Ich verkneife es mir nicht - und schreib es hier hinein

  • Gratuliere @Joyce
    An mein 2jähriges denke ich ungern zurück......war einer der beschissendsten Tage meines Lebens ;(

    Gruß vom Teddy


    Stammtisch-Ruhrpott3.png Ruhrpott-Stammtisch am 29. Juni 2019 in Marl..... KLICK

  • Hi @Teddy


    Es gibt immer solche Tage die keiner braucht. Ich kenne das nur zugut.
    Diesen Monat habe auch zwei solche Tage die man nicht braucht.

    Rauchen ist OUT Dampfen ist IN

  • :glückwunsch: zum Zweijährigen, Anke @Joyce :freu1:

    Bin Dampfer seit 08.06.2015 - 16:10 Uhr


    Dampfende Grüße :winke:


    vAPORIx :dampf:
    ExR-button-120.png Je älter ich werde, desto seriöser werde ich. Ich muss nur lernen, besser zu lügen

  • Die zweite Kerze an @Joyce :thumbsup: Super weiter so :sekt:

    Was kommt hier noch gleich hin ???....... :popcorn2:


    Die Erinnerung ist das Fenster, durch das wir sehen können, wann immer wir wollen.

  • Moin Joyce


    Glühstrumpf zum 2 jährigen :hüpf3::hüpf3:

    Greets aus dem valley
    Stefan
    Alba gu brath



    Lieber ein hipper Dripper als ein toter Quarzer. :zaehne::zaehne::zaehne:
    Auf der mechanischen Seite der Macht ich bin. :jaajaa:
    Ich grüße alle neuen Matrosinen und Matrosen an Board. :)

  • Danke für alle Glückwünsche. :thumbsup:
    Ich habe es in 2 Jahren immer noch nicht geschafft meinen Bunker Vorrat an Nikotin auf zu brauchen, habe immer noch umgerechnet über 30 Liter da :lach:

    Rauchen ist OUT Dampfen ist IN


  • Yeah, mal wieder ein voller Erfolg. Soll ich mal bei DHL anrufen und nachfragen :lol_klopp: ?
    Immer wieder aufs Neue zum Brechen, egal welcher Logistiker und egal, woher ich bestelle, ob Ausland, Inland oder vom Mond.



    edit: oh krass, hab mir grad erst nochmal die ganze Historie angeguckt. Am 11.12. hab ich angeblich eine Benachrichtigungskarte erhalten. Wieso schaffen es diese Spacken nie, diese Scheiß Karten einzuwerfen? Sorry, ich weiß, die haben einen harten Job, aber das ist doch voll daneben. Ich hole mir das Zeug gern in der Filiale ab, kein Ding, der Zusteller braucht wegen mir keinen Schritt zu viel machen, aber ne Karte einwerfen muß doch machbar sein.

    Einmal editiert, zuletzt von test_test ()

  • @Pilzwichtl, das kann schon sein. Ich muß sagen, daß ich mir bisher auch recht wenig Gedanken drum gemacht habe, wie die Bestellerei immer mehr ausufert. Aus vor 20 Jahren noch vielleicht ein Mal im Quartal "bei Quelle bestellen" ist mittlerweile wohl sowas wie 2* die Woche im Internet bestellen geworden. Und da bin ich sicher auch Teil davon (deswegen engagiere ich mich ja auch schon im Anti-HWV-Thread ;)). Na ja. Trotzdem. Karteeinwerfen muß irgendwie machbar sein.

  • Der Klick Bei Amazon & Co ist einfach zu bequem, kennt doch jeder. Aber die Kombination ergibt imho das eigentliche Problem...


    Klar, würde ich zum shoppen auch mal in die Stadt. Aber, Autos werden immer mehr ausgesperrt und ein wichtiger Punkt zur Bequemlichkeit geht flöten. Sorry, aber hier in HRO die Öffentlichen haben so idiotische Fahrpläne und Verbindungen, muss ich einfach nicht haben. Was dem Online Handel geschuldet ist, aber unbedingt auch der zunehmenden Autofeindlichkeit, Innenstädte haben heutzutage "99 Cent Trallala" Läden zuhauf, was soll man da noch? Irgendwie ein Teufelskreis, dass eine bedingt das andere.


    Also? Klick bei der Amazone, weil das geht eben auch bequem oder wenn muss sehr spontan. Das nun die Strukturen der Liebesdienste am Anschlag sind, logisch irgendwo.

    footer1452618746_13740.png

  • Erst gestern eine junge Frau im Laden gehabt, die wollte ihr geliefertes Paket abholen. Auf die Frage wann es denn eingeliefert wurde, vor drei Wochen! :vogel:
    Öfters schon passiert, die Leute bestellen was, lassen es dann in unseren Laden schicken und dann wirds nicht abgeholt.
    Die Leute haben wohl zuviel Geld? :kopfkratz:
    Obwohl sie wissen müssten: Nach einer Woche wirds wieder dem DHL Boten mitgegeben, Punkt aus! :nein:

  • Es liegt ausschließlich am konsumverhalten
    Der Käufer
    Dem es nicht billig genug geht

    Ich glaube daß der allergrößte Teil des Bestellvolumens nicht auf die gern zitierte Geiz-ist-geil-Mentalität zurückzuführen ist, sondern daß die Leute halt gerne nach Feierabend im Netz shoppen, statt samstags in die Stadt zu gehen.