfen jetzt nicht unbedingt, bzw ich merke keinen großen Unterschied zu vorher (also als ich noch geraucht habe). Geraucht habe ich eh nur ein halbes Jahr aber ohne die Dampfe hätte ich den Ausstieg nie geschafft auch wenn ich mir immer wieder anhören muss: "Nach einem halben Jahr kann man auch ohne aufhören" ... Kann ich so nicht bestätigen da ein halbes Jahr locker reicht um eine Abhängigkeit zu entwickeln.


    So nun aber zum Positiven:


    Ich war als ich noch geraucht habe einmal beim Arzt und da waren im Blut einige Werte erhöt (fragt mich nicht genau welche). Jetzt war ich vor ein paar Wochen nochmal da wegen einem Grundcheck (den ich selbst bezahlen musste weil ich erst 18 bin und noch nicht 35 :nein: ) und da waren alle Werte super! Meine HA meinte die Werte könnten nicht besser sein. EKG war auch komplett unauffällig, nur untergewicht hab ich. Ist aber definitv vererbt da Schildrüsenüberfunktion und anderes durch die Untersuchung ausgeschlossen sind. Was mir sonst noch aufgefallen ist , ist das es mir generell besser geht seit dem ich Dampfe. Zigaretten haben mich teilweise eher runter als hochgezogen und das ist beim Dampfen nicht mehr so!


    * Oh jetzt erst bemerkt das dass Thema bereits 4 Jahre alt ist :D Pardon ...


    If a vaper has been robbed, which detectives are assigned too the case? Sherlock Ohms and Doctor Wattson! :viktory:

    Einmal editiert, zuletzt von PhreaKer ()

  • Gesundheitsthemen haben doch kein Verfallsdatum! :viktory:


    Nach über 30 Jahren Rauchen und bald einem viertel Jahr ohne Kippen, bilde ich mir doch glatt ein, dass ich nicht mehr nach jedem Treppenabsatz keuche wie ein Nilpferd...
    Dafür riecht meine Bude jetzt wie ne Gewürzhandlung. :tanz:

    Exraucher, 15.06.2017

  • Insgesamt geht's mir besser, vor allem der Lunge. Morgens nicht mehr abhusten zu müssen, ist schon echt klasse.
    Nur meine Zippos vermiss ich ein wenig, dieses wunderbare klicken :D


    Ansonsten hab ich ein wenig zugenommen, aber kann auch einfach von der Fresserei kommen :facepalm:

  • Morgens nicht mehr abhusten zu müssen

    Genau bei sowas kann ich halt nicht mitreden. Durch ein halbes Jahr rauchen ist meine Lunge warscheinlich noch nicht sonderlich geschädigt wurden. Ich bin trotzdem gerne Dampfer und meine Freundin mag es natürlich auch da das ganze ja gut riecht und nicht so wiederlich nach Rauch!


    If a vaper has been robbed, which detectives are assigned too the case? Sherlock Ohms and Doctor Wattson! :viktory:

  • Genau bei sowas kann ich halt nicht mitreden

    Dann sei einfach froh, dass du rechtzeitig den Absprung gewollt und auch geschafft hast.
    Es ist dir einiges Widerliches schlicht erspart geblieben. :zaehne:

    Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
    Und ich lächelte, und ich war froh- und es kam schlimmer.
    :blumen:

  • Dann sei einfach froh, dass du rechtzeitig den Absprung gewollt und auch geschafft hast.

    Jaa das bin ich auch! ;-)) Ich hatte mir eh geschworen mit dem Rauchen aufzuhören wenn ich eine Freundin finde. Jetzt dampf ich fast nur noch! Ab und zu brauch ich aber trotzdem immer noch eine Zigarette. Von 8 Kippen am Tag auf eine die Woche ist für mich schon ein sehr großer Fortschritt! :whistling:


    If a vaper has been robbed, which detectives are assigned too the case? Sherlock Ohms and Doctor Wattson! :viktory:

  • Der stinkende Rauch fehlt mir wirklich nicht. Und für jede Zigarette vor die Tür gehen, damit die Familie nicht passiv auch an meinem "Vergnügen" teilhaben darf, auch nicht.
    Ob das dampfen langfristig gesundheitliche Vorteile bringen wird, werde ich sehen, aber zumindest vermisse ich die Nachteile des rauchen nicht.

  • Ob das dampfen langfristig gesundheitliche Vorteile bringen wird

    Ich sehe es immer so. Wenn die Lunge 30-40, wenn nicht sogar mehr, Jahre verträgt dann wird sie wohl das bisschen PG, VG und Lebensmittelaroma auch vertragen und dann sehr warscheinlich auch noch länger da der Schadensunterschied zwischen einer Zigaretten und der E-Zigarette schon massig ist! ;-))


    If a vaper has been robbed, which detectives are assigned too the case? Sherlock Ohms and Doctor Wattson! :viktory:

  • Jeder, der länger geraucht hat und dann umgestiegen ist auf`s Dampfen, wird euch das bestätigen.


    Das Lungenvolumen nimmt wieder zu, die Kurzatmigkeit bei Belastung verschwindet oder wird zumindest weniger.


    Der Raucherhusten verschwindet, das Pfeifen der Bronchien ebenfalls.


    Bei Vielen verbessert sich der Geruchs- und Geschmackssinn.


    Die Nase und Nebenhöhen werden freier und die Infektanfälligkeit nimmt ab.


    Das sind auch Werte, die nicht nur subjektiv empfunden werden, sondern durchaus auch beim Arzt messbar sind. ( Eben erst wieder geschehen bei einem guten Bekannten der über mich ans dampfen gekommen ist. Ich glaube, ich war gespannter auf seine Ergebnisse, als er selber :D )

    Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
    Und ich lächelte, und ich war froh- und es kam schlimmer.
    :blumen:

  • ich hab keinen schweren Schädel mehr, fall nicht mehr hin, laben nicht mehr ganz so wirres Zeuch, spare extrem viel Kohle...................
    seit dem ich nicht mehr rauche und saufe :zaehne:

    love and respect

  • Doubleaction makes Doubletrouble,


    insofern, wenn wir unser Liquid nur vernebeln und nicht trinken, wie der YouTuber, alles easy... :viktory:


    P.S. Mein Wasserkonsum ist gestiegen! :schaem:

    Exraucher, 15.06.2017

    Einmal editiert, zuletzt von Zitterbacke ()