Beiträge von iDampfer

    Wo Sonne, da auch Schatten *nennt mich "Philosoph" :D


    Im Netz bin ich auf Berichte gestossen, nach denen das Display des iPhone 11 Pro unter gewissen Umständen flackern kann. Und natürlich, auch bei mir flackert es.

    Schaut man sich Fotos in der zugehörigen App an, hat man Autohelligkeit, True Tone und Nightshift aktiv, dann muss sich nur noch die Helligkeit in der Umgebung ändern und es geht los. Interessant, tatsächlich nur bei Fotos und, so Leseich, auch Videos. Riecht irgendwie nach Firmware, ich bin gespannt was da kommt... .


    Also alles wie immer, kein iPhone Start ohne irgendein Problem. Quasi eine Tradition......

    Heut ist die MTL Brunhilde auch in Rostock angekommen.

    Wirklich feines Ding geworden, geschmacklich weit vorne dabei und dank der mitgelieferten Reduzierschrauben deckt die kleine Hilde alles vom restriktiven DL bis hin zum Hardcore MTL ab.


    Nu ja, mein iPhone 11 Pro ist nun da :zaehne:


    Die Einrichtung via Finder, Catalina lässt grüssen, lief problemlos, sprich, Wiederherstellung aus dem Backup des vorigen iPhone X. Nur, ich vermisse es wirklich, die sichtbaren Fortschrittsbalken aus iTunes kennt der Finder nicht und auch nicht die drölfzig (manchmal ja zugeben unwirschen) Popups aus iTunes sind nun auch in der Gruft verschwunden. Der Finder symbolisiert Fortschritte nur mittels kreiselndem Kreis und dann (irgendwann) mit einem sich füllenden Kreis direkt neben dem in der Seitenleiste angezeigten Gerät. Und das dauerte teils, wirkte in einigen Phasen des Prozesses wie "Och, klick du mal, ich mach trotzdem nix", weil es nirgends eine sichtbare Reaktion auf Eingaben oder bestätigte Fenster gibt. Nun ja.......


    Das 11 Pro, es klingt sicher platt und so á la "Gähn, was will er auch sagen", ist abartig schnell und unglaublich butterweich bei jeglichen Eingaben...Touchgesten...usw. Also ich hab beim iPhone X nun wahrlich nix zum mäkeln gefunden, aber der direkte Vergleich zum 11 Pro ist irgendwie dennoch unglaublich. Ich kann es nicht anders sagen, auch wenn es irre klingt, aber es ist wie es ist.

    Was mir bei der ersten Spielerei ebenso aufgefallen ist. Apple schreibt unverfroren "Dolby Atmos" in das Lasterhaft zum 11 Pro. Im Netz hab ich schon was von "klingt schon sehr räumlich" gelesen. Hab jetzt mal paar Trailer aus den Serien von Apple TV + laufen lassen (iPhone in der Hand, so quasi frei im Saal somit), ich frag mich dann schon wie das geht. Denn da kommt frappierend räumlicher Sound aus den Lautsprecheleinchenchen, bei "For All Mankind" zischt es tatsächlich links und rechts um einen herum. Also nicht so schlecht für so kleine Winzlautsprecher, ich bin beeindruckt. Das dazu das Display mit HDR Inhalten richtig auffährt, ja nun, Apple und Displays.


    Kamera, da hab ich den neuen Nachtmodus nur mit ein paar Schüssen mal angetestet. Immer mit einem direkt vergleichenden Foto mit Blitz. Scheinbar kann der Modus wirklich was. Muss ich mal mit vernünftigen Motiven testen, der Ersteindruck ist aber vielversprechend. Bei der Kamera freue ich mich insbesondere auf iOS 13.2, mit Deep Fusion sind scheinbar auch wirklich beeindruckende Fotos möglich...siehe Netz und Bilder in selbigem, welche da bereits aus der Beta kursieren.


    Verdammte Axt auch, aber in den zwei Jahren seit iPhone X hat sich doch ordentlich was bewegt beim iPhone, das iPhone 11 Pro schlägt den Urahn doch deutlich.

    Falls nicht mitbekommen, die Prime App war seit heute Nachmittag aus dem App Store verschwunden. War, derweil ist sie wieder da...


    Tatsächlich hat die Telekom die niedrigste nZahl aktiver Kunden, wenn man mit den Mitbewerbern vergleicht und natürlich wissen die das auch in Bonn. Entsprechend gut kommen die bei der Rückgewinnung mit ihren Angeboten, man muss die nur etwas zappeln lassen. Am Ende entsprechen meine Konditionen knapp einem Neukundenangebot, Rabatt zum Endgerät auf jeden Fall und was dann an Rabatt zur Grundgebühr rüberkommt macht es auch erträglicher. Im Vergleich zu anderen noch immer teuer, aber man weiß schon zu schätzen, was das Netz der Telekom bietet. Egal...muss dann aber jeder für sich kämpfen ;)


    Zu den Updates? Zumindest 13.1 schien schon in der Beta eine abgemachte Sache, soll angeblich am Trump und seiner Handelspolitik mit China gehangen haben. Das dann in quasi Stundenfrist x.x.1 und x.x.2 kamen, nun ja, man hat mal wieder was verpackt bei einem Upgrade...

    Na ich bin gespannt...

    Gestern hat mir die Kundenrückgewinnung der Telekom ein akzeptables Angebot unterbreitet, ich nahm an und nun ist ein iPhone 11 Pro unterwegs.

    Es lohnt offenbar wirklich, einfach mal den Vertrag kündigen und gucken was dann kommt. Hab ich so noch nie gemacht, irgendwie traue ich dem Braten auch noch nicht, denn die Auftragsbestätigung per Mail hab ich noch immer nicht. Anruf bei der Hotline, immerhin haben die mir die ausgehandelten Details korrekt aus dem System wiedergeben, also Rabatte usw. Nun ja.

    Und ob die Telekom dieses Lieferfenster wird einhalten können, obwohl doch für alle Geräte und Varianten offiziell 2-3 Wochen angesagt sind? Nun, MagentaEINS Kunde und Bauchpinselei derer, womöglich ist ja was dran...ich werde berichten.


    Ich bin einfach zu blöde auf einen Beitrag in Fratzenbuch direkt zu verlinken, daher Screenshot. Ich bin mir sicher, die Nummer wird binnen kurzer Zeit Kreise genug ziehen. Da schlagen die Granaten aber urplötzlich sehr dicht ein...


    In Österreich hat die zuständige Behörde (AGES) Vitamin E als Zusatz in diversen Limits nachgewiesen. Man stellt keinen Bezug zu den Todesfällen in den Staaten her, aber immerhin sind Vitamine als Zusatz in jeglichen Flüssigkeiten zum E Dampf verboten.


    Prof. Bernd Mayer ist auf Facebook die Quelle, ich füge das als Screen ein. *ich gehe davon aus, dass der Professor hier keinen Wert auf ein Urheberrecht legt.


    Hin und wieder gönnt man sich ja dann doch so ein mit "Premium" deklariertes Liquid.


    VAPERSTREET Puffing Jack - Loreley


    Das ist echt leckere Sauerkirsche mit sehr dunkler Schokolade, dazu dann noch Portwein. Bananencreme soll dabei sein, aber ganz ehrlich, die geht entweder völlig unter oder soll die Beschreibung des Herstellers um ein Gimmick anreichern, ich weiß es nicht. Was aber egal ist, das Zeug ist schon wirklich sehr lecker.

    Die Cold Steel hatte es mir auch direkt angetan, hab mir im Offliner eine zurücklegen lassen und werde sie dann als Tube für die MTL Brunhilde nutzen. Etwas Selbstgeisselung ist dabei, denn die MTL Bruni wird ja noch etwas auf sich warten lassen...


    ;)

    Verdammt, muss ich echt heut die 13.1 installieren, die schon installierte Beta ist offenbar kein Release Kandidat gewesen...*grummel...

    Habe das Problem mit dem Push zur Apple Watch lösen können.

    Habe die Uhr neu mit dem iPhone gekoppelt, seither tut es wieder wie soll.

    Mal an die Apple Watch Nutzer eine Frage...


    Unter iOS 13 (13.1) und watchOS 6 habe ich derweil keinerlei Push Benachrichtigungen mehr, welche vom iPhone gespiegelt werden sollen. Stumm die Uhr, kommt nix mehr an...?

    Also watchOS 6 finde ich sehr gelungen. Nicht, dass sich mir der nun auf der Uhr verfügbare App Store wirklich in irgendeiner Sinnhaftigkeit erschliessen würde, es gibt aber einen anderen und sehr speziellen Grund.

    Erinnert hier noch jemand im letzten Jahr, Apple Watch Series 4 und Probleme mit der Ausleuchtung des Displays? Im Grunde bei OLED kaum möglich, dass da was einstrahlt, weil keine Hintergrundbeleuchtung vorhanden, aber es gab reproduzierbar Probleme auf diversen vollflächig dunklen Hintergründen. Nicht schwarz, eher alles so Richtung grau.


    Ich hatte seinerzeit schon eine Vermutung und die hat sich gerade für mich bestätigt.

    Um auf einem OLED Schwarz darzustellen muss man nicht viel machen, die Dioden abschalten und es ist schlicht Schwarz. Einen dunklen Hintergrund aber mit einer nicht "modulierten" Ansteuerung der einzelnen Pixel? Nun, dass Ergebnis waren massenweise Rückläufer der AW 4, weil das in grösserer Fläche eben nicht mehr homogen ist und aussieht, als würde da was einstrahlen wie auf einem schlechten LCD.


    Mir fiel gerade auf, dass eben dieser Effekt (auch meine AW4 hatte das dezent, wie alle ihrer Generation) jetzt komplett getilgt ist. Wie das? Apple steuert jetzt viele der vormals grauen Hintergründe in den Menüs mit Schwarz an. Das sieht aus wie es soll, nämlich homogen schwarz im Hintergrund.


    Warum man dazu aber erst watchOS 6 brauchte, wo das wirklich nur ein Ding der Firmware ist? Keine Ahnung...

    Derweil ziiieeeehhhhht sich dann watchOS 6 ... immer wieder das gleiche Spiel, die iOS Updates flutschen, aber wehe man möchte noch was anderes.


    Die Beta läuft Bombe. Bin derweil bei der aktuellen PB von iOS 13.1 und die rennt.


    Was mir noch nicht angeboten wird ist watchOS 6, welches eigentlich heute auch kommen sollte...

    Am Freitag hatte ich übrigens mal das Brunhildchen am Hals, die kleine Dicke...also die MTL Version.


    Meine Damen und Herren, seien sie gespannt und besabbeln sie sich schon jetzt vor Freude!


    :jaajaa:

    Man könnte die Public Betas empfehlen, die auf dem iPhone rennt schon sehr stabil und vor allem spürbar fixer als alles zuvor auf meinem iPhone X. Aber sie haben "Mail" kaputt gemacht, ich hoffe das da noch final alles gefixt wird was derzeit in der PB völlig schräg läuft.


    Und noch etwas, was man beim iPhone bedenken muss. Apple hat ja bereits eine Beta zu iOS 13.1 laufen, wer aber erstmal mit dem regulären iOS 13 Vorbei nehmen möchte im September der sollte tunlichst NICHT die Beta von iOS 13.1 installieren. Ich glaube kaum, dass man über eine bestehende Beta 13.1 eine finale Version von iOS 13 installieren kann. Was auch immer da los ist in Kalifornien, bereits die übernächste Version vor der anstehenden Version zum öffentlichen Test auszurollen, gegeben hat es das noch nie...weder für Entwickler noch für das gemeine Fussvolk.


    Ich hab derweil das Update ausgelassen und werd rechtzeitig vor dem 10.09. das Profil zur Public Beta löschen. Zappelt, möchte doch iOS 13 auch erstmal in der finalen Variante begucken. ;)

    Schau an, schau an...! In wenigen Posts zum Watteversteher.


    Schöner Thread hier, hat mich durchaus an meine Anfänge erinnert. Jetzt, nach vier oder fünf (?) okok knappen vier Jahren, da nimmt man Watte und zubbelt die blind in den Verdampfer. Will sagen, ist wie Laufen oder Fahrrad fahren, irgendwann hat man das einfach drauf.


    Also Hendrik74 , der Anfang ist gelungen, und jetzt kommt mit der Zeit das Fahrrad...oder so :kopfkratz:


    ;-))