Beiträge von DryBones


    Du kennst Kayfun und kaufst dir Smok? :kopfkratz:

    Im Anflug von " ich will wieder von der Kippe weg" habe ich mir auf die Schnelle im Lottoladen eine Vype mitgenommen.
    Na ja, das brauche ich glaube ich nicht näher erläutern, die taugt höchtens zum anfixen.
    Dann ab in dem Dampfershop, der ist zwar bei mir direkt um die Ecke, hat aber erst vor ein paar Tagen eröffnet und ist noch nicht richtig fertig, hat noch nicht sein komplettes Angebot. Viele Sachen noch nicht im System, teileweise noch in Zulieferung und, und, und.
    Kayfun hatte er auch nicht im Angebot, sonst wäre meine Entscheidung deutlich einfacher gewesen.
    D2L war mir vor 2 Wochen noch gänzlich unbekannt.
    Und wenn man dann dort "unwissend" vor der Theke steht und sagt "Ich brauche einen Verdampfer, der ordentlich Dampf macht" kann das schon mal nach hinten losgehen :jaajaa:

    Hallo Gemeinde.


    nach rund 3 Jahren Abstinenz bin ich wieder da.
    Mitte 2014 habe ich aufgehört zu dampfen und war 2 Jahre komplett "clean"
    2016 war nicht mein Jahr, vieles lief anders als erwartet, viel Stress, Ärger und diverse andere Sachen haben mich wieder zum Rauchen gebracht.
    Vor 3 Wochen habe ich endlich ein Projekt in Angriff genommen, das ich seit langem vor mir herschiebe.
    Ich möchte mir eine Sauna einbauen. Beim ausräumen des Zimmers, musste auch die Kühltruhe da raus.
    Da finde ich doch glatt 2 Liter VG Base 12mg.
    Da ich in der Zwischenzeit alle meine Dampfgeräte abgegeben hatte, schnell zum Shop in der Nähe.
    Als "Erstausrüstung" einen Pico und einen Baby Smok mitgenommen.
    Meine damalige Lieblingsmischung "Swagger" angemischt, Verdampfer befüllt und los..........
    Hm, trotz 20 Watt nicht wirklich vernünftige Dampfentwicklung, kratziger Geschmack, nicht das was ich erwartet hatte.


    Im Netz etwas herumgelesen und mich über den Smok schlau gemacht.
    Ahhh, den zieht man direkt auf Lunge.....
    Aaaalter Falter, :schock: D2L war mir damals noch nicht bekannt, Kayfune mit ner schönen "weichen" Wattewicklung waren meine Vorliebe.
    12 mg mit 30 Watt direkt auf Lunge gezogen......... :sos:
    Jetzt habe ich mir ersteinmal wieder einen M2L Verdampfer ( Nautilus ) geholt und bin fürs erste wieder zufrieden.


    Lange Rede, kurzer Sinn, ich gehöre jetzt wieder der dampfenden Gemeinde an


    Gruß Dry

    Na Klasse, ich habe das Dampfen aufgegeben und jetzt kommen so schöne Sachen auf dem Markt.


    249€ ist schon ein stolzes Sümmchen, bezüglich der gewohnten Qualität der Taifuns bin ich mir aber sicher das dieser Preis einen akzeptablen Gegenwert erwarten lässt.


    Schade, wäre ich noch aktiver Dampfer, würde ich mich jetzt auf die Lauer legen.

    Ja stimmt, das mit dem 0er ist echt komisch.
    Ich habe seit Montag früh auf Null reduziert.


    Aber nicht auf 0 mg sondern auf 0 ml.


    ich bin seit Montag früh dampffrei :jump: jetzt heisst es durchhalten.
    Wenn ich das mit dem rauchen damals vergleiche, da waren die ersten drei tage die schlimmsten,
    jetzt vom Dampfen weg, das ist mir gar nicht schwer gefallen.


    Sag mal Plüschi, wer hat dir denn das Fell abgezogen ?

    Bald könnte für mich zu spät sein ;-)


    Ich habe heute meine letzte Basis verbraucht.
    OK einiges fertiges habe ich noch herumstehen........... aber was ist wenn mich der Mischwahn überkommt?


    Und Sammelbestellungen für Basis haben bei meiner üblichen Bestellmenge nicht den Riesen Vorteil für mich.
    1 Liter 6er Base ist in der Regel das Maximum was ich bestelle, oft auch nur 500 ml, da rechnet sich Wartezeit ( auf Abwicklung einer SB ) und Ersparnis nicht wirklich.
    Und wie ich gesehen habe bietet Mibra nur 18er VG Base an, viel zu viel Aufwand für mich als 2mg Dampfer :augen:


    Trotzdem danke für den Hinweis


    [Edit]


    bezogen auf den zweiten Link:
    10 Liter ? ich will nur gemütlich vor mich hindampfen, ich habe nicht vor meinen ganzen Stadteil zu vernebeln . :rofl2:

    Hallo Gemeinde,


    ich brauche mal wieder neue Basis.


    Bisher hatte ich bei 123 Liquids immer "Inavera" bestellt.
    Das wollte ich gerade wieder, hab aber dort gesehen das sie auch eine Basis von "Sasami" anbieten.


    Kennt die jemand?
    Falls ja, taugt die was bzw. rechtfertig das den Mehrpreis (bei einem Liter VG 6 mg) von rund 10 Euro zu der Inaverabase ?


    Ich war mit der Inavera VG Basis bisher immer zufrieden, aber wie das im Leben so ist, man probiert ja gerne mal was neues aus.

    Mittlerweile wieder.


    Als Kind habe ich mit 7 Jahren Teakwondo begonnen, das habe ich 26 Jahre lang gemacht, auch leistungs und wettkampforientiert und zum Ausgleich bin ich pro Woche zwischen 200 und 300 km Rad gefahren.
    Sylvester 2000 bin ist aus dem Ruhrgebiet nach Berlin gezogen.
    Da habe ich mit dem Sport aufgehört, abgesehen von hier und da mal ein wenig Radfahren und ein wenig Laufsport.


    Irgendwann hat sich das mit dem Sport fast ganz erledigt gehabt.


    Im November letzten Jahres habe ich wieder angefangen zu laufen und kämpfe momentan mit dem inneren Schweinehund der mich wieder auf dem ruhigeren Sofa sehen will.
    Ich habe mir fest vorgenommen standhaft zu bleiben. :ja:

    Ich werde sehen wie ich damit zurecht komme.
    Innerhalb von ca. 3 Wochen habe ich von 6 auf 2 ml reduziert, die ersten Tage waren immer sehr gewöhnungsbedürftig und so ab Tag 4 ging es und brachte jeden Tag mehr Befriedigung.
    Ich setze mich da aber nicht unter Druck, wennmir 0 zu wenig ist, auch egal, dann aber wieder rauf auf 2 und später mal wieder probieren.


    Jedenfalls bin ich mit der jetzigen Situation schon mehr als zufrieden.

    Das kenne ich,
    meine Frau hat testhalber mal gedampft, so in etwa sporadisch statt einer Pyro mal meine Dampfe geschnappt.
    Eine Woche lang eine Pyro einmal die Dampfe im Wechsel.
    Ihre Entscheidung "Ist nichts für mich"


    Alle Versuche sie zum dampfen zu bringen scheitern im Ansatz, ich habe kapituliert. Schade wie ich finde.


    Abur :
    Bei mir war es anfangs nicht so leicht nach einer langen Laufpause wieder los zu laufen.


    Aber jetzt, rund drei Monate später habe ich das Gefühl wieder richtig fit zu sein.
    Meine Distanzen werden grösser, ich laufe schneller und die Läufe fallen mir insgesamt leichter.
    Am 27 April habe ich mein erstes Laufevent (Potsdamer Stadtlauf) und am ersten August den ersten Halbmarathon meines Lebens, beide auch schon gebucht und bestätigt bekommen. Mittlerweile habe ich auch das Gefühl diese Läufe problemlos zu beenden (Zeiten sind mir erst einmal egal, das kommt im nächsten Jahr)


    Laufen und dampfen stören sich nicht wirklich.
    Ich dämpfe übrigens wieder etwas mehr. Habe zwar auf verschwindend geringe 2 mg Nik reduziert, dafür blase ich dann aber auch wieder rund 3 ml in die Luft.
    Egal, das stört mich nicht, ich brauche etwas in der Hand wo ich dran herumnuckeln kann. Ziel ist jetzt ganz weg von Nikotin und Reduzierung auf Nuller.

    Ich habe diesen Test auch gemacht.


    Original 3.1
    Fast echt 3.1
    Kay Lite


    Alles gleiche Wicklungen, gleicher AT mit gleicher Wattzahl.


    Geschmacklich spüre ich keinen Unterschied zwischen Original 3.1 und Fast echt, aber der Lite schmeckt einen Ticken besser als die 3.1 Versionen.
    Einbildung ist das nicht, das ist schon deutlich spür/schmeckbar.
    Warum, weiss ich allerdings nicht.

    Radler alkoholfrei, schmeckt super, habe ich auch ständig auf Vorrat.
    Bis zum letzten Sommer war es noch normales "verbleites" Radler, immer wieder geil zum grillen.
    Ich hab mich mal vergriffen und eine Kiste "Bleifrei" erwischt.
    Ok, probieren kann ich's ja mal......... lecker...... Und seit dem fast nur noch "bleifreies" Radler

    ich weiß nicht was dran ist und ob es stimmt.


    PinkSpot hat die Zusammensetzung von Rip Tide geändert und den blauen Farbstoff raus genommen.
    Dieser soll diversen Berichten zu Folge in Verdacht stehen krebs auslösen zu können.


    Da Rip Tide ( blau ) zu meinen Lieblings Liquids gehörte habe ich mehrfach bei PinkSpot nachgefragt aber nie eine Antwort erhalten.


    Ab den Zeitpunkt ist PinkSpot für mich gestorben.
    Leider muss ich sagen, denn Swagger ( braunes Aroma ) fand ich auch sehr gut, leider geht mein Vorrat dort auch langsam zu neige.


    Rip Tide blau habe ich noch rund 20 ml Aroma hier, traue mich aber irgendwie nicht mehr so richtig da heran. :kopklopf:

    Oha,


    hier ne ganz kurze Kurzform.


    ich war als Kind bis ich mit 20 geheiratet habe derjenige vor den euch eure Eltern immer gewarnt haben.


    Danach ( meine Exfrau muss den richtigen nerv getroffen haben ) habe ich mich zum sozialen und sehr umgänglichen Menschen gewandelt .

    Mir war das schon klar was kommt bevor ich dein Urteil gelesen habe.


    Irgendwie konntest du ja auch zu keinem anderen Ergebnis kommen :(


    Ich hab den Provari nie ausprobiert, entweder war ich zu geizig oder mir hat jemand nen guten gebrauchten vor der Nase weg geschnappt.

    Noch ist es nicht so weit, auch wenn ich daran arbeite ganz der Nikotinsucht abzuschwören.
    Aber das ist sicherlich noch ein sehr langer Weg.
    Meine Enthaltsamkeit hier in Board hat aber weniger mit meiner Entwöhnung zu tun als mit meinem neuen Aufgabengebiet im Job.
    Das spannt mich seit Ende letzten Jahres gewaltig ein, da bleibt nicht wirklich viel Zeit.
    Ich bin oftmals nur lesend hier vertreten. Ganz weg sein werde ich so schnell nicht, dafür ist mir die Gemeinschaft hier zu gut, das hat mal selten anders wo.

    Es geht weiter.


    20 km am Stück sind kein Problem mehr,
    ich fühle mich nach meinen Läufen entspannt und gut,
    die Tage nach dem Laufen sind nicht mehr von Gliederschmerzen und Müdigkeit geprägt,
    die Dampferei habe ich noch weiter reduziert, momentan liege ich bei rund 1 ml 3er am Tag - Tendenz weiter sinkend.


    am 27.4.2014 habe ich mich für einen ersten Wettkampf angemeldet, Potsdamer Stadtlauf mit 14,1 km


    Ich bin gespannt.