Beiträge von Twob@lls

    Komm mal runter....


    Ich habe mit über 50 Jahren schon mehrere "Katastrophen" mitgemacht. Meine Kinder sind 18, 26 und 28 Jahre alt. Also hatten die auch eine Menge Zeit um "windige" Zeiten mitzumachen.

    Ich fand es auch nie prickelnd, wenn die Kindergärten oder Schulen geschlossen waren wegen Streiks oder sonstigen Katastrophen und ein Elternteil mal eben Urlaub einreichen musste oder eben krank feiern musste, damit die Kinder behütet waren.


    Es ist nicht einfach, wenn man mal eben sein Kind zu Hause hatte. Wegen Krankheit, Unwetter oder sonstigen Gegebenheiten (Streik etc.)


    Wenn sich Eltern entscheiden, dass ihr Kind zur Schule geht, unter Abwägung des Wetters oder der anderen Begebenheiten, dann sollte es auch den Eltern überlassen bleiben. Jemand, der dann den Zeigefinger erhebt, den brauchen die bestimmt nicht.


    Sorry, wollte dir zumafx nicht zu Nahe treten aber man muss halt auch mal etwas über den Tellerrand schauen ohne jemanden auf die Füße zu treten.

    vaping noob , die Watte sieht aber maximal eingefallen aus.


    Die Taschen liegen ja fast frei. War das bei der Verlegung der Watte auch schon? Für mich sieht das so aus, als wenn gar kein vernünftiger Nachfluss gewährleistet war.


    Ist nur die Ansicht hinterher!!! Kann ja sein, dass vorher alles normal aussah. Aber ich würde auf jeden Fall mal eine andere Watte oder eine andere Verlegung der Watte probieren.


    (nicht böse sein, soll keine Kritik an Deinen Fertigkeiten sein!!!)

    und "der kleine Mann" (Frauen wie Männer) hat sich häufig als besonnener und vernünftiger als kleine politische Eliten erwiesen.

    Hier gebe ich Dir uneingeschränkt recht.


    Leider wird es durch die Presse oder manche Parteien einfach nicht anerkannt und geleugnet, dass der "kleine Wähler" eine gesunde Meinung hat und deshalb so wählt, wie er wählt.


    Den vielen Prozent der Bevölkerung wird einfach abgesprochen etwas im Kopf zu haben. Da wird die Wahrheit verdreht und einfach gegen den Wählerwillen gehandelt. Ohne schlechtes Gewissen. Mit Demokratie hat das nix mehr zu tun.


    Aber ich hätte mich nicht hinreißen lassen sollen. Politik, Religion und Fußball hat in einem solchem Forum nichts zu suchen.


    In diesem Sinne hoffe ich, dass sich die Wellen wieder legen. :dampf:

    Ich bin heilfroh, früh genug die Diagnose bekommen zu haben. Ich weiß nicht ob es aus Stadium 2 oder 3 noch einen Rückweg gibt.


    Obwohl ich Glück hatte und raus bin aus der Nummer, leide ich natürlich mit den anderen, die eben zu spät ihre Diagnose erhalten haben.


    Tolle Arbeit von Dir. Mach weiter, soweit es Deine Zeit und dein Ich es zulassen.


    :doublethumbsup:


    Edit, weil gerade erst die Antwort von Dr. F. gesehen.


    Stadium 4 ist heftig, ich hoffe du schaffst, wie auch immer, eine Verbesserung für dich rauszuholen.


    Ganz wichtig, wie alle schon gesagt haben, die Pyros müssen wech.


    Wenn du es über das Dampfen schaffst, sehr gut aber alle anderen Methoden, insbesondere im Hinblick auf eine OP, sind natürlich auch willkommen.


    Ich hatte mal..... moment.... kram..... ah, da ..... Nikotin-Umstiegsrechner ohne Garantie !!


    Vielleicht kannst du damit was anfangen Dr. Fleimisch

    vaporetta , danke hatte es dann aber gefunden. Interessant. War mir auch nicht vorher bekannt. Aber ich muss auch sagen, dass ich mich nicht so tief in die COPD eingelesen hatte.

    Ich hatte mich natürlich in allen Richtungen schlau gemacht aber da ich Stadium 1 war und es dann rückläufig, hatte ich über weitere Behandlungsmethoden nicht weiter gelesen.


    Sehr interessant für alle, die unter COPD leiden. Danke für die Info.


    :lieb:

    Rauchbombe , was willst du uns mit deinen Worten sagen?


    Entschuldige bitte aber das ist Facebook oder sonstwas Niveau. Du wirfst ein paar Worte in den Raum und man kann sich jetzt die vollständigen Sätze denken oder wie?


    Warte doch einfach bis du Deine Bilder gemacht hast und dann mache einen vernünftigen, zusammen hängenden Post mit vollständigen Sätzen draus.


    Ich bitte nochmals um Entschuldigung aber das musste raus. Ich nehme die Strafe dafür demütig auf mich. :slap:

    da du als Schadstoff ja in erster Linie nur das NIkotin aufnimmst,

    Das Nikotin als solches ist kein Schadstoff (siehe z.B. den Wikipedia Eintrag dazu). Wenn du Koffein und Teein als Schadstoff zählst, hast du aber Recht.


    Nikotin hat auch nix mit der COPD zu tun. Ich hatte es bei mir angegeben um in etwa aufzuzeigen, dass ich relativ starker Raucher war und das Nikotin damals noch brauchte um nicht wieder zur Pyro zu greifen.

    es ist mir auch schon aufgefallen dass am board kommentare gelöscht werden,

    Eine grenzenlose Frechheit..... Unterstellung und Verleumdung. !!!!


    Ich mach jetzt mal ganz bewußt ein Fass auf, genau so, wie es von Deiner Seite kommt.


    Du stellst hier eine Behauptung in den Raum, die Du nach eigenen Worten noch nicht mal beweisen kannst. Du denunzierst Leute, hier das Führungsteam.

    Eine Unverschämtheit hoch 10 diese Behauptung. Nur weil Dir eine Sache nicht passt, wirst du ausfallend und verleumdest das Team.


    Landgang wäre das Geringste, was ich geben würde für diese Unterstellung von Dir.


    :grosseaugen:


    Liest sich krass oder?


    Dann lies nochmal Deine ganzen Antworten und Kommentare.

    erst zensieren, dann erkennen dass man sich falsch benommen hat

    Sorry, aber bis dahin war ich eigentlich auf Deiner Seite.


    Ich fand es gut, dass du Deine Ansicht vertreten hast. Es "teilweise" auch gut kommuniziert hast. Und ich fand es toll, dass Dir diese Bühne jetzt gegeben wird.

    Du hast Dein Ziel erreicht. Egal ob man auf Deiner Seite steht / stand oder nicht. Also bis hier alles gut.


    Aber wer tritt denn hier nach?


    Entschuldigung aber spätestens jetzt solltest du 3 Gänge zurück schalten.


    Du (wir) sind hier Gäste und dürfen uns in fast allen Richtungen austoben. Ab und an bekommen wir mal eine Bremse (über die man diskutieren kann aber nicht muß). Aber wenn Du schon ein Ziel erreicht hast, dann halte gefälligst dxcvxcvxcvxcvxcv xcvxcvxcv und freue Dich, das es jetzt so ist, wie es ist.


    Sorry Zid ... du überspannst es echt extrem......

    Ich habe damals auch das Rauchen aufgehört als ich die Diagnose COPD erhalten habe und bin aufs Dampfen umgestiegen.


    Ich hatte COPD in der ersten Stufe. Müsste jetzt lügen, ich glaube es waren 84 % Sauerstoff-Aufnahme. Nebenbei natürlich ständig Hustenreiz, kaum an Einschlafen zu denken ohne zu Husten etc.


    Nach mehreren Monaten (6-8 glaube ich), war die Sauerstoff-Sättigung wieder bei 96 %. Also von COPD konnte keine Rede mehr sein. Nikotin war damals noch 9 mg wenn ich mich recht erinnere.


    Also kann ich für meine Person sagen: COPD ist im Anfangsstadium ganz sicher heilbar, weil ich vom Rauchen weg bin und mir mein Nikotin über das Dampfen geholt habe.


    Dr. Fleimisch von welcher OP redest du da?

    19 Zoll gab es zu der Zeit noch gar nicht. _Sven_


    Das Internet kam eigentlich erst so richtig auf, als ISDN Fuß fasste.


    Ich hatte damals noch 7 Telefonleitungen bei mir zu Hause, weil ich eine sogenannte "Mailbox" betrieben habe. Es konnten tatsächlich 8 Leute (inclusive mir) chatten (!!!!!) da war von Internet noch gar keine Rede. (Die Post hat 2 mal die Straße aufreißen müssen, weil der Verteilerkasten auf der anderen Straßenseite stand, pro Telefonnummer, zwei Leitungen :-D )


    Wenn man sich unabhängig informieren wollte, nutze man das Usenet, Fido-Net und wie die Informationsdienste damals alle hießen. Man konnte sich die Threads bestellen, die einen interessieren und diese dann mit einem "Poll" von seiner Mailbox herunterladen (online-Zeiten kosteten ja Geld). Ich habe selbst alle halbe Stunde bei einer anderen Mailbox gepollt, damit die neuesten Nachrichten auch bei mir auf dem Rechner gelandet sind. Was war das noch für eine Zeit..... schön.....


    Ich hatte damals mit 1200 Baud angefangen, dann kam 2400 und Ruck-Zuck dann 14.400 (ich glaube das Modem von Xycel war der Mercedes damals).


    Dann kamen die 57.000 und die Überleitung zu ISDN mit noch schnelleren Geschwindigkeiten war rasant.


    Heute: Stecker rein und Infos im Überfluss. Kann man gar nicht verarbeiten was man alles aus der Leitung rausholen kann.

    Hallo asusdk , ich hatte den Umstieg damals auch mit DL gemacht (Melo 3), hatte dann aber recht schnell einige mtl-Geräte am Start, da die Zugtechnik mich mehr an die Pyros erinnert hatte (40 Jahre Pyros, die radiert man nicht mal so aus).


    Jetzt habe ich (m)einen goldenen Mittelweg zwischen beiden Techniken gefunden. Ich wechsel fleißig hin und her, so wie es mir gerade in den Sinn kommt. Ich liebe die Vielfalt der Geschmäcker und mal habe ich Bock auf Wolken, mal eben weniger.


    Vom Verbrauch ist es relativ klar. DL kommen oft etwas komplexere Drähte zum Einsatz, die in Verbindung mit der höheren Wattzahl natürlich deutlich mehr Liquid in Dampf verwandeln. Aber das stört mich nicht. Wenn man selber mischt, hält sich der Kostenfaktor doch stark in Grenzen. Ich empfehle da gerne die 5 Liter Kanister von OWL, preiswert und lecker. Muss nur das richtige Aroma gefunden werden.

    zumafx Ohne Watte-Wechsel 1 Monat gedampft mit Tabak Royal .... niemals :-D


    Manchmal ist es so.... ich habe auch schon einen VD 3 mal wickeln müssen obwohl das eigentlich fast täglich kein Problem darstellte.


    Ich reinige zur Zeit meine VD, die ich länger als 3 Tage nicht angefasst habe..... so langsam lichten sich die Reihen hier :-D

    @all, ich danke Euch.

    Mir gehts gut, wenn sich das ändert, melde ich mich :jaajaa:

    Mit Dampf kann man lustige Sachen machen. Langsam in ein Glas "fallen" lassen, sieht sehr gut aus beim Servieren (langsam gehen!). Oder in eine Schale oder auf dem Tisch langsam verteilen.... oder eben wie von Joerg65 eingeworfen mal und Trick-Dampfer oder ähnliches googlen.

    ich hatte vor ca. 1,5 jahren meine rund 30 Pyros mit 9 mg nik bekämpft. Bin aber relativ schnell, also nach ca. 9-12 Monaten auf 6 bzw 3 mg runter, nach wenigen weiteren Wochen auf 1,5 mg, DL wie mtl.


    Ja und vor wenigen Wochen dann alle neuen Ansätze mit 0 mg abgemischt. Funktioniert sehr gut.


    Auf die Idee zu reduzieren bin ich wegen kratzen im Hals gekommen. Aber ich muss Mia recht geben, Nikotin kann ein Liquid auch würzen.


    Mir schmeckt das allermeiste sehr gut und besser ohne Nikotin.


    Jeder wie er mag.

    boah. 2 Tage ans Bett gefesselt und keine Dampfe in Reichweite. Keine Chance im Krankenhaus Bett zu dampfen. Da spielte keine Schwester mit.

    Aber man hat mir großzügig ein Nikotinpflaster angeboten. Da ich vor kurzem bei 0 Nikotin angekommen bin, konnte ich das Pflaster locker ablehnen.


    Jetzt geht's wieder. Ich darf und kann wieder aufstehen, da normalisiert es sich dann wieder.


    Ich habe die 2 Tage sehr gut überstanden, bin aber froh, wieder dampfen zu können.


    :doublethumbsup: