Beiträge von Steamboat Marco

    Melone ich war nicht weg ;) nur stiller als sonst da krank und deprimiert, es war schwer noch mitzulesen, jetzt sollte es nach schatten auch wieder sonne geben und zwar mehr als genug hoffe ich und Snatch hat mir wieder glauben zurück gegeben, dass es doch um Menschen geht, auch im "anonymen" internet :).

    Snatch , dafür meinen grössten Respekt, es ist nicht einfach Fehler zuzugeben und allein damit hast du grösse bewiesen und mit dem rückgängig machen der Transaktion. Sehr nice, das menschliche bleibt eben doch nicht auf der Strecke :). Dann entschuldige ich mich, falls meine reaktion irgedwie kränkend für dich war natürlich auch bei dir. ;-):woo::doublethumbsup:

    ice-land nee ich glaub nicht dass du jemandem den Hinter küsst ausser deiner Frau vielleicht 😂 und ich gebe dir recht, was hier passiert, sollte hier bleiben, ich melde mich nicht in anderen Foren an um auf die anderen mit Dreck zu werfen, und die meisten anderen Matrosen sicher auch nicht. Das Team hintern Board tut mir leid, da ihre unentgeltliche Arbeit und Mühe hier verscherbelt wurde. Das eine ist es ne Software zu hosten, dass andere diese lebendig werden zu lassen.

    Sir Sapperlot ich bin auch sehr enttäuscht, aber von Board springe ich noch nicht. Wie Achim finde ich nichts verwerfliches daran in mehreren Foren angemeldet zu sein, auch zum in Kontakt bleiben mit den Membern, die schon komplett gegangen sind um sie nicht aus den Augen zu verlieren.

    Auch von mir ein dickes Danke ans Team und ich hoffe immer noch, dass es nicht der Abgesang ist und alles so bleibt wie es ist, allerdings der Glaube schwindet, nach des Investors Vorstellung....

    Ich bin echt frustriert und niedergeschlagen im Moment, hoffe aber immer noch auf dass beste.

    Ich verkneif es mir nicht, dass ich über die Art und Weise des ehemaligen Forenbetreibers zutiefst enttäuscht bin und dem neuen kritisch gegenüber stehe. Ich sehe den als einen Investor, der kein interesse an der Belegschaft oder den angestellten hat. Dass ich hier angeheuert habe, war aufgrund der Infos, der netten Member und der wenigen aufdringlichen Werbung. Genau die hat mich bei anderen Foren abgeschreckt. Ich warte bis Donnerstag, bin eh krank. Ich werde mich dann in Richtung Dampferzuflucht verabschieden, falls es keine neuen Erkenntnisse gibt.

    Das heimliche ändern von Vereinbarungen hier, entspricht nicht meiner Vorstellung von einer Community und leider sehe ich für das Mod/Admin Team derzeit keine Möglichkeit es aufzuhalten, zumal Investoren einfach austauschen was nicht passt.

    Dennis ist auf jedenfall, das allerletzte, Lügen gehen für mich auch nicht als Kavalirsdelikt durch und mit den manipulationen heimlich hin und her beweist er meiner Meinung nach schon kriminelle Energie. Er weiß dass es nicht richtig oder sogar illegal ist und macht es trotzdem! Dass ist skrupellos! Echt bitter wie sich hier alles in so kurzer Zeit verändert.

    Dl oder mtl, also ich hab den superfine fused in 3 und 2,5 mm durchmesser getestet, war beides flacher als im bf1, mit 2mm simplen rundraht 316ss auf 0.5 ohm mit 5 wraps, ist er ein Gedicht mit meinem Liquid. Der bf1 taugt mir mit superfine besser aber der squape eher nicht.

    So nach 1 Woche hab ich den Squape Seven clone ein für mich optimales mtl setup gefunden. 2mm Kern, 316ss,5 wraps auf 0.5 ohm kalt und 0.6ohm warm. Jetzt begeistert er mich richtig und ich habe das original grade bei intaste bestellt, da er bei mir auf die Hellfire Cobra in weiß kommt, hab ich bei intaste gleich noch jedes mtl driptip in weiß, schwarz und eis mitgenommen.

    Der kleine scheisser macht mich happy :).


    Ich find den gar nicht häßlich, klar auf cobra isser gut weil der richtig kompakt ist, auf dem krome passt er aber auch finde ich.


    Edit: Ich bin gerade am testen des Squape seven clones und Geschmacklich ist der finde ich ein bissl vor dem BF1. Zumindest MTL, DTL hab ich nicht getestet, jedenfalls keine Wicklung, beim Luftdurchlass ist dass schon echt Scheunentor im DTL Bereich. Also die Lösung auch mit den seperaten AFC Bohrungen im Deck ist sehr geil. Was halt nerviger ist, man hat relative kleine Watte und Liquid Depots und muss nach zwei Zügen nach Squonken, je nach Leistung und beim Clone zumindest geht die Top Cap sehr schwer ab, da würde mich echt interessieren wie es beim Original ist, da er so nen sehr guten Eindruck macht bisher.

    Oerti naja was man spielt ist finde ich egal so lange es fetzt. Für aussen stehende sieht es so oder so komisch aus wenn Erwachsene Männer zocken ;). Pokemon hat mich auch seit der roten begleitet und dann meine Tochter und mich amüsiert, da haben wir gemeinsam gejagt und getauscht als sie noch kleiner war :). Bleibt irgendwie ein Generationen Spiel.



    Ich bin jetzt echt schwach und muss irgendwie raus finden ob das kommende Phönix point auf meinem 5 Jahre alten MacBook Pro läuft?

    Waldmeisterchen du machst dass genau richtig, nuckel solange es schmeckt und wenn du ihn wieder frisch machen musst, kannst du die Tipps von ice-land und HAKI testen.

    Was genau genug Watte ist, kannst eh nur du entscheiden mit deiner Zugtechnik. Diese finde ich so individuell und willkürlich natürlich, dass es für mich einfacher ist die Watte anzupassen als meine Zugtechnik. Wir ändern ja auch nicht bewusst permanent unsere Atemtechnik ;). Ich brauch zum Beispiel mehr Watte, da ich leicht ziehe und mir die Watte sonst übersätigt, mein Kumpel muss im selben VD richtig, richtig viel ausdünnen, weil der zieht wie ein Vorwerkstaubsauger.

    Also kein Stress, solange es dich nicht stört einfach einen Schritt nach dem anderen machen :).

    Das einfachste ist der fev, der braucht mit den dlc dochten, nicht mal ne komplizierte Watteverlegung. Das selbe hab ich beim nduro, aber da scheint es für manche doch komplizierter zu sein, den geschmack über die coilhöhe zu reproduzieren. Fev wäre heute meine everybodys darling empfehlung, wenn man das Design mag.

    Ich hab in letzter zeit immer die teros one und den aspire avp dabei, zwei kleine praktische und wohlschmeckende systeme. Speziell in der teros one kommt das vapire vape sweet lemonpie noch besser als im fev. Jetzt hätte ich bock mal das nautilus podsystem mit wechselbaren vd köpfen zu probieren, gab es hier schon Feedback wie es im Alltag mit dem ist? Vd köpfe haltbarkeit usw.?

    Monica das verstehe ich vollkommen, aber auf der einen Seite sollen möglichst viele Raucher umsteigen und da sollten die Geräte besser werden.

    Wie beim Auto, da hat sich die Zuverlässigkeit auch erhöht. Klar kommt nen Mechaniker damit besser zurecht, aber laufen muss es bei jedem.


    Wir hatten ja auch oft das Thema, dass Podsysteme von Big Tabbaco die Selbstwickler vom Markt drängen, wenn die Pods im Supermarkt verkauft werden können, dass ist deren einfachheit und Zuverlässigkeit geschuldet und eben den Alternativen Selbstwicklern, die durch zu große Produktionstoleranzen auffallen und Schwierigkeiten machen. Das ist in der Dampferblase kein Problem aber außerhalb wird es ein schlechtes Bild abgeben. Vor allem weil die Ideenvorlagen beim Mato oder den Hilden sehr gut sind und es nur an der Umsetzung in der Produktion happert.


    Allerdings muss man bei aller Kritik auch mal sagen, dass die Erwartungshaltung bei eine Kooperation von deutscher Beteiligung wesentlich höher ist, da wir andere Qualitätsstandards haben, und dann die Entäuschung vielleicht auch etwas unverhältnismäßig sein könnte.


    Ich hab für mich gelernt, eine deutsch/chinesische Kooperation garantiert kein Topprodukt, so lange die Qualitätskontrolle in chinesischer hand ist.