Das erste Mal...

  • Hallo zusammen,


    jetzt muss ich doch glatt mal von meinem ersten Mal :love:
    erzählen....


    Ich habe schon vor ein paar Jahren von der e-Zigarette gehört und war auch sehr
    begeistert davon. Doch aus welchem Grund auch immer, habe ich das einfach
    wieder vergessen und es war kein Thema mehr für mich. Vor kurzem dann, sagt mein
    "Schwager" zu mir, dass sein Sohnemann eine solche e-Zigarette hat und er war total begeistert
    davon. Ich war sofort wieder Feuer und Flamme für das Thema und habe ihn gelöchert. Ist das
    wirklich wie bei echten Rauchen? Schmeckt das wirklich wie echter Tabak? Was kostet das? Wie
    sieht es aus? Kann ich mal vorbeikommen und testen? Sag schon, sag schon!




    Zu einen Test ist es nicht gekommen, weil ich nicht nach Stuttgart fahren
    wollte. Aber da ich ja bald Geburtstag habe, dachte ich mir, lass dir so ein Teil doch einfach
    schenken. :thumbsup: Gesagt getan, mit der Familie war alles geklärt und ich durfte mir ein Starterset
    kaufen. Dann ging die große Suche los. E-Zigaretten sind ja anders als die
    normalen Zigaretten leider nicht so einfach zu erforschen. Man geht nicht
    einfach an einen Automaten, zieht sich eine Packung und raucht los. Neeee, man
    muss sich da schon richtig schlau machen. Vor allem, wenn man wie ich jemand
    ist, der eigentlich gerne geraucht hat und ne e-Zigarette nicht unbedingt als Entwöhnung
    sondern als gesünderen Ersatz kaufen möchte. Man möchte ja nicht gleich beim
    ersten Zug enttäuscht werden. Also ging es ins Internet und da war dann Lesen,
    Lesen und nochmals Lesen angesagt. Wo soll ich kaufen? Was soll ich kaufen? Ist
    das Model x oder das Model y besser? Was sagen die anderen? Ist das bei dem Shop für den Preis auch ein
    Original? Welches Liquid ist das Beste? Ich kann euch sagen, als Anfänger, hat
    man es trotz der recht großen Auswahl an Informationen nicht gerade einfach. Man
    sollte sich eben an seine eigenen Tipps halten und in einem Offline-Shop testen. :D


    Nach ca. einer Woche intensiver Einarbeit, habe ich mich für
    die eGo-C entschieden. Das Vorgängermodell die eGo-T wurde überall als sehr
    gutes Einsteigergerät beschrieben, und die eGo-C wurde als ebenbürtig mit dem
    kleinen Vorteil der Günstigeren Verdampfer gepriesen. Jetzt musste nur noch ein
    Shop her und es konnte los gehen. Ich habe mich dann für die eGo-C bei "Totally
    Wicked
    " entschieden. Nachdem ich herausgefunden habe, dass dieser Shop
    Originalwahre verkauft, trotz des kleinen Teufelchens. 2 Tage später ist das
    Packet da.


    Hmm, ja es ist da und ich habe erst am 27.02 Geburtstag.
    AAARRRGGGGG, ich will aufmachen. :P


    Also schnell die Familie angerufen und gefragt ob es denn o.k. ist, dass ich schon
    mal anteste. Natürlich durfte ich dann auspacken...


    Ich muss hier eben noch ein wenig positiv Werbung für "Totally
    Wicked
    " machen und nein, ich bekomme keine Provision. Ich habe da das
    Tornado eGo-C E-NIC DOPPEL Kit in Schwarz bestellt. Ich habe mich dafür
    entschieden, weil das Kit bei "Totally
    Wicked
    " mit einem Preis von 79,99 € genau im allgemeinen Preistrend
    liegt, man aber noch 5 befüllte Depots mit Tabak Geschmack in verschiednen
    Nikotinstärken erhalt. Kann sein, dass dies auch bei anderen Shops Angeboten wird,
    aber bei meiner schnellen Suche nach so etwas, habe ich nichts gefunden.


    So, wir waren aber beim auspacken der Schachtel. Also, die
    eGo-C ist schick verpackt in einer schwarzen sehr gut aussehenden Box mit dem kleinen roten Teufel drauf. Gleich
    nach öffnen des Deckels sah ich sie. Meine beiden eGo-C, zerlegt und sauber gebettet
    in ein Samtkissen ;(Das
    war wie Weihnachten und Geburtstag zusammen. Ich habe beide natürlich gleich in
    die Hand genommen und zusammengeschraubt, nur um sie etwas in der Hand zu
    halten und zu bewundern. Dann habe ich mich über den Rest der Schachtel her
    gemacht und den Restlichen Inhalt direkt unter dem Samtkissen gefunden. Ach ja,
    es ist natürlich eine mit einem Samtartigen Material überzogene Quadratische
    Ablage. Aber es ist super schick! Der Restliche Inhalt ist in einer unter der
    Samtablage versteckten schwarz glänzenden Box verstaut. In dieser befinden sich
    die restlichen Zubehörteile, welche wiederum alle in eigenen schwarzen Boxen
    mit dem roten Teufel drauf verpackt sind. Das ganze macht einen sehr
    hochwertigen Eindruck. Was ich gesucht habe war klar. Die Verdampfer und die
    Probeliquide. Also Schachtel 1 auf und arg, Ladekabel. Schachtel 2 auf und ein
    Spritzenset entdeckt. Wie das leben so spielt, habe ich dann Verdampfer und
    Probeliquid in den letzten beiden Boxen entdeckt. Sooo, dann den Verdampfer
    ausgepackt, in die eGo-C eingesetzt. Ja, ohne zu wissen wie, aber es gibt ja
    nur eine logische Möglichkeit. Und gleich darauf den befüllte Tank eingesetzt.
    Ich habe gedrückt wie ein Och aber es wollte einfach kein Loch in das Depot
    rein. Es stellte sich dann heraus, dass ich doch hätte erstmal die Anleitung
    lesen sollen. Der Verdampfer kommt unter den „Verdampferring?“ nicht einfach
    obendrauf….. Also, neuer Anlauf und dieses mal klappte es auch.


    Das Depot war eingelegt, der Akku war bereits geladen, der
    große Moment war gekommen.

    DER ERSTE ZUG !!!!!!


    Ich drücke voller Erfurcht auf den Taster des Akkus, das
    Weiße leuchten signalisiert mir, dass er innerhalb seiner Parameter arbeitet. Es
    liegen keine Störungen vor. Ich nähere mich mit meinen leicht geöffneten Lippen
    dem Mundstück. Höchste Konzentration, im Kopf gehe ich nochmals alles erlernte
    durch. „Ziehe nicht so stark wie an einer Zigarette, wir Dampfer Nehmens easy“
    geht es mir durch den Kopf. Das Mundstück ist angedockt, ich beginne mir meinem
    leichten aber langen Zug. Ich höre es, ich spüre es, es arbeitet. Ich schieße
    die Zugphase sauber ab, das Mundstück entfernt sich wieder von den Lippen. Ich
    lasse den Taster los, das leuchten erlischt.


    Ich inhaliere und………


    ICH HUSTE WIE EIN IRRER!!! Und habe das Gefühl, jemand hat
    mir Feuer zu rauchen gegeben.


    Scheiße denke ich, das war ja wohl ein Schuss in den Ofen. Aber
    egal, aller Anfang ist schwer und aufgeben ist nicht. Also das gleiche noch mal
    von vorn und einfach vorsichtiger inhaliert. Ahh, immer noch Husten, aber es
    wird besser. Also weiter im Text….. Meine Frau hat das ganze dann auch versucht
    und auch Sie musste husten. Der Geschmack des Tabak-Liquid war auch nicht
    gerade unser und meine Frau war schon skeptisch, ob dass mit der e-Zigarette
    überhaupt was für sie ist. Also gut, wir haben ja gleich noch 2 alternative
    Liquids bestellt und konnten daher auf Kirsch und Capuccino umsteigen. Schon besser. Das Kirschliquide ist wirklich
    klasse, meiner Frau hast genauso geschmeckt wie mir, nur der Flash, also das
    kratzige Gefühl im Hals war mir zu wenig. Hmmmm, dann mal das Capuccino Liquide
    rein. Ahhh ja, super. Flash ist super, Geschmack echt klasse. Jetzt fing es an
    Spaß zu machen. Aber leider, war die ganze Dampferei am ersten Abend immer mit
    starkem Hustenreiz und einem Brennen in der Lunge verbunden. Klar ich Depp, ich
    habe vergessen den Verdampfer vor dem ersten Benutzen auszublasen. Das ist das
    eklige Werksliquid, was da stört. Also neuen Verdampfer rein, ausgeblasen und
    nochmals das Tabak Liquid versucht. Ergebnis…. HUSTEN! Weil mich dass dann doch
    etwas Stutzig gemacht hat, habe ich dann in einem e-Zigaretten-Chat gefragt.
    Ich habe noch gar nicht ausgeschrieben, wusste man schon was ich wollte. Nachdem
    mir dann gesagt wurde, dass der Hustenreiz am Anfang ganz normal sei, habe ich
    fleißig am Tabak Liquid weiter gedampft.


    Es wurde am gleichen Abend noch besser. Das Zeug schmeckt
    immer besser und der husten war weg. Ich hatte beim Inhalieren wirklich das
    Gefühl zu rauchen. Nur der Geschmack ist eben etwas anders.


    Tja, heute zweit Tage später, dampfe ich fleißig das anfangs
    widerliche Tabak Liquide und finde es super. Habe jetzt noch mehr Nachschub
    anderer Sorten bestellt, damit ich meine Hausmarke ermitteln und dann in großen
    Mengen lagern kann. Auch meine Frau hat sich einen Tag später ständig an meiner
    eGo bedient und möchte nun auch eine haben. Auf einmal schmeckt es auch ihr.


    Es ist schon erstaunlich, dass der erste Tag mit freunde
    beginnt, in etwas Enttäuschung übergeht und dann mit Überzeugung endet. Ich
    habe die letzten 2 Tage kaum normale Zigaretten geraucht. Vielleicht 4 oder 5
    am Tag. Vorher wahren es knapp 2 Päckchen und die 4 oder 5 Kippen habe ich nur
    geraucht, weil ich ständig den Geschmack vergleichen wollte. Das Verlangen
    danach habe ich wirklich bereits jetzt nicht mehr. Ich meine es ist Montag und
    ich habe noch nicht eine Kippe in der Hand gehabt. Da wäre ich normal schon
    längst an die Decke gegangen.


    Ich bin wirklich überzeugt von der e-Zigarette und in meinem
    Fall von der eGo-C. Ich kann das jedem nur empfehlen. Aber bitte achtet auf die
    Tipps für Anfänger!!!!!


    Kauft euch ein Set, Kauft euch gleich Liquids dazu, es gibt auch tolle Probiersets und
    lest euch Vor dem ersten Gebrauch erst richtig ein. Ihr werdet es nicht bereuen.


    Soo, das war im groben meine erste Erfahrung mit der Materie, jetzt kann es nur noch
    Bergauf gehen und ich werde dabei bleiben…. Der Gesundheit wegen hihi



    Gruß
    Snatch

    Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
    Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
    Je mehr Käse, desto weniger Käse.

  • Jaaaa, so ähnlich ging es mir auch.
    Nur habe ich den Fehler vieler Anfänger gemacht, mich nicht vorher richtig informiert.


    Als erstes habe ich den Riesenfehler gemacht und mir nur eine eGo T Typ B bestellt.
    Oh man, immer wenn der Akku leer war griff ich zur Zigarette.
    Was blieb mir anderes übrig, mein Buget war aufgebraucht, also warten bis zum nächsten Geldtag. Tabak zum stopfen war noch vorrätig.
    Damit nicht genug. Der Verdampfer gab vorher schon den Geist auf. Also zum nächsten Offlinehändler (hatte endlich einen ausfindig gemacht)
    um einen Verdampfer zu kaufen. Nix war mit Verdampfer, ich hatte einen Clone :cursing: für viel Geld einen Clone. :cursing:
    Was nun? Ich wollte mit dem rauchen aufhören! Kurzerhand mein Konto überzogen und mir ein eGo C Starterset gekauft. :thumbsup:
    Doch Morgens musste ich immer noch rauchen, so nach dem aufstehen, erstmal eine Pyro. Bis ich meinen Tabak aufgebraucht hatte.
    Neuen kaufen??? Nein!!! Jetzt hatte ich soviel Geld ausgegeben und dann wieder Tabak kaufen, das ging ja mal gar nicht.
    Geschafft, am 30.01.12 um 20:00Uhr meine letzte geraucht.
    Ein paar Tage hatte ich noch das Gefühl umbedingt eine Pyro rauchen zu müssen, habe mein Liquid dann zwischendurch von 18mg auf 24mg erhöht.
    Aber von den 10ml sind immer noch 6ml vorhanden.
    Okay, ich muss gestehen das ich zwischendurch zwei Pyros geraucht habe, aber sie schmecken mir nicht mehr.
    Wollt ich ja nur mal wissen :rolleyes:


    Bis bald,
    Gruß Gabi

  • Also ich muss mich noch sehr dran gewöhnen, nicht zu sehr dran zu ziehen...dass passiert mir doch noch des öftere.
    Vanille-Bourbon ist bis jetzt mein Favorit...werde aber bald mal noch Caramel probieren, sicher auch lecker.

  • Mein erstes mal war eine Dampfer kadett,die sich der Cousin meiner Ex Frau an der Takstelle gekauft hat.
    Ich war bei ihm und er zeigte mir stolz sein Dampfer Startpaket.
    Natürlich hab ich ihn gefragt ob ich mal ziehen darf und er gab mir seinen Dampfer.
    Ich also angesetzt,langsam und soft gezogen und...gehustet ohne ende.
    Wie das soll besser und gesünder sein als rauchen?Das kann ich kaum glauben.
    Nachdem ich dann noch mehrmals an dem Tag bei ihm gezogen habe merkte ich das es immer angenehmer wird und verdammt,ich hab ja schon seit über einer Stunde keine mehr geraucht.
    Okay sowas muss ich auch haben und am Tag danach hatte ich mein eigenes Starterset und begann zu dampfen was das Zeug hält.


    Mittlerweile benutz ich den Dampfer nur noch dann wenn mein eGo-t Akku am laden ist,denn auf Dauer bringen die Dampfer artikel mir nichts.
    Für mich ist das Dampfen zum täglichen Begleiter geworden und solange ich immer genügend Liquid und ersatzteile hab werde ich weiter dampfen!




    lg...Micha