Beiträge von Oeffi

    So schlecht kann meine Dampfe nicht schmecken, das ich mir wieder eine Kippe anstecke ..


    Ich hatte gerade eine schlechte Zeit…


    die Brunhilde wollte nicht mehr so richtig (Umstellung DNA)

    der Simurg hatte mit Hotspots zu kämpfen..und Nachfluss passte nicht. (Open Draw neu)

    aber der Profile RDTA lief ohne Probleme.


    Den Simurg neu bestückt… er läuft wieder gut.

    Brunhilde vorgefertigte Coils eingebaut … es geht so


    Also alles wieder gut ..


    Dir alles gute … auch wenn nun weniger von dir zum lesen kommt..

    Endlich mal ein Erfolg mit Brunhilde und DNA.


    Nach einigen Versuchen Coils selber zu machen, habe ich nach einiger Zeit aufgegeben. Nun ein neuer Versuch mit fertigen Coils.


    Ich habe mir mal

    Vapefly Fused Clapton 26g*3*38g 0.2 Ohm / 3mm - SS 316 L

    geholt.

    Das sollte doch gehen..

    ok 0,2 Ohm pro Coil sollte um 0,1 dann bei 2 Coils sein.


    Eingebaut, auf der Aegis x montiert und probiert.

    Gut, es ist etwas träge, aber es geht.


    Nun auf die Thelema 250 c montiert ..

    0,9 Ohm beim ausmessen.. ein Zug … kein Replay.


    Also den Ohm Wert per Hand ein wenig runter gestellt..

    ein Zug gemacht, ja …. Zug sichern erscheint..


    Okay, alles war noch warm und man soll ja kalt messen.


    Das habe ich nun gemacht …

    Neu kalt ausgemessen kommen da doch

    0,088 Ohm raus .. ( eh … war ich doch gut )


    Zug sichern - kommt nun sofort.


    Der erste Zug ist recht flach, der 2. Zug geht schon besser.

    Zug sichern…

    Ja, es geht … 23 A. 2,4 Volt. .. bei 50 Watt


    Ein paar Züge … dann ist Bruni auf Temp

    18 A 1,8 Volt.


    Nun habe ich eine Vorlage, wie ich selber Coils machen kann.

    Willkommen an Board ..


    Ja, die Technik hat sich geändert, aber es dampft immer noch.

    So ein DNA Mod ist schon was tolles, wenn man das richtige Material gefunden hat.

    Also hab ihn auch und er ist wohl der, der am besten läuft.

    Das 3M Mesh ist drin und das schon eine ganze Weile.

    Die Watte sieht gut aus, das Mesh sieht auch noch gut aus.

    Das einzige was stört ist das Füllen des Tanks.


    Die Airflow ist voll auf und er läuft mit 50 Watt im Replay auf der echt sauber.

    Beim feuern knistert er leise vor sich hin, er knallt nicht, auch wenn er etwas gestanden hat.

    Ich bin zufrieden 😀

    Habe nun mal die 300 Mesh rein getan … Gefällt mir überhaupt nicht mehr… Hotspots an den Rändern obwohl ich recht fest gezogen habe.


    Nun das Open Draw ist bestellt mit einer Auswahl an Mesh.


    Hat jemand mal die Watte, die sie dort haben probiert?

    DDD


    Ich bin nun schon einige Zeit weg vom rauchen… aber trotzdem

    eine Zigarette schmeckt doch eigentlich garnicht…


    Wenn man mal länger nicht geraucht hat, z.B wegen einer Krankheit, dann stellt man es bei der ersten Zigarette fest. Man gewöhnt sich aber recht schnell wieder dran und schon ist man wieder dabei.


    Wenn man dampft, dann kommt etwas was schmeckt, das heißt Aroma, man muss nur den richtigen Geschmack für sich selber finden.

    Das ist nicht einfach, weil es gibt einfach eine Menge davon.


    Man denkt, wenn man Tabakgeschmack und Nikotin nimmt, so hat man doch das, was man brauchen würde…

    Nein, so ist es nicht…

    Das sollte man nicht versuchen.

    Man sollte etwas suchen, was einen schmeckt und man findet dann eine Richtung die man weiter verfolgen kann.


    Hast du etwas gefunden, was schmeckt, so dampfe es einige Zeit.

    Ich bin mit 6mg bei DL angefangen, 2 Züge und die „ Zigarette „ war geraucht.

    Etwas Schwindel kam dazu.

    Dies hat mich bewegt auf 3mg zu gehen.

    Das ging dann schon recht gut.

    Ich bin nun bei 2mg und habe zuerst ganz schön gedampft… nun hat es sich aber normalisiert und für die nächsten 6 Liter wird es da bleiben, weil so ist es nun abgemischt.

    Liquid Sorte: Drip Hacks

    Typ: HoneyComp Latte (Karamell Latte mit Honig)

    Nikotin: 0,0 im Aroma

    Flaschengröße/Inhalt : 250 ml Flasche mit 50 ml Aroma (Longfill) mit Spitze

    Preis: 18,95

    • Testgerät: Thelema 250 C mit Simurg 1.5 DL-Cap
    • Modifikationen am Testgerät: The Real M Mesh (ZeusX) SS316L Replay


    Geruch: riecht wie ein Gebäck-Liquid

    Farbe: Gold Gelb

    Geschmack: siehe unten …

    Dampf: ok

    Flash: ok


    Fazit: OWL-Base 60/40 Nikotin / Shot 50/50 20mg / Nikotin auf 2.0

    gedampft bei 45 Watt


    Bewertung: 10/10


    Erklärung:

    Honeycomb ist eine süße Leckereien aus Karamell und kennt man in England.

    Latte bedeutet eigentlich nur Milch …

    int. versteht man Latte aber auch als ital. Milchkaffee.. (sollte bekannt sein)

    Geschmack:

    Demnach haben wir einen Milchkaffee mit Karamell und Honig..

    das hört sich schon reichlich süß an…

    Ja es schmeckt süß, aber nicht so süß wie es klingt .

    Das Karamell ist deutlich zu schmecken und auch der Honig kommt durch, ebenso ist aber Milch mit im Spiel .. ein recht leichter Kaffeegeschmack ist auch an Board.


    Ich trinke gerne eine Latte mit Karamell mit Rohrzucker..

    und genau das kann ich nun Dampfen..


    Da hier mal 100 % getroffen ist, was man sich vorstellt können es nur 10/10 sein.

    @Frankman

    Ich rede vom ersten Zug …

    abspeichern sollte man doch einen Zug, der einem passt.


    Das heißt, man muss erst mal einen Zug haben der einem gut passt.


    Richtig ist, es ist ein Zug im dem Modus der eingestellt ist, dies kann ein Zug im Watt Modus sein, oder auch ein TC-Zug oder ein Zug mit PreHeat.

    Man wird also erst sein Setting finden müssen um dann einen Zug zu haben, der den gewünschten entspricht.

    Diesen Zug kann man dann speichern.

    Replay wiederholt einen Zug, den man gemacht hat. Zaubern kann es jedoch nicht.


    Wenn die SS316L Coils kalt sind, sprich erster Zug, dann tat sich überhaupt nichts. Erst ab dem 2. Zug kommt etwas. Diesen Zug habe ich dann abgespeichert. Replay wiederholt also genau diesen Zug. Trotzdem wird der Verdampfer immer etwas heißer, von Gefühl her bleibt der Zug gleich. Der Dampf wird auch nicht spürbar wärmer, aber der Verdampfer wird trotzdem immer mehr heiß.


    Ich denke auch nicht das dies am Replay liegt sondern eher an der Masse der Coils.

    Ich werde da mal mit etwas dünneren Draht es nochmals probieren. Der dürfte dann schneller heiss werden und entsprechend auch schneller wieder abkühlen.


    Wie gesagt.

    Replay ist schon Klasse und macht seine Sache recht gut, wenn das Material passt.

    Da muss ich widersprechen, sorry. Der Simi kann wunderbar DL. Man muss halt das "DL Mesh" (also das größere von den beiden beiliegenden) und die DL-Topcap nehmen, die von Hause aus dabei ist.

    Für mich kann er so kein DL das ist höchstens

    RDL, dafür bekommt der Simurg einfach zu wenig Luft.

    Ich habe sogar die DL- TopCap von der Version 1.0 dazu geholt, dort ist die Verstellung anders, ein wenig offener.

    Das DL-Mesh ist natürlich drin. Ich benutze ihn auf der Thelema 250 C bei 50 Watt im Replay.

    Er macht da Dampf genug, das ist nicht die Sache aber man muss richtig ziehen.

    Wenn man gerne etwas Widerstand bei ziehen mag, dann wird man sicher sehr zufrieden sein. Die Dampfmischung finde ich aber gelungen, es ist schwer zu beschreiben, ich würde es mal als weich bezeichnen.

    Nach ein paar Zügen wird er richtig heiss, wenn man dann noch ein paar Züge macht wird es schon kritisch.

    Das Drip-Tip habe ich gegen das vom Profile getauscht, was schon etwas bringt. Es bündelt den Luftstrom nicht so viel.

    HeikSchau

    Ich weiß was du meinst .. beim Profile 1.5 RDTA denn ich habe ihn auch.


    Ich nehme nun immer die Top-Cap ab, dann kann man sehen wo man hin muss.

    Für mich war der Profile einfach die Brunhilde mit Mesh und hätten sie das mit dem befüllen so gemacht, hätte ich bestimmt noch ein paar davon gekauft.

    Daher kam dann der Simurg 1.5.

    Verarbeitung ist Top

    Service ist Top

    Nachfüllen ist Top

    Nachfluss ist Top

    Was passt nicht … genau DL kann er so nicht.

    Es sei denn, du nimmst das Open Draw dazu.


    Bei Mod würde ich dann den Odin DNA 250c nehmen.

    Ich habe die Brunhilde mit den normalen Coils. Ich habe da mal SS316L Clapton Coils verbaut um Replay nutzen zu können.

    Da Ergebnis war ein schlechtes Ansprechen, es dauert ein wenig bis da was kam. Wenn es dann ging, wurde Brunhilde doch reicht heiß.


    Im Profile RDTA habe ich das

    The Real M SS316L Mesh drin.


    Er ist sofort da. Ich mache erst einen kleinen Zug und speichere diesen dann ab. Mit Replay wird der Dampf dann auch bei einem langen Zug nicht heißer. Auch der Verdampfer wird nur lau warm.

    Beim Simurg 1.5 ist das org. Mesh SS316L drin. Der Simurg spricht auch schnell an, wird jedoch mit der Zeit auch recht heiß.


    Ich dampfe recht offenes DL wofür der Simurg wohl in der org. Fassung etwas zu wenig Luft bekommt. Werde da wohl auf das Open Draw Kit setzen müssen.


    Im Zeus X2 Mesh sitzt ebenfalls ein

    The Real M Mesh SS316

    der damit sehr schön läuft. Beim Feuern ist ebenso wie beim Profile ein Zischen zu hören.

    Er reagiert mit dem Mesh sehr schnell.


    Beim Coil Deck des Zeus X ist eben auch das ansprechen etwas länger.

    Habe auch mal eine Bestellung aufgegeben.


    Ist am Montag angekommen. Für die ersten 3 Proben habe ich noch ein Fläschchen gefunden.. also gleich abgemischt und muss natürlich probiert werden.

    Heute kam dann die 5 L OWL-Base mit 100 Shots.

    Nun 1 Liter mit 10 Shots abgefüllt , gemischt und dann 40 Shots in den restlichen 4 L Base


    Nun die fünfzig 10 ml Fläschchen mit der Base füllen und die Proben ansetzen. Ich habe das Aroma auf zwei 10 ml Fläschchen verteilt

    Nun, etwas über die Hälfte konnte ich so ansetzen. Ein paar nur mit Base pur gelassen.

    Da muss doch mal ein Bild gemacht werden, damit man mal sieht was da raus kommt.


    Sicher werde ich noch einige etwas dünner mischen müssen, dafür auch die Base pur.


    Nun hab ich erst mal was zu Testen

    Wie schon gesagt, es geht alles.


    Mischen kann man darin, Aufbewahren kann man da drin.

    Auffüllen von Verdampfern.. Nein sicher nicht.


    Wenn du große Mengen mischen und darin reifen lassen willst ist es sicher gut.

    Wenn du kleine Mengen mischt, wäre es besser etwas zu wählen wo mit du dann auch die Verdampfer füllen kannst.

    Umfüllen ist immer mit etwas Verlust und reinigen verbunden.

    Ich bin von 100ml auf 150ml umgestiegen, so kann man immer noch etwas Base nachfüllen.

    Hallo und herzlich willkommen.


    Ich war auch mal auf der Suche nach einem Allday,

    nun ist das nicht mehr so.


    Bei der Pyros sucht man seine Marke, die einem passt.


    Beim dampfen scheint mir das nicht nötig zu sein.

    Ich bin es, der bestimmt wie viel Nikotin drin ist,

    Ich bestimme welchen Geschmack Ich möchte und bin nicht mehr auf einen festgelegt.

    Gut es gibt Favoriten, die ich fast täglich dampfe, aber auf die anderen verzichten will ich auch nicht.

    Bei mir sitzen die Dochte auch recht fest, es ist da ja Gewinde drin, deshalb habe ich sie auch sozusagen rein geschraubt.

    Ich habe keine Probleme mit Nachfluss, er säuft alles aus dem Tank raus.

    Nun vorgestellt hast du dich nun..


    Name: steht ja da

    Wie alt bist 30 + 3 + xx

    Dampfer seit 3 Jahren…


    Ja, was könnten wir noch wissen wollen ?

    Tinga


    Milliliter - Milligramm - Prozent da geht schon mal was durcheinander..

    ——————————————————————————————————

    Von Riccardo (Riccardo Base) gibt es eigentlich 3 verschiedene Basen.

    Entsprechend sind auch die NikotinShot ausgelegt .

    Auf deiner Bestellung siehst du aber genau was du bestellt hast.

    ——————————————————————————————————

    Ich habe zuerst auch 50/50 Base genommen… NikotinShot dabei ..

    und Longfill..

    Longfill auf - 3 Shot rein - Base drauf - schütteln - Fertig isses .


    Wie , was , es dampft und schmeckt..

    Alles gut… es dampft .. schmeckt … aber warum gehen nur 3 Züge..

    🥳. etwas komisch im Kopf ..


    Dann kam die Frage, was hast du da eigentlich gemischt.


    Okay … 6mg Nikotin drin. also noch mal das gleiche Longfill-Aroma gekauft.

    Base rein .. und hin und her …

    macht also 3 mg …

    Aha das geht nun… 3 mg ist ok ( DL Geekvape Aegis Max Kit)


    Das konnte ich nun haben. Wir wurde klar, du musst aufpassen, was du da machst und du musst dir klar werden, was passt dir persönlich.


    Ich dachte mir, mehr Wolken haben wollen, das geht mit 70/30 Base..

    gekauft- gemischt - gedampft

    Ups … warum geht nun nix mehr… Dryhits … 🤯


    500 ml Base in 50/50

    500 ml Base in 70/30


    ergibt ?.. 60/40 Base… ja ..👍🏼


    Ja , das klappt..


    Behalte also im Auge, was mischt du, wie geht es dir dabei.

    Passt es für dich, so ist es richtig..

    1 Frage

    Kurze Frage, wenn ich Base 50 50 Mischen möchte mit 6 mg Nikotin ist es richtig das ich 30 Nikotinshot a 20 mg reinfüllen muss bei 1000 ml?

    Das bedeutet bei 3 mg 15 Nikotinshot? Mir kommen die Nikotinshot viel vor deswegen wollte ich hier nochmal nachfragen.

    Tinga


    Antwort : Nein, es sind 43 Shots a 20 mg


    Info : Bitte Nikotin-Shots auch in 50/50 kaufen


    Du hast dann nur Nikotin-Base…

    wenn du noch Aroma hinzufügen willst ändert sich die Mischung wieder. Sowohl VG/PG ändert sich wie auch das Nikotin-Verhältnis.

    dervonda


    Die 100.er Nikotin-Base gibt es nicht legal zu kaufen,
    das war früher einmal so, gibt es nicht mehr und führt nur zu Verwirrung.


    Nikotin gibt es in der EU nur als Shot in 10ml und max 20mg Nikotin, alles andere ist illegal und wird verfolgt.


    Dies gibt es in allen VG/ PG Mischungs-Verhältnissen zu kaufen.

    Man sollte also das Mischungsverhältnis der Base auch für die Shots nehmen.


    Das Mischungsverhältnis bleibt bei

    20mg in 10 ml

    Egal viel viele Shots man nimmt.


    In einem Bier ist auch immer die gleiche Mischung,

    Warum wird man nur blau wenn man mehr davon trinkt 🤯


    Wenn du aber 3 Shots zusammen kippst sind das 600 mg Nikotin.

    Das ist der Grund warum man zusammen kippt.


    Wenn du 600mg Nikotin hast in 100ml Flüssigkeit so sind das 6mg pro 1 ml …

    Das war der eine Teil … auf 6mg pro 1ml zu kommen.


    Natürlich kann man auch anders herum rechnen, um heraus zu bekommen wie viel Base nötig ist um mit einem Shot auf 6mg zu kommen..


    Es ging wohl darum herauszufinden wie viele Shots man benötigt um bei 1 Liter Base auf 6mg pro 1 ml zu kommen ungeachtet davon was für eine Base es ist.