Watte, welche ist die bessere?

  • Hallo zusammen


    Ich habe mal eine Frage an die Experten. Welsche Watte ist die beste Watte?


    Shin Kin Gold
    Muji oder
    Go Ken Do


    Da ich im Moment noch altmodisch mit Bio Watte von DM dampfe und es mir leider nicht gelang auf der Messe Muji zu bekommen,
    auf diesem Wege die Frage nach Alternativen da die Muji ständig ausverkauft ist.
    Vieleicht weis auch jemand wo noch Watte zu bekommen ist ausser bei Amazone, kostet dort das 3 bis 4 fache.

  • die letzten Beiden hab ich. Konnte keinen Unterschied feststellen

    .
    .
    .
    .
    .
    Um eindrucksvoll meinen Namen zu tanzen, ist er zu kurz :tanz: - und um alles haarklein auszudiskutieren, ist das Leben zu kurz :viktory:

  • War verfügbar ^^ leider. Mal schauen wann ich ich in den Genuss komme welche zu testen. Solange tuts die Biowatte. Immernoch mehr als genug vorhanden.


    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

  • DM Watte benutze ich im Moment aber ich würde doch gerne mal testen wie der Unterschied ist.
    Soll ja ein großer Unterschied vom Geschmack und der Anwendung sein.
    Aber im Moment finde ich weder die eine noch die andere Watte, alles ausverkauft ausser bei Amazone und das ist mir doch zu teuer für die Watte. :thumbdown:

  • Weil Ihr gerade von Watte redet!!!
    Ich hab mir bei vf unter anderem diese hier bestellt:



    erhalten hab ich: nen Plastikbeutel mit einer 5-Meter-Watte-Schnur, ohne diesen schicken Umkarton-Spender-Portionierer. Eigentlich nicht so schlimm, aber... ärgern tut es mich trotzdem. Nicht WYSIWYG.
    Das andere war Koh Gen Do, das benutze ich lieber.


    Der Claus

    Irren ist menschlich. Aber wenn Du richtig Mist bauen willst, brauchst Du ... einen Computer.

  • Also ich habe 2 Päckchen geschossen, falls jemand testen möchte gebe ich auch gerne was ab.

    deutsch -> richtig


    Watt-Wert -> Leistung
    Volt-Wert -> Spannung
    Ohm-Wert -> Widerstand

    Einmal editiert, zuletzt von T-ampfer ()

  • nen Plastikbeutel mit einer 5-Meter-Watte-Schnur


    Auf das Angebot bin ich auch reingefallen. Aber der Lachflash, den ich bekommen hab, als ich das Abschleppseil gesehen hab, war´s die Sache wert :lach:

    .
    .
    .
    .
    .
    Um eindrucksvoll meinen Namen zu tanzen, ist er zu kurz :tanz: - und um alles haarklein auszudiskutieren, ist das Leben zu kurz :viktory:

  • @Taifun-Vapor
    Weiß jetzt nicht genau worauf sich T-dampfers Angebot bezog, aber zum Testen kann ich dir auch zwei drei Pads Muji zukommen lassen.

    Einmal editiert, zuletzt von imps ()

  • Wattepads ausm Lidl. Da kommt nix dran.


    Ich mag den Geschmack, den die Dinger beim eindampfen haben. Gibts das auch als Aroma?

  • Wattepads ausm Lidl. Da kommt nix dran.


    Ich mag den Geschmack, den die Dinger beim eindampfen haben. Gibts das auch als Aroma?


    Im Ernst? :kotz: Für mich ist alles was Eigengeschmack hat, doof. :stop:

    ----------


  • Ja, im Ernst, geht son bischen in Richtung leicht angebranntes Karamel mit Cocos+Schoko, warum auch immer. Ist aber nach 5 -10 Zügen vorbei :bawling: .

    Einmal editiert, zuletzt von bradound ()

  • Ich weiß übrigens bei diesen ganzen Wattepads nie so richtig, wie ich sie benutzen soll. Hatte schon Muji und die andere zum Testen, aber wenn ich alle Lagen nehme, dann kann ich sie nicht mehr zusammenrollen und einfädeln, wenn ich sie so einfädle wie sie ist, dann berührt sie die Coil nicht überall und es gibt Hotspots, wenn ich die Lagen zerteile dann ist die berühmte Reißfestigkeit auch weg kommt mir vor.


    Wie macht ihr das mit diesen Pads?

  • Ich schneid da immer nen dünnen Streifen ab und mach den dann feucht und zwirbel ihn zusammen.


    Wenn keine Schere zur Hand, zupf ich die Watte dick genug aus den Pad und dann ...mach ich den feucht und zwirbel den zusammen.


    Hält i.d.R. gut und kann die dann schon mit sanfter Gewalt durch die Coil ziehen (Coil evtl. mit Fingernagel festhalten).

  • Ich für meinen Teil dreh die Watte immer in sich zusammen als wenn ich eine Schraube festdrehen würde. Wenns durchgefädelt ist wieder in die entgegengesetzte Richtung "rollen" und leicht bauschig zupfen... entweder die "Spitze" vorher sauber abschneiden oder anfeuchten.

    ----------


  • Hat zufällig jemand den Vergleich von dieser Muji-Watte (oder den anderen japanischen Wattepads) und "normalen" Wattepads? Ich nutze seit geraumer Zeit stinknormale Abschmink-Pads und muss feststellen, dass die im Gegensatz zur normalen Watte das Liquid sehr viel besser fördernund speichern und auch viel besser schmecken. Würde mich interessieren, ob die Japan-Pads NOCH besser sind.

  • Ich hab von @Levantius zum Testen ein Pad Koh Gen Do bekommen und aus Interesse dann mal "normale" Pads aus dem Supermarkt herangezogen. Also die hier vom Tesco sind absolut ungeeignet. Die Watte zwischen den Vliesen ist derart kurzfaserig, die zerfällt in kleinste Flocken... nicht zu verarbeiten. Da ist die japanische Watte ne andere Hausnummer. Allerdings haut sie mich auch nicht aus den Pantoffeln. Wenn ich schaue, wie teuer diese Japan-Watte-Pads derzeit überall gehandelt werden... ist halt ein Hype. Und ich muss sagen, am besten komme ich immer noch mit dem o.b. zurecht. Die Watte hat keinen Beigeschmack, lässt sich noch besser dosieren und hält mindestens genau so lange.

  • Klar ist das echt nicht teuer. Nur gerade sind ja fast überall die "Regale leer" (ja, ich weiß, es gibt noch Quellen) und das nutzen irgendwelche Ar...mleuchter aus und versuchen das schnelle Geld zu machen... fühlt sich an wie Wabendraht. ;):D